Leise Serverpower fürs Büro

Neuer transtec CALLEO Office Server mit nur 25 Dezibel (A) Geräuschentwicklung

(PresseBox) ( Tübingen, )
transtec stellt einen neuen Silent Server vor: Der CALLEO Office Server ist optimal für Unternehmen ohne eigenen Serverraum geeignet. Er entwickelt einen Geräuschpegel von 25 Dezibel (A) und ist nur 36 Zentimeter hoch. Standardmäßig mit IPMI-Karte ausgestattet, kann das System von einem externen IT-Administrator überwacht und gewartet werden. Der CALLEO Server ist für den Einsatz einer Backup-Lösung vorbereitet. In der Einstiegskonfiguration kostet er 565 Euro. Kunden, die bis 30. Juli 2010 einen transtec Server mit Windows Server 2008 R2 kaufen, erhalten 50 Euro Sofortgutschrift von transtec.

Fernwartungsoption integriert Unternehmen ohne IT-Administrator haben die Möglichkeit, direkt bei transtec bedarfsgerechte Service-Pakete zu buchen. Je nach Paket ist ein Techniker am nächsten Tag vor Ort, beim Gold-Service auch innerhalb von vier Stunden an sieben Tagen in der Woche. Die hohe transtec IT-Kompetenz zeigt sich auch beim Service: In regelmäßigen Befragungen schätzen 95 Prozent der Kunden den transtec Service als gut bis hervorragend ein.

Bereit für optionale Datensicherung Im transtec CALLEO Office Server ist der Platz für eine Sicherungslösung schon vorgesehen. Nach Wunsch konfigurieren transtec Experten den CALLEO Office Server mit RDX Wechselplatten oder Bandlaufwerken. Im Vergleich zu externen Lösungen steht so eine kostengünstige und platzsparende Alternativlösung zur Verfügung. Geliefert wird der neue Server komplett nach Wunsch konfiguriert und betriebsbereit. Die Einbindung ins Netzwerk erfolgt einfach und unkompliziert.

Leistungsstarke Technik für wenig Geld Kleinen Unternehmen mit bis zu 35 Mitarbeitern steht mit dem neuen transtec CALLEO Office Server ein leistungsstarkes System auf hohem technischen Niveau zur Verfügung. Alle Komponenten sind auf den Betrieb rund um die Uhr ausgelegt. Je nach Bedarf kann der transtec Office Server mit Intel Xeon Server-Prozessoren der 3400 Reihe, mit Desktop-Prozessoren der Core i3- oder der Pentium-Reihe ausgestattet werden. Maximal 32 Gigabyte Arbeitsspeicher und die Erweiterung um bis zu vier PCI oder PCIe-Karten sind möglich. Ein Multi-Card-Reader ist integriert.

transtec CALLEO Office Server sind als Mini-Tower-Version erhältlich. In der Einstiegskonfiguration zu 565 Euro (exklusive Mehrwertsteuer) umfasst der Server

- Mini-Tower Gehäuse (schwarz)
- Intel 3420 Chipsatz
- 1x Intel Pentium G6950, 2.8 GHz, 3 MB Cache
- 2 GB DDR3 DIMM, unbuffered ECC, 1333 MHz, (2 DIMMs, max. 32 GB in 4 DIMMs)
- 250 GB hotswap Enterprise SATA-Festplatte, max.4 Festplatten
- Erweiterungsslots: 2x PCI-E x8 slot, 1x PCI-E x4 slot, 1 x PCI 32/33 5V
- IPMI 2.0 Management mit Dedicated LAN Port und KVMover-LAN Support
- dual Intel 82574L Gigabit Ethernet onboard
- Matrox G200eW 16MB DDR2 Grafik onboard,
- 4 SATA-Platteneinbauplätze (intern)
- 1 DVD-RW Laufwerk
- Schnittstellen: 2x PS/2, 4x USB 2.0 (2x Rückseite, 2x Frontseite), 2x Seriell (1x Rückseite, 1x intern), 3x RJ45 (1x für IPMI), Multicardreader (Frontseite) 1x VGA
- 400 Watt Netzteil
- ohne Betriebssystem

Weitere Informationen zu den transtec CALLEO Office Servern finden Sie unter: http://www.transtec.de/go/SilentServer
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.