Wirkungsvolle und effiziente Kommunikation mit Jive

TUI InfoTec implementiert erfolgreich Social-Collaboration-Tool und optimiert die interne Unternehmenskommunikation

(PresseBox) ( Hannover, )
Um das Wissen und die Expertise aller Mitarbeiter optimal nutzen zu können, hat der Hannoveraner IT-Dienstleister TUI InfoTec das Social-Collaboration-Tool Jive in die firmeninternen Prozesse implementiert. Die Social-Business-Plattform, die den Namen Campus trägt, liefert eine umfassende Umgebung für das unternehmensweite Teilen, Verbinden, Kommunizieren und Kooperieren. "In erster Linie ging es uns darum, offener und transparenter miteinander zu kommunizieren. In einer Top-down-geprägten Kommunikation geht zwischen den Hierarchiestufen einiges an Ideen verloren, das haben auch unsere Mitarbeiterumfragen gezeigt", erklärt Kai Brausewetter, Projektleiter Enterprise Social Media (ESM) bei TUI InfoTec. Mit Jive können die neuesten Informationen im Rahmen der Unternehmenskommunikation geteilt werden. Jive unterhält dynamische Kooperationsnetzwerke, in denen sich Mitarbeiter koordinieren und deutlich produktiver zusammenarbeiten. TUI InfoTec plant das noch bestehende parallel laufende Intranet perspektivisch abzuschalten, um einerseits die Kosten zu senken und andererseits alle Informationen an einem Ort zu bündeln. Beim täglichen Einsatz von Campus stehen den Mitarbeitern von TUI InfoTec sogenannte "Community Manager" zur Seite, um etwaige Berührungsängste zu überwinden.

Mit der Implementierung des Social-Collaboration-Tools Jive strebte der IT-Dienstleister eine Optimierung der internen Unternehmenskommunikation an. "Wir wollten uns von der Einweg-Kommunikation wie sie in klassischen Intranets üblich ist, entfernen. Zudem war es uns wichtig, die aufwendige Email-Kommunikation zu verringern", so Brausewetter. Mit Campus können die Mitarbeiter von TUI InfoTec, die in ein Thema involviert sind aber erst später in die Kommunikation einsteigen, den gesamten Kontext und Diskussionsverlauf sehen und entscheiden, inwieweit es für sie relevant ist. Zudem evaluiert das Tool, inwiefern die geposteten Mitteilungen auch das tatsächlich angestrebte Zielpublikum erreichen und ob diese ihre Wirkung erzielen. Eine Funktion, die von dem IT-Dienstleister bereits mehrfach genutzt wurde. "Durch die integrierte Zählfunktion konnten wir feststellen, dass Inhalte mit Bildern viel mehr Zulauf haben als ohne."

Nach der Implementierung von Jive zieht der IT-Dienstleister ein positives Fazit. Nachdem anfänglich nur mit einer Blogfunktion gestartet wurde, nutzt TUI InfoTec mittlerweile Campus für das Dokumentenmanagement und zur Einarbeitung neuer Kollegen. Es werden Diskussionen wie in klassischen Foren geführt und Artikel wie in Wikis verfasst. Mitarbeiter können den online gestellten Content bewerten, kommentieren oder Fragen dazu stellen. Auch direkte Nachrichten an eine Person sind möglich, auch wenn jemand nicht öffentlich auf einen Beitrag eingehen möchte. Neuzugänge können sich im Bereich über ihr jeweiliges Projekt informieren, da sämtliche Diskussionen vorhanden und leicht nach Keywords durchsuchbar sind. "Einer der großen Vorteile von Campus ist, dass Problemstellungen öffentlich gemacht werden. Hinweise und Lösungsideen kommen daher oft von Personen, die man sonst nicht erreicht hätte", resümiert Kai Brausewetter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.