Deutsche Telekom erweitert Managed-Service-Angebot um Zwei-Faktor-Authentifizierung von VASCO

(PresseBox) ( Zürich, )
VASCO Data Security International Inc. (Nasdaq: VDSI; www.vasco.com), führender Hersteller von Lösungen für Authentifizierung, digitale Signaturen und Identitäts-Management, arbeitet mit der Deutschen Telekom beim Ausbau des Portfolios von Sicherheitslösungen zusammen. Der erste Schritt dieser Kooperation ist die Integration des IDENTIKEY Authentication Servers in die Managed VPN Services der Deutschen Telekom, um eine starke Authentifizierung der Benutzerzu ermöglichen.

Mit ihren Enterprise Mobility Services bietet die Deutsche Telekom ihren Geschäftskunden ein umfassendes Portfolio von Services und Produkten an. Dieses Angebot wurde nun um einen Zwei-Faktor-Authentifizierungs-Dienst auf Basis von VASCOs Technologie erweitert. Dieser Service ist bereits für das Managed VPN der Deutschen Telekom verfügbar, das sichere Fernzugriffe ermöglicht und Unternehmensnetze absichert. Da der Authentifizierungs-Server sehr flexible Einsatzmöglichkeiten bietet, werden weitere Anwendungen folgen.

Der IDENTIKEY Authentication Server verifiziert Authentifizierungsanfragen gegen eine lokale Benutzerdatenbank. Anwender authentifizieren sich durch die Verwendung eines einzigartigen Einmalpasswortes, das unsichere statische Passwörter ersetzt. Erzeugt wird es mithilfe eines Hardware-, Software- oder SMS-basierenden DIGIPASS.

"Die Welt wird mehr und mehr digitalisiert, und auch die Zahl der Cyber-Angriffe steigt stetig", sagt Jan Valcke, President und COO von VASCO Data Security. ?Wir freuen uns, dass die Deutsche Telekom unsere IDENTIKEY- und DIGIPASS-Lösungen in ihr Sicherheits-Portfolio übernehmen will. Wir glauben, dass diese Erweiterung ihres Dienstleistungsangebotes die Sicherheit und auch das Vertrauen der Kunden erhöhen wird."

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit rund 151 Millionen Mobilfunkkunden sowie 30 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2014). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 228.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte der Konzern einen Umsatz von 62,7 Milliarden Euro, davon wurde mehr als 60 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.