Plötzlich weniger Geld - was tun?

(PresseBox) ( Berlin, )
Für viele Verbraucher ist es sehr schwer, finanziell über die Runden zu kommen. Dies gilt insbesondere, wenn ein Haushalt plötzlich, sei es durch Arbeitslosigkeit, Erwerbsunfähigkeit oder auch durch im Prinzip erfreuliche Änderungen der Lebensumstände -- Familienzuwachs, der lange gewünschte Umzug in eine größere Wohnung -- weniger Geld zur freien Verfügung hat. In vielen Fällen gibt es einfache praktische Tipps, um das tägliche Leben mit Einsparungen neu zu planen. Die Lebensqualität soll dabei möglichst erhalten bleiben. Kleine praktische Vorschläge, aber auch konstruktive Hilfestellung bei dieser plötzlichen Veränderung bietet der kostenlose Vortrag der Verbraucherzentrale. Er umfasst natürlich auch Tipps für all diejenigen, die ihre Finanzen nicht so recht in den Griff bekommen.

Wann: Mittwoch, 28. Januar 2009, 10.00 Uhr Wo: In den Räumen der Verbraucherzentrale Berlin, Hardenbergplatz 2, 10623 Berlin
Während und im Anschluss des Vortrags können selbstverständlich auch individuelle Fragen besprochen werden.
Anmeldung unter Tel.: +49(214)85260 oder unter der E-Mail-Adresse: anmeldung@vz-bln.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.