VDE: IT-Innovationen werden Wachstumstreiber

(PresseBox) ( , )


Die Informationstechnik-Branche wird ihre Funktion als Innovationsmotor schneller als erwartet zurückgewinnen. Grund für den Opti-mismus sieht der VDE in Techniktrends wie UMTS, Wireless LAN oder in der Mikroelektronik. Vor allem die Generation der unter 34-Jährigen zeigt großes Interesse an IT-Innovationen. Über die Hälfte der Deutschen bewertet die Entwicklung zur Informationsgesellschaft positiv, nur acht Pro-zenten sind negativ eingestellt.

In den großen Innovationsbereichen wie Telekommunikation, Mobilität und Life Science ist Deutschland gut positioniert. In spätestens fünf Jahren werden beispielsweise alle Neuwagen über einen Internetanschluss verfügen, so Jörg Thielges, IBM-Manager und Vorsitzender der Informationstechnischen Gesell-schaft im VDE (ITG). Speziell im IT-Bereich müsse die Innovationsförderung zu einem gesellschaftspoli-tischen Ziel werden.

Ein wesentliches Potential für mehr Innovationen sind Ingeni-eure der Elektro- und Informationstechnik. Mit lediglich 6.000 Absol-venten 2002/2003 in dieser Fachrichtung ist der niedrigste Wert seit 1985 erreicht. Der Mindest-bedarf liege jedoch bei ca. 13.000 Elektroingenieuren im Jahr, so der Verband.

"Der Standort Deutschland steht in vielen Bereichen weit besser da, als es Kon-junktur- und Stimmungslage erwarten lassen", so ITG-Vorsitzender Thielges.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.