10 Jahre „MMR – MultiMedia und Recht“

Fachzeitschrift aus dem Verlag C.H. Beck startet Weblog zum Jubiläum

(PresseBox) ( München, )
Sie ist eine der renommiertesten juristischen Fachzeitschriften für das gesamte Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht im deutschsprachigen Raum. In diesem Monat feiert die "MMR – MultiMedia und Recht" aus dem Verlag C.H. Beck ihr 10jähriges Bestehen. Pünktlich zum Jubiläum vollzieht die monatlich als Printausgabe erscheinende Zeitschrift zudem den Sprung ins interaktive Internet – mit einem eigenen Multimediarecht-Blog, der heute als Pilotprojekt des C.H. Beck-Verlags startet.

Mehr als 3.000 Entscheidungen aus den Bereichen Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht hat die Zeitschrift MMR seit ihrer ersten Ausgabe am 21. Januar vor zehn Jahren bereits veröffentlicht. Hinzu kommen zahlreiche Fachaufsätze renommierter Autoren und aktuelle Nachrichten aus der Branche. Damit gilt die MMR für Medien-,TK-, Urheber- und IT-Rechtler als wegweisendes Medium unter den Fachzeitschriften. Während damals Themen wie Rechtsoasen im Internet, E-Cash und die Liberalisierung des TK-Marktes die Leser bewegten, sorgen heute das Handy-TV und Web 2.0 für Schlagzeilen – auch bei der MMR.

"Die Entwicklungen im Multimediarecht sind genauso schnell und schnelllebig wie das Medium selbst", weiß MMR-Chefredakteurin Anke Zimmer-Helfrich, die die Zeitschrift vor 10 Jahren federführend konzipierte. Um künftig noch dichter am Puls der Zeit und vor allem der Leser zu sein, startet die MMR ab heute einen Multimediarecht-Blog, zu erreichen über die Internetseite www.mmr-blog.beck.de. Der Experten-Blog wird moderiert von den bekannten MMR-Herausgebern Prof. Dr. Thomas Hoeren, Prof. Dr. Ulrich Sieber und Rechtsanwalt Dr. Axel Spies sowie den Autoren Rechtsanwalt Dr. Marc Liesching und Rechtsanwalt Dr. Michael Karger. Vorgesehen sind in der Anfangsphase zunächst die Themenbereiche Informationsrecht, Telekommunikationsrecht, IT-Recht, Internetstrafrecht und Jugendschutzrecht. Chefredakteurin Zimmer-Helfrich: "Wir streben eine Diskussion unter Fachleuten an, wie sie sich in den gedruckten Ausgaben der MMR bereits bewährt hat. Langfristig möchten wir im Internet ein Forum für all diejenigen bilden, die miteinander kommunizieren, sich austauschen, aber auch einander weiterhelfen wollen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.