Transition zeigt erstmals Industrial Ethernet Konverter

Transition Networks präsentiert ein komplettes Portfolio an Konvertern und Switches für Industrial Ethernet auf der Industriemesse in Halle 8 Stand A29

(PresseBox) ( Minneapolis, Wiesbaden, )
Der Konverterspezialist Transition Networks Inc. zeigt erstmals ein komplettes Portfolio an robusten Mediakonvertern und Switches für Industrial Ethernet. Die sta-bilen Geräte wurden entwickelt, um den rauen Umgebungen in Fabriken oder Outdoor-Umgebungen zu widerstehen. Alle Produkte für Industrial Ethernet sind mit einer lebenslangen Garantie ausgestattet. Auf der Hannover Industriemesse stellt Transition aus in Halle 8 Stand A29.

Bill Schultz, Vice-Präsident für Marketing von Transition Networks, nennt die Gründe für die Aktivitäten im Industrial-Ethernet-Bereich: "Nachdem sich Ethernet vom Büro in die Fabrikhallen ausgebreitet hat, passen wir konsequent unser Portfolio auf die Anforderungen der produzierenden Industrie an." Die 10/100-Kupfer-Ethernet-Ports liefern eine 10/100Base-TX-Funktion und unterstützen Auto-Negotiation sowie Autocross (automatische Einstellung auf MDI/MDI-X). Gleichzeitig arbeiten die Glasfaser-Ports im 100Base-FX-Modus. Die Mediakonverter bieten zusätzlich Link Pass Through, so dass ein Verlust eines Rx-Signals auf einem der Media-Ports auf ein Tx-Signal eines anderen Ports umgeleitet wird. Einige Geräte erlauben den Aufbau von redundanten Ring-Topologien, die die Verfügbarkeit verbessern und die Betriebszeiten in einer automatisierten Fabrik erhöhen. Solche kritischen Produktionsumgebungen erfordern redundante Glasfaserverbindungen, die sich innerhalb von 300 Millisekunden umschalten lassen.

Alle Geräte bieten eine redundante Stromversorgung von 12 bis 48 Volt DC mit automatischer Erkennung. Darüber hinaus sind Anschlussmöglichkeiten vorhanden, um Signale bei einem Kabelbruch oder einer unterbrochenen Stromversorgung abzusetzen. Das stabile Metallgehäuse ist mit der Schutzklasse IP 30 ausgestattet und verfügt über eine Standard-DIN-Schiene zur Befestigung. Alle Geräte sind nach UL-Sicherheit überprüft und nach UL für die Nutzung in Class 1, Division 2 eingeordneten Umgebungen zugelassen.

Die neuen Mediakonverter für industrielle Umgebungen sind in Kürze verfügbar. Sie werden in folgenden Konfigurationen für Singlemode- und Multi-mode-Glasfasern angeboten:

- Ein 10/100Base-TX RJ-45 Port und ein 100Base-FX optischer Glasfaser-Port
- Drei 10/100Base-TX RJ-45 Ports und zwei 100Base-FX optische Glasfaser-Ports mit redundanter Glasfaser-Ringtechnik
- Vier 10/100Base-TX RJ-45 Ports und ein 100BaseFX optischer Glasfaser-Port
- Sechs 10/100Base-TX RJ-45 Ports und zwei 100Base-FX optische Glasfaser-Ports
- Sieben 10/100Base-TX RJ-45 Ports und ein 100Base-FX optischerGlasfaser-Port

Die Geräte werden in zwei Temperaturbereichen angeboten: 0°C bis +60°C oder –40°C bis +75°C.

Auf der Hannover Industriemesse stellt Transition Networks in Halle 8 Stand A29 aus.

Die Konverter von Transition Networks sind äußerst verlässlich und robust. Sie verfügen mit 99,4 Prozent über eine extrem hohe Kundenakzeptanz, da nur ein Gerät unter 1000 ausgelieferten Produkten einen Fehler aufweist. Alle Produkte von Transition besitzen eine lebenslange Garantie.

Weitere Informationen sind zu finden unter: http://www.transition.com

Kontakt:

Transition Networks
Katia Grosjean
Marketing Manager
Central Europe
Tel.: +49 (0) 531 / 388 40 01
Fax: +49 (0) 531 / 388 40 02

Profil Marketing
Tanja Franzke
Tel.: +49 (0) 531/ 387 33-24
Fax: +49 (0) 531 / 387 33-44
t.franzke@profil-marketing.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.