Austro Control fliegt auf Tridion

(PresseBox) ( , )
Tridion liefert gemeinsam mit der Software AG eine neue Plattform für Verfahrensdokumentation bei der Austro Control

München/Wien, 16. Oktober 2002 – Tridion und die Software AG haben gemeinsam mit Austro Control (Österreichische Gesellschaft für Zivilluftfahrt mbH) einen weiteren neuen Kunden gewonnen. Austro Control vertraut in Zukunft bei der Erstellung und Verwaltung seiner geschäfts- und sicherheitskritischen Dokumentation auf dem XML-Server Tamino der Software AG und dem Enterprise Content Management System von Tridion.

Tagtäglich sind in Österreichs Luftraum bis zu 3.000 kontrollierte Luftfahrzeuge unterwegs. Vom Anlassen der Triebwerke bis zum Verlassen des österreichischen Luftraumes bringen Austro Controls Fluglotsen - unterstützt von modernster Technologie - die Maschinen auf die richtige "Luftstraße" und passen auf, dass ihnen kein anderes Flugzeug zu nahe kommt. Dabei sind sie verantwortlich für einen reibungslosen, möglichst pünktlichen und wirtschaftlichen Flugbetrieb und liefern auch alle notwendigen Luftfahrtinformationen und Wetterdaten zur sicheren Durchführung eines Fluges. Um dies alles zu gewährleisten ist eine sehr umfangreiche und komplexe Verfahrensdokumentation notwendig. Auf Grund des stetigen Wachstums von zusätzlichen Dienstleistungen durch die Austro Control vervielfältigt sich auch der Umfang der notwendigen Dokumentation.

Durch die Kooperation mit den beiden Partnern Software AG und Tridion ist die Erstellung und Verwaltung von Dokumenten (wie etwa Handbücher, Rechtstexte, Schulungsunterlagen etc.) bei der Austro Control weiter verbessert worden: Die Datenhaltung erhält ein höheres Maß an Effizienz. Es ist nun möglich, Handbücher in unterschiedlichsten Formaten zu erstellen und Dokumente durch verschiedene Autoren gleichzeitig bearbeiten und publizieren zu lassen. Der Einsatz des Content Management Systems bringt zusätzlich zahlreiche Vorteile: Vereinfachung der Erstellung und Überarbeitung von Dokumentationen, Reduzierung des Aufwandes für die Dokumentenbearbeitung, Beschleunigung sowie die Qualitätssteigerung des Dokumentationsprozesses.


„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Tridion und der Software AG", kommentiert Alfred Lettner, Projektleiter von Austro Control. „Das Know-how und die Erfahrung der beiden Unternehmen bei der Realisierung von XML-Projekten stellen uns eine komplette XML-basierte Plattform für unsere umfangreichen Dokumentationsanforderungen zur Verfügung."

„Mit dieser weiteren gemeinsamen Kooperation bauen die Software AG und Tridion ihre Position im Markt für XML-basierte Content Management Lösungen weiter aus“, zeigt sich Walter Weihs, Geschäftsführer Software AG Österreich, erfreut über die Zusammenarbeit.

Vincenzo Favuzzi, Director Strategic Alliances bei der Tridion GmbH, erläutert: „Nach einer eingehenden Evaluation hat sich Austro Control vor allem aufgrund der offenen Architektur - basierend auf dem XML-Standard - der intuitiven Benutzeroberfläche, der komfortablen Workflow-Funktionalität sowie der Blue-Print Technologie für Tridion entschieden.“


Über Tridion
Tridion ist der führende europäische Anbieter für XML-basiertes Enterprise Content Management. Die Lösung von Tridion verschafft den Unternehmen signifikante Wettbewerbsvorteile, da Content effektiv und effizient genutzt werden kann.

Tridion R5 erlaubt es, Content aus verschiedensten Quellen im Unternehmen zusammenzuführen, zu nutzen, zu verwalten und in einer Vielzahl von Formaten über unterschiedlichste Kanäle, wie Websites, Online-Applikationen und Print-Publikationen hinweg zu publizieren.

Das zentrale Repository (Single Sourcing) und die Blueprint Funktionalität sind einzigartige Merkmale von Tridion und führen für Unternehmen mit komplexen Content Management-Infrastrukturen zu einem signifikanten Return-on-Investment.

Viele bekannte Unternehmen setzen bereits die Tridion Software als Basis ihrer Content Management Prozesse ein, beispielsweise ADAC, Akzo Nobel, Auchan, Axa, Blackwell Publishers, Carrefour, Garnier (L´Oreal), Heidelberger Druckmaschinen AG, Heineken, Honda Europe, ING Real Estate, KAESER KOMPRESSOREN, KLM, Open University, Scania, Smurfit Communications, Software AG, Orient Express und Unilever.

Der Hauptsitz von Tridion befindet sich in Amsterdam. Tridion unterhält Niederlassungen in allen europäischen Ländern und in den USA.

Tridion ist in Österreich durch seine strategischen Partner Software AG Österreich und hico vertreten.

Für weitere Informationen zu Tridion wenden Sie sich bitte an:
Gabi Römer, Marketing Manager, Tridion GmbH
Tel: +49 89.43.66.58.11
Email: gabi.roemer@tridion.com

oder
Doris Meier bei LEWIS Communications GmbH
Tel: +49 89.17.30.19.0
Email: dorism@lewispr.com.


Über Software AG
Die Software AG, Darmstadt, wurde 1969 gegründet und ist heute der größte europäische und einer der weltweit führenden Anbieter von Systemsoftware und Dienstleistungen für unternehmensweite Datenintegration und -management. Die Produkte der Software AG steuern die zentralen IT-Prozesse tausender namhafter Unternehmen weltweit; u.a. Lufthansa, Siemens, Citibank, Merck, DaimlerChrysler, Sony, BP und Telefonica. Das Unternehmen hat seine Produkte und Lösungen auf den Standard XML (Extensible Markup Language) ausgerichtet, der den Austausch von Dokumenten und Daten sowie die Integration klassischer IT-Architekturen mit neuartigen Web-Anwendungen vereinfacht. Nach IDC-Angaben ist die Software AG mit Tamino XML Server Weltmarktführer bei XML-Datenbanken. Im B2B Lösungsmarkt konzentriert sich das Angebot auf XML-gestützte Integration (z.B. Web Services) und Enterprise Content Management Systeme. Zu den mehr als 300 Vertriebs- und Technologiepartnern gehören IBM, Sun, Microsoft und Hewlett-Packard sowie Lösungsanbieter wie BEA, Tridion und Ixos. Die Software AG hat im Jahr 2001 einen Konzernumsatz von 589 Millionen Euro ausgewiesen, ist in über 70 Ländern vertreten und beschäftigt derzeit ca. 3.200 Mitarbeiter. Die Software AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (MDAX, WKN 724264 /SOWGn.F).
Die Software AG in Österreich wurde 1985 als hundertprozentige Tochter der Software AG, Darmstadt, gegründet. In Österreich setzen ca. 50 Großunternehmen aus den Bereichen Banken, Versicherungen, Handel und Industrie auf die Produkte und Lösungen der Software AG, u. a. T-Mobile, Österreichische Nationalbank, Erste Bank, Spardat, Generali und NÖ Volkshilfe.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.