Wirtschaftskraft Landtechnik

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
.
- 66. Internationale Tagung LAND.TECHNIK am 25. und 26. September 2008 in Stuttgart-Hohenheim
- Vortragsangebote bis zum 29. Februar 2008 willkommen

Nach Expertenmeinung hat die deutsche Landtechnik-Industrie 2007 fast sechs Milliarden Euro umgesetzt. Damit ist sie eine gewichtige Wirtschaftskraft, sowohl national als auch international. Am 25. und 26. September 2008 veranstaltet das VDI Wissensforum an der Universität Hohenheim die 66. Internationale Tagung LAND.TECHNIK. Die Tagung steht in diesem Jahr unter dem Motto "Landtechnik regional und international" und befasst sich besonders mit der Rolle der Agrartechnik für die heimische Wirtschaft und den Export. Vortragsvorschläge können bis zum 29. Februar 2008 unter www.vdi.de/land.technik2008 eingereicht werden.

Themen der Tagung sollen aktuelle Entwicklungen bei Traktoren, mobiler Antriebstechnik sowie in der Informations- und Kommunikationstechnik sein. Ebenfalls relevant sind moderne Sensor- und Automatisierungstechniken im Pflanzenbau, Precison Farming, Bodenmanagement- und -schutz. Weiterhin sind Vorträge zu den Themen Futterproduktion, Produktion nachwachsender Rohstoffe, Ernte- und Gartenbautechnik sowie industrielle Produktentwicklung erwünscht.

Die landtechnische Tagung findet 2008 unter fachlicher Trägerschaft der Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik an der traditionsreichen Universität Hohenheim statt, an der die Agrartechnik ihr 125-jähriges Bestehen feiert. Die Tagungssprache ist Deutsch und Englisch.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/landtechnik2008 oder VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-201, Telefax: -1 54.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.