Mit den Berlin Water Dialouges bringt Triad Berlin internationale Wasserexperten an einen Tisch

(PresseBox) ( Berlin, )
Die zweiten Berlin Water Dialouges, die am 20. Januar 2012 auf dem Gelände der Messe Berlin in Kooperation mit der Internationalen Grünen Woche und ihrer politischen Eröffnung, dem Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) statt fanden, waren ein voller Erfolg. Über 100 internationale Teilnehmer aus Politik, Industrie und Forschung diskutierten während der eintägigen Veranstaltung die Verbindungen zwischen Wasserressourcen und der Sicherung der Nahrungsmittelproduktion aus verschiedenen Blickrichtungen. Zentral bei der Konzeption der Veranstaltung war die Idee eines interaktiven Konferenzformats mit intensiver Arbeitsatmosphäre, um am Ende des Tages konkrete Ergebnisse präsentieren und in internationale Debatten und Prozesse einbringen zu können.

Als Projektpartner war Triad neben der inhaltlichen Programmentwicklung einschließlich Rednerakquise, auch verantwortlich für die Koordination, Planung und Ausrichtung der Konferenz, die Teilnehmer- und Sponsorenakquise, die Betreuung der Website und die Pressearbeit.

Keynote Speaker Prof. Klaus Töpfer (Bundesumweltminister a.D., Institute for Advanced Sustainability Studies), Prof. Joachim von Braun (Zentrum für Entwicklungsforschung), Alexander Müller (Food and Agriculture Organization of the United Nations) sowie hochrangige Vertreter europäischer Verbände, Forschungseinrichtungen, Umweltschutzorganisationen und großer Unternehmen wie Nestlé, Metro und PricewaterhouseCoopers unterstützten die Konferenz mit Vorträgen, Beiträgen in Arbeitsgruppen und in Podiumsdiskussionen.

Ein Fachpublikum aus zehn Ländern, unter Ihnen die kenianische Ministerin für Wasser und Bewässerung, arbeiteten aktiv und konzentriert einen Tag lang an einer Auswahl von Themen hoher Aktualität und Relevanz. Angeregte Diskussionen in Kleingruppen sowie im Plenum spiegelten das große Interesse aller Beteiligten an den sektorenübergreifenden Themenstellungen und damit verbundenen Lösungsansätzen wider. Einen inspirierenden Ausklang bot das anschließende Networking Dinner mit einer Dinnerspeech von Staatssekretär Christoph von Knobelsdorff (Senat für Wirtschaft, Technologie und Forschung).

Die Idee für einen derartigen Dialog entstand auf Initiative der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung, der Messe Berlin GmbH, Berlinwasser, dem Third World Centre for Water Management und Triad Berlin. Die ersten Berlin Water Dialogues fanden im Mai 2011 statt und waren der Start für diesen interdisziplären und sektorübergreifenden Dialog über eine nachhaltige Nutzung von Wasserressourcen.

Weitere Informationen: http://www.blueplanet-berlin.com/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.