Stromverbrauch durch Sparmaßnahmen reduzieren

Verbraucherzentrale Sachsen hält Info-Materialien bereit

(PresseBox) ( Leipzig, )
„Energie einzusparen, ist die effizienteste Möglichkeit, auch Kosten zu sparen, denn Energie, die nicht verbraucht wird, kostet nichts,“ sagt Roland Pause, Energieexperte der Verbraucherzentrale Sachsen. „Gerade beim Stromverbrauch liegt in manchem Haushalt noch vieles im Argen.“

Die Kenntnis des eigenen Jahresstromverbrauchs und das Wissen um die elektrischen Geräte, die viel oder weniger Strom verbrauchen, helfen, eigene Sparpotenziale aufzudecken.

Auf der Internetseite www.verbraucherzentrale-sachsen.de (Downloads) geben Stromspartipps darüber Aufschluss, was durchschnittlich bei den verschiedensten Gerätegruppen eingespart werden kann.

Um den Stromverbrauch der einzelnen Geräte im Haushalt zu checken, können Energieverbrauchsmessgeräte eingesetzt werden, die man kostenlos in der Verbraucherzentrale Sachsen ausleihen kann. Ein Blick in die „Liste energiesparender Haushaltsgeräte“ zeigt dann, wie effizient die eigenen Geräte sind und man kann Schlussfolgerungen für eventuelle Neuanschaffungen ziehen.

Wer über keinen Internetzugang verfügt, kann die „Energiespartipps“ und die „Liste energiesparender Haushaltsgeräte“ auch in jeder Beratungseinrichtung der Verbraucherzentrale Sachsen erhalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.