Erster 3-Megapixel-Monitor mit FDA-Zulassung für Mammographie

MS31i2 von TOTOKU überzeugt mit ISD-Technologie

(PresseBox) ( Willich, )
Das 3-Megapixel-Graustufendisplay MS31i2 von TOTOKU darf nach der Freigabe durch die Food and Drug Administration (FDA) in Nordamerika auch zur Mammographie-Befundung eingesetzt werden. "Damit ist es das erste Display mit weniger als fünf Megapixeln, das diese Freigabe erhalten hat. Ausschlaggebend dafür war die von TOTOKU patentierte ISD-Technologie, mit der das MS31i2 eine vergleichbare Bildqualität liefert wie ein übliches 5-MP-Display", erläutert Marcel Herrmann, Marketing Manager Medical Displays bei TOTOKU. Nichtsdestotrotz dürfen in Deutschland weiterhin nur 5-MP-Monitore zur Befundung in der Mammografie eingesetzt werden.

Nach Worten von Herrmann unterstreicht die FDA-Zulassung einmal mehr die Qualität und den Nutzen der ISD-Technologie (Independent Subpixel Driving). Dabei wird jedes Subpixel des LCD-Displays separat angesteuert. So erreichen die Monitore eine drei Mal höhere Auflösung ohne Qualitätseinbußen, was sich in einer sichtbar verbesserten Bilddarstellung und bisher ungekannten Detailvielfalt zeigt. Das 21,3-Zoll-Display MS31i2 erreicht somit eine Darstellungsqualität von neun Millionen Bildpunkten. "Nicht zuletzt ergeben sich für den Anwender auch Kosteneinsparungen. Mit der ISD-Technologie verdreifachen wir die Detailauflösung der Monitore ohne den Preis maßgeblich zu erhöhen", so Herrmann.

Die ISD-Technologie spielt in allen diagnostischen Bereichen ihre Vorteile aus. Die Entwicklung der Röntgenmodalitäten zielt seit Jahren darauf ab, eine immer höhere Auflösung zu realisieren. Detektoren der neuesten Generation unterstützen schon bis zu 67 Millionen Bildpunkte. Nur konnte dieser Fortschritt bis heute nicht effektiv für die Diagnostik genutzt werden, da die

Bildschirmauflösung der Monitore begrenzt war. Sie konnten diese hohe Auflösung schlicht nicht darstellen. Das ändert sich durch die ISD-Displays. Und dies bedeutet eine klare Verbesserung in der Diagnose für den Radiologen und eine Optimierung des Workflows. Momentan bietet TOTOKU insgesamt drei verschiedene Monitore mit ISD-Technologie für alle Arten der radiologischen Diagnostik.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.