Magazin Stern prämiert VITRONIC mit der Unternehmensauszeichnung „Vertrauen auf Deutschland – Made in Germany“

(PresseBox) ( Wiesbaden, )

In Ausgabe Nr. 23 des Stern werden 173 deutsche Unternehmen ausgezeichnet.
Resultat der Umfrage des Stern, HWWI und IMWF
Sehr hohe Fertigungstiefe bei den ausgezeichneten Unternehmen


Der Stern, das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) und das Institut für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) würdigen die Standorttreue deutscher Unternehmen. VITRONIC wird im Bereich Maschinenbau prämiert.

Gewürdigt werden jene Unternehmen, die die wesentlichen Fertigungsschritte in Deutschland vornehmen und nicht ins Ausland verlagert haben.  Dabei gilt Deutschland als Hochlohnland. VITRONIC Geschäftsführer Daniel Scholz-Stein: „Vor fast 35 Jahren wurde VITRONIC als 1-Mann-Start-Up in Wiesbaden gegründet, unser Firmensitz ist mehr als nur ein Standort. Damals wie heute machen uns ausgezeichnete Fachkräfte und hohe Ingenieurskunst  wettbewerbsfähig. Mittlerweile sind es rund 800 Kolleginnen und Kollegen in Deutschland.“

5.000 Unternehmen wurden zur Umfrage eingeladen, mehr als 300 Unternehmen haben sich an der Umfrage beteiligt. Schließlich erhielten 173 aus den verschiedensten Branchen die Auszeichnung „Vertrauen auf Deutschland – Made in Germany“.
Ausgezeichnet wurden nur Unternehmen, die bei den wesentlichen Schritten von der Entwicklung und Produktion bis hin zur Qualitätssicherung eine Fertigungstiefe von mehr als 50 Prozent erreichen. Im Durchschnitt fertigen die 173 ausgezeichneten Unternehmen zu 87 Prozent in Deutschland und beziehen ihre Vorprodukte von hier.

Bemerkenswert: Die Auszeichnung erhielten besonders oft mittelständische Familienunternehmen wie VITRONIC. Hier ist auch die zweite Generation in der Unternehmensführung. HWWI-Chef Professor Henning Vöpel im Stern: „Familiengeführte Mittelständler haben eine höhere Verantwortung und Loyalität zum Standort. … sie lassen sich nicht so leicht von Kostenargumenten leiten, sondern von Stabilität und Nachhaltigkeit.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.