Trust International - Offizieller Sponsor für das Formel 1-Team von Spyker

(PresseBox) ( Dordrecht, )
Das Formel 1-Team von Spyker gibt eine weitere bedeutende Ergänzung seines Sponsorenportfolios für die Formel 1-Weltmeisterschaft 2007 bekannt. Das Unternehmen Trust International wird drei Jahre nach seiner letzten Formel 1-Partnerschaft mit Jordan Grand Prix zielgerichtet zu dem Team zurückkehren. Im Rahmen einer langfristigen Beziehung werden Fahrer und Wagen des Formel 1-Teams von Spyker in der Saison 2007 das bekannte und markante Trust-Logo tragen.

Spyker-Formel 1-Fahrer Christijan Albers, der schon als DTM-Fahrer enormen Erfolg mit dem niederländischen Unternehmen hatte, begrüßt diese Rückkehr von Trust International als Partner. Christijan Albers wird während der Formel 1-Weltmeisterschaft 2007 Trust-Werbung an seinem Helm und seiner Kappe tragen.

Trust International ist ein unabhängiges niederländisches Unternehmen mit 20 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Herstellung preiswerter Produkte mit fortschrittlicher Technologie für den IT- und Computerperipheriemarkt. Die niederländische Marke trat erstmals 2003 als Sponsor für Jos Verstappen und das Minardi-Team in der Formel 1-Welt in Erscheinung.

Michel Perridon, Aufsichtsratsvorsitzender von Trust International:
"Wir sind sehr glücklich über den Abschluss dieses Sponsorenvertrags mit dem Formel 1-Team von Spyker. Trust sponsert schon seit längerer Zeit Formel-1-Teams. Im Jahr 2003 wurde Trust offizieller Sponsor von Jos Verstappen, der für das F1-Team von Minardi fuhr. Dies erwies sich als sehr positiv für unser Unternehmen. Trust setzte seine Präsenz in der Formel 1 als Sponsor des Jordan Grand Prix-Teams im Jahr 2004 fort. Im gleichen Jahr wurde Trust auch Sponsor des Mercedes-AMG-DTM-Teams mit dem Niederländer Christijan Albers als einem der erfolgreichen Fahrer. Als sich Chris im September dieses Jahres dem neuen niederländischen Formel 1-Team von Spyker anschloss, war für Trust die Rückkehr in die Formel 1-Welt beschlossene Sache. Trust hat immer niederländische Formel 1-Fahrer unterstützt und wird dies auch weiterhin tun. Die neuen V8-Motoren von Ferrari und die enorme Motivation des F1-Teams von Spyker haben bei uns große Erwartungen für 2007 geweckt!"

Colin Kolles, Teamchef des F1-Teams von Spyker:
"Die Tatsache, dass Trust International beschlossen hat, mit dem Formel 1-Team von Spyker zur Formel 1 zurückzukehren, ist ein leuchtendes Beispiel für den Optimismus, der inzwischen das gesamte Team ergriffen hat. Als technisches Unternehmen vertrauen wir auf zahlreiche elektronische Innovationen, und da wird sich die Partnerschaft mit einem Unternehmen, das sich als Hersteller von Qualitätsprodukten einen Namen gemacht hat, als außerordentlich nützlich für das gesamte Formel-1-Geschäft von Spyker erweisen. Die Arbeiten an dem neuen Wagen im Werk in Silverstone laufen auf vollen Touren und machen gute Fortschritte. Die Bekanntgabe unserer Partnerschaft mit Trust International wird unser gesamtes Personal und unsere Fans im Hinblick auf das Jahr 2007 anspornen."

Michiel Mol, Formel 1-Direktor von Spyker Cars NV:
"Trust ist ein bedeutsamer Name im niederländischen und im internationalen Motorsport. Alle jungen Talente träumen davon, von Trust gesponsert zu werden. Außerdem ist Trust ein sehr erfolgreiches IT-Unternehmen, das Computerprodukte in mehr als 35 Ländern verkauft. Das passt sehr gut zu uns. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Trust als Sponsor, und wir werden alles daransetzen, die Marke noch bekannter und erfolgreicher zu machen als sie jetzt schon ist. Das Comeback von Trust in der Formel 1 ist ein großartiger Triumph für das F1-Team von Spyker. Ich bin richtig stolz, dass der Markenname Trust in den kommenden Jahren auf unseren Rennwagen stehen wird."

Christijan Albers, Rennfahrer im F1-Team von Spyker:
"Ich bin überglücklich, dass Trust wieder mein Sponsor ist. Das Unternehmen hat mich in der DTM gesponsert, und die Zusammenarbeit war einfach großartig. Ich mag die Leute und ihre Produkte. Und ich bin sehr stolz und dankbar, dass sie mich unterstützen."

Über das MF1-Team von Spyker:
Das Spyker-F1-Team ist ein 100%iges Tochterunternehmen von Spyker Cars NV, das im September 2006 das Midland-F1-Rennteam übernommen hat. Das Team hat 2006 in seinen neuen Teamfarben Orange und Silber sein erstes Rennen beim Großen Preis von China in Schanghai absolviert. Das F1-Team von Spyker wird in der Formel 1-Weltmeisterschaft 2007 mit einem Ferrari-Motor fahren. Das Team hat seinen Sitz in Silverstone in Großbritannien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.