PresseBox
Press release BoxID: 144925 (Verbraucherzentrale Berlin e. V.)
  • Verbraucherzentrale Berlin e. V.
  • Hardenbergplatz 2
  • 10623 Berlin
  • http://www.verbraucherzentrale-berlin.de
  • Contact person
  • Marion Dinse
  • +49 (30) 21485-213

Telekommunikationsanbieter tricksen ihre Kunden aus

(PresseBox) (Berlin, ) Telekommunikationsanbieter werben mit Aktionsangeboten massiv um Neukunden – wohl wissend, dass sie dem darauf folgenden Ansturm häufig nicht gewachsen sind.Verbraucher kündigen den Vertrag mit dem alten Anbieter oft selbst, nachdem sie einen neuen Anschluss bestellt haben. Nicht selten warten sie dann wochen- oder monatelang vergeblich auf den neuen Anschluss. Um sich vor Ansprüchen zu schützen, greifen einige Firmen in die Trickkiste.

Wer bei einem Telefonanbieter eine Bestellung aufgibt, geht in der Regel irrtümlich davon aus, dass dadurch bereits ein Vertrag zustande kommt. Übersehen wird, dass erst eine Annahmeerklärung oder ein entsprechend schlüssiges Verhalten des Anbieters zu einem Vertragsabschluss führt. Letzteres ist zum Beispiel der Fall, wenn der Anbieter aufgrund einer Bestellung die für den Anschluss erforderliche Hardware dem Kunden zuschickt oder konkrete Termine für die Installation oder für die Lieferung nennt.

Der Trick besteht darin, dass dem Kunden beispielsweise nur der Zugang des Auftrags bestätigt wird, nicht aber der Auftrag selbst. So wird der Bestellstatus aufrecht erhalten. Der Anbieter geht auf diese Weise noch keine vertraglichen Pflichten ein und schützt sich vor Ersatzansprüchen. Der einzige Vorteil liegt für den Kunden darin, dass auch er noch nicht vertraglich gebunden ist. Zieht der Kunde aber seine Bestellung zurück, um sich einen anderen Anbieter zu suchen, besteht die Anbieterseite auf Erfüllung des vermeintlichen Vertrages und damit verbundenen angeblichen Pflichten des Kunden, wie Gebührenzahlungen, Einhaltung von Laufzeiten und Kündigungsfristen. Das zeigen Erfahrungen aus der Beratungspraxis der Verbraucherzentrale.

Um zu klären, ob überhaupt ein Vertragsverhältnis besteht und welche Ansprüche gegenüber dem Anbieter geltend zu machen sind, können Verbraucher sich an die Rechtsberatung der Verbraucherzentrale wenden.

Persönliche Beratung: dienstags von 10.00 – 16.00 Uhr, donnerstags von 10.00 – 19.00 Uhr und freitags von 10.00 – 14.00 Uhr. Preis: 15 Euro.

Telefonische Beratung: Mo., Di., Fr. 10.00 – 13.00 Uhr und Mi. 10.00 – 20.00 Uhr (1,86 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife können abweichen).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.