Jetzt auch international: VdS-Qualitätssiegel für BMA-Errichter

(PresseBox) ( Köln, )
Bisher war die gefragte VdS-Anerkennung für Errichterfirmen von Brandmeldeanlagen (BMA) auf Deutschland begrenzt. Jetzt bietet Europas Nr.1 für Brandschutz das bewährte Verfahren weltweit an. Die Richtlinien VdS 3422 hierfür sind kostenlos erhältlich.

In Deutschland installierte Brandmeldeanlagen aller Größen sind über 99,9% der Zeit voll einsatzbereit (vfdb-Studie) – ein weltweit einzigartiger Wert! Da Sicherheitstechnik „Made in Germany“ auf sämtlichen Kontinenten eingesetzt wird, muss dieser Rekord aus dem speziellen deutschen Ausbildungssystem für die planenden und installierenden Dienstleister resultieren. Und VdS-anerkannte Errichterfirmen gelten im Markt als das Synonym für bestätigte und überwachte Qualität.

Diese besonders qualifizierten Errichter sind, neben VdS-anerkannten Bauteilen und Systemen sowie den weltweit bewährten VdS-Richtlinien, ein wesentlicher Bestandteil der ganzheitlichen Qualitätsphilosophie von Europas Nr.1 für Sicherheit. Denn auch das beste Produkt kann niemanden schützen, wenn bei Planung und Einbau Fehler gemacht werden. Deswegen herrscht im Markt eine starke Nachfrage nach Errichtern, die ihre besonderen Kompetenzen im VdS-Anerkennungsverfahren nach den Richtlinien 2129 klar belegt haben. Allerdings war dieser Qualitätsbeweis bisher auf Deutschland begrenzt.

„Der Bedarf nach Absicherung durch die umfassende VdS-Schutzkette nimmt weltweit zu, wie u.a. zahlreiche Anfragen ausländischer Errichter, Versicherer und Betreiber belegen“, betont Stefan Kratzmeir, Leiter Errichteranerkennung International bei VdS. „Den Wünschen unserer Partner entsprechend, bieten wir unser bewährtes BMA-Errichterverfahren jetzt auch weltweit an.“ Die neuen Verfahrensrichtlinien VdS 3422, „Anerkennung von Errichterfirmen für Brandmeldeanlagen (International)“, beschreiben präzise alle notwendigen Voraussetzungen für die Anerkennung durch VdS. U.a. müssen in dem jeweiligen Land eine Betriebsstätte und die notwendige Ausrüstung vorhanden sein. Anhänge enthalten u.a. spezielle Anforderungen und den für das jeweilige Land gültigen Prüfungskatalog. Derzeit wird das Verfahren in Deutsch, Englisch und Polnisch angeboten.

Kratzmeir betont: „VdS-anerkannte Errichter stehen für höchste Qualität bei der Planung, Projektierung, Installation, Inbetriebnahme und Instandhaltung von Brandschutzanlagen. Wir freuen uns, mit den gewohnt präzisen VdS-Vorgaben jetzt auch im BMA-Bereich weltweit zu optimaler Sicherheit beitragen zu können.“

Die VdS-Richtlinien 3422 erhalten Sie kostenlos auf www.vds.de – einfach im Suchfeld „3422“ eingeben und dann „Publikationen“ anklicken.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.