Baptiest Coopmans wird CEO von UPC Schweiz, Severina Pascu unterstützt neu Virgin Media als stellvertretende CEO und CFO

(PresseBox) ( Wallisellen, )
Nach fast eineinhalb Jahren an der Spitze von UPC und der erfolgreichen Implementierung des Wachstumsplans, übergibt Severina Pascu (46) per 1. Februar 2020 die Geschäftsführung von UPC an Baptiest Coopmans (54). Coopmans übernimmt in der Schweiz ein starkes Team und wird auf den beachtlichen Erfolgen von Pascu aufbauen, um das Unternehmen weiter auf Wachstumskurs zu halten. Severina Pascu wird künftig Virgin Media, die grösste Tochtergesellschaft von Liberty Global, als stellvertretende CEO und CFO unterstützen.    

Unter der exzellenten Führung von Severina Pascu hat UPC erfolgreich ihren Wachstumsplan lanciert – in diesem Zusammenhang wurden auch diverse innovative Produkte und Dienstleistungen eingeführt: UPC TV, das neuartige TV-Erlebnis, welches Kunden sowohl zu Hause als auch unterwegs begeistert; 1 Gigabit-Internetgeschwindigkeiten im gesamten Verbreitungsgebiet von UPC; und eine vollständige Überarbeitung ihres Mobile-Portfolios, um lukrative unlimitierte Abos und Roaming-Optionen anbieten zu können. UPC verfügt heute über eine komplette Palette innovativer und preislich attraktiver Produkte und Dienstleistungen. Darüber hinaus wurde die Servicequalität durch gezielte Investitionen in die Digitalisierung und die Vereinfachung von Prozessen und Systemen signifikant verbessert. All dies hat unter der Verantwortung von Severina Pascu zu einer deutlich höheren Kundenzufriedenheit geführt. Heute leistet UPC einen wesentlichen Beitrag zur Digitalisierung der Schweiz und gehört zu den führenden Anbietern von Kommunikation und Unterhaltung.

Severina Pascu hat aber nicht nur den Wachstumsplan von UPC erfolgreich umgesetzt, sie hat auch ein sehr starkes Team in der Schweiz aufgebaut – mit diesem Team ist es Severina Pascu gelungen, zuletzt das beste Firmenergebnis der letzten zwei Jahre zu realisieren. Der Weg ist damit geebnet und UPC ist heute sehr gut positioniert, um weiter auf den Erfolgen aufzubauen, die Pascu mit ihrem Management-Team in letzter Zeit erbracht hat. Als nächsten Schritt in ihrer Karriere, wird sie daher eine neue, herausfordernde Rolle als stellvertretende CEO und CFO bei Virgin Media, der grössten Tochtergesellschaft von Liberty Global, übernehmen. Wie sie in der Vergangenheit durch die Ausübung verschiedener führenden Schlüsselrollen in mehreren Ländergesellschaften von Liberty Global bewiesen hat, verfügt Severina Pascu über viel Erfahrung in anspruchsvollen und extrem wettbewerbsintensiven Märkten zu agieren. Mit ihren umfassenden operativen und strategischen Fähigkeiten wird sie Virgin Media bei der Transformation unterstützen und durch ein neues, spannendes Wachstumskapitel begleiten.

Severina Pascu: „Ich bin sehr stolz auf das, was wir bisher in der Schweiz erreicht haben. Ich habe hier vier spannende Jahre erlebt und bin allen Kolleginnen und Kollegen bei UPC für alles Erreichte und Erlebte sehr dankbar.“

Wachstumsplan geht in die zweite Phase

Für UPC beginnt nun die nächste Phase des Wachstumsplans. Mit Baptiest Coopmans übernimmt eine äusserst qualifizierte Führungsperson mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Simplifizierung, Effizienzsteigerung und Wachstumsförderung die Geschäftsleitung. Coopmans kam 2013 als CEO und Managing Director von UPC Niederlande zu Liberty Global, wo er die Fusion von UPC und Ziggo zum führenden nationalen Kabel- und Medienbetreiber leitete und dabei beträchtliche Synergien erzielte. Derzeit verantwortet Coopmans die Technologie, das Netzwerk und den Betrieb von Liberty Global in Europa sowie die Dienstleistungen, die Liberty Global anderen Anbietern zur Verfügung stellt. In seiner neuen Funktion wird Baptiest Coopmans, wie Severina Pascu zuvor, auch die Aktivitäten von Liberty Global in Polen und der Slowakei leiten.

Baptiest Coopmans: "Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und auf die Möglichkeit den Wachstumsplan von UPC, den Severina erfolgreich initiiert hat, weiter auszuführen und auszubauen. Der Schweizer Markt ist herausfordernd und hart umkämpft, aber in Europa führend in Bezug auf Innovation und Digitalisierung. Ich freue mich darauf, mit dem hoch qualifizierten Schweizer Team zusammenzuarbeiten und UPC in der zweiten Phase des Wachstumsplans zu leiten."

Hier finden Sie weitere Informationen zu Baptiest Coopmans und Severina Pascu.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.