Dortmunder Hafen AG beauftragt Trafo2 GmbH mit Web-Relaunch

Internet-Systemhaus aus Essen überarbeitet Internet-Portal für größten europäischen Kanalhafen. Stapellauf von dortmunder-hafen.de mit neuem Konzept, Design und Content-Management noch 2008.

(PresseBox) ( Essen, )
Die Dortmunder Hafen AG beauftragte in diesen Tagen das Essener Internet-Systemhaus Trafo2, ihr Web-Portal vollständig zu überarbeiten.

Zum Auftragsumfang gehören neben den konzeptionellen Vorarbeiten das Redesign, Multimedia-Inhalte sowie sämtliche Programmierleistungen. Als Content-Management-System für die flexible Bearbeitung von Texten und Informationsbereichen kommt die neue Version des Trafomat Content-Management Systems "Trafomat4" zum Einsatz. Das modulare Enterprise-CMS hat sich bereits bei Kunden wie der RAG Aktiengesellschaft Herne oder dem Deutschen Leichtathletik-Verband in Darmstadt bewährt.

Internet: Pflichtprogramm für die Logistik-Branche
Dr. Roland Beyer, Vorstand der Dortmunder Hafen AG, zum Projekt: "Der Dortmunder Hafen gehört zu den umschlagsstärksten Binnenhäfen Deutschlands. Ein professionelles Internetangebot gehört für uns zum Pflichtprogramm. Wir wollen mit dem Web-Relaunch vor allem die Vielfalt unserer Dienstleistungen als modernes Logistikzentrum einer breiteren Öffentlichkeit kommunizieren. Zudem soll dortmunder-hafen.de als Plattform für die hier angesiedelten Unternehmen weiter ausgebaut werden. Um diese Anforderungen umsetzen zu können, war von vornherein klar, dass wir nur mit einem professionellen Partner zusammenarbeiten würden. Auf die Beratungsleistungen und das Know-How von Trafo2 ist Verlaß. Das wissen wir aus vergangenen Projekten."

Logistik-Unternehmen im Internet
Für die Trafo2 GmbH ist die Dortmunder Hafen AG ein weiterer bedeutender Kunde aus der Logistik-Branche. Das Internet-Systemhaus aus Essen betreut unter anderen Weltmarktführer Royal Vopak (Liquid-Bulk Logistics, Rotterdam) die RAG Verkauf GmbH sowie mittelständische Unternehmen wie die van Eupen Logistik GmbH & Co. KG.

Auftrag "vor Ort"
Trafo2 Geschäftsführer Ansgar Fulland freut sich über den Auftrag aus dem benachbarten Dortmund: "Trafo2 hat sich mit zahlreichen Internetprojekten auch deutschlandweit einen Namen machen können. Trotzdem freuen wir uns als Internet-Systemhaus im Herzen des Ruhrgebietes immer besonders über Aufträge von namhaften Kunden an der Ruhr."

Die Tendenz, Aufträge im Kommunikationsbereich an Dienstleister in den vermeintlichen Medienhochburgen zu vergeben, hat - so Fulland - in den letzten Jahren nachgelassen: "Die Erkenntnis, dass sich hier im Ruhrgebiet leistungsstarke Agenturen und Berater etabliert haben, die den Kollegen in München oder Hamburg in Nichts nachstehen, hat sich mit leichter Verspätung auch "im Pott" durchgesetzt. Wir tragen als Internet-Profis mit starken Wurzeln in der Region gern dazu bei, diesen Trend weiter zu bestärken."

Der Kunde: Dortmunder Hafen AG
Eingeweiht von Kaiser Wilhelm im Jahre 1899 hat sich der Dortmunder Hafen in mehr als 100 Jahren zu einem der bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren des Ruhrgebietes entwickelt.

Mit zehn Hafenbecken, 35 Hektar Wasserfläche und 11 Kilometern Uferlänge betreibt die Dortmunder Hafen AG Europas größten Kanalhafen. Auf 135 Hektar Betriebsgelände beschäftigen circa 160 Unternehmen mehr als 5000 Beschäftigte. Mit einem Schiffsgüterumschlag von jährlich über 3 Millionen Tonnen zählt der Dortmunder Hafen heute zu den umschlagsstärksten Binnenhäfen Deutschlands.

Im Internet: http://www.trafo2.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.