VFF-Merkblatt zu Wetterschutzschienen an Holzfenstern überarbeitet

Auch Vorsatzschienen-Konstruktionen jetzt Stand der Technik

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Der Verband Fenster + Fassade hat eine überarbeitete Fassung des VFF Merkblatts HO.10 "Wetterschutzschienen an Holzfenstern" herausgebracht. Diese Fassung löst die erste Ausgabe des Merkblatts vom April 2004 mit Korrigendum 2005 ab.

Das Merkblatt HO.10 beschreibt die ordnungsgemäße Konstruktion von Wetterschutzschienen an Holzfenstern, sowie die zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und der Nutzungsdauer von Holzfenster-Konstruktionen notwendigen Anforderungen.

Die Überarbeitung war erforderlich, weil sich der Stand der Technik geändert hat. Die neuen Vorsatzschienen-Konstruktionen, bei denen die Wetterschutzschienen-Konstruktion nicht mehr in den Holzrahmen greift, mussten berücksichtigt werden.

Das Merkblatt wurde auch in Bezug zu den herkömmlichen Wetterschutzschienen-Konstruktionen auf den neuesten Stand gebracht. Unterschieden wird nunmehr in drei grundsätzliche Wetterschutzschienen-Konstruktionen:

1. Konventionelle Wetterschutzschienen
2. Sattelschienen, bei denen die Wetterschutzschiene sattelartig über einen verbleibenden Holzsteg übergreift
3. Vorsatzschienen Alle Konstruktionen sind auch in der Ausführung als Stilschienen mit vorgesetzten Holzverblendungen möglich.

Entsprechend illustrierte Begriffsdefinitionen wurden dem Merkblatt hinzugefügt. So kann der Anwender auf den ersten Blick sehen, worum es sich handelt. Die Hinweise zur Montage und seitlichem Anschluss der Wetterschutzschiene (ausgeklinkt oder mit Endkappen) aus der ersten Ausgabe des Merkblatts wurden beibehalten und z.T. mit neuen Illustrationen versehen. Das Kapitel bezüglich der Verminderung bzw. Vermeidung der Wärmebrückenfunktion der Wetterschutzschienen wurde um die Vorsatzkonstruktionen ergänzt.

Das VFF-Merkblatt HO.10 ist als Leseprobe unter www.window.de in Auszügen einzusehen und kann über den Online-Shop auf www.window.de bestellt werden. Die Schutzgebühr beträgt 6,00 Euro. Mitglieder des Verbandes erhalten je ein Exemplar kostenlos.

Weitere Informationen zum Verband Fenster + Fassade finden Sie unter www.window.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.