Hardwareberatung.de: Schritt für Schritt durchgeklickt zum maßgeschneiderten PC

Online-Portal mit dem Draht zum persönlichen Beratungsgespräch

(PresseBox) ( Marktleuthen, )
Wer sich nicht mehr länger mit unübersichtlichen Datenblättern und unverständlichem Fach-Chinesisch beim Computer-Kauf beschäftigen möchte, dem bietet die Website www.Hardwareberatung.de der Total-Media GmbH ab sofort den Durchblick in Sachen "Wie finde ich den richtigen PC?". Durch die Beantwortung einfacher Fragen zum Benutzerverhalten und Anwendungsbereich wird dem Interessenten das individuell passende PC-System vorgeschlagen. Ebenso wird dem Kunden der in unmittelbarer Nähe liegende Partner-Fachhändler genannt, der diesem genau den PC verkaufen kann, den er benötigt.

Wie es nicht laufen sollte beim PC-Kauf kann tagtäglich beobachtet werden: Ein Verkäufer stützt sich bei den vorgestellten PCs ausschließlich auf Preisangaben des potenziellen Kunden und überschüttet diesen mit technischem Wirrwarr. Nach einem solchen Verkaufsgespräch ist ein Kunde weder gut beraten, geschweige denn zu einer fundierten Entscheidung fähig. An dieser Stelle setzt die Herangehensweise der Webseite www.Hardwareberatung.de an, die in der Benutzung – gerade für Laien – denkbar einfach ist. Hier werden dem Interessenten ganz konkrete Fragen gestellt, um mit Hilfe der eingegebenen Antworten ein individuelles Benutzerprofil erstellen zu können. Aus diesem resultieren die konkreten und vor allem verständlichen Empfehlungen zur Konfiguration des zukünftigen PCs – maßgeschneidert nach den Bedürfnissen und Anwendungswünschen des Einzelnen.

Der selbstbestimmte Weg zum kundenorientierten PC

Die Fragen umfassen alle möglichen Anwendungsbereiche des Rechners, wie z. B. nach der Intensität von Office-Tätigkeiten, nach der Nutzung des Rechners als Plattform für Video-Spiele oder zur Nutzung des PCs für die Bearbeitung von Bild-, Video- oder Musikmaterial sowie nach der durchschnittlichen Nutzungsdauer. Die verständlich dargestellten Empfehlungen zur PC-Konfiguration können mit einem Klick im Bedarfsfall um alle notwendigen technischen Daten erweitert oder alternative Vorschläge zur Konfiguration angezeigt werden. Anschaulich beschrieben bedeutet dies: Nachdem der Benutzer der Software-Lösung alle Fragen beantwortet hat, erscheinen konkrete Vorschläge zu einzelnen Komponenten wie z.B. der Festplatte, dem Arbeitsspeicher oder dem Prozessor. Bei einem Klick auf die Darstellung öffnet sich ein Fenster mit den technischen Daten des gewählten Typs und weiteren Informationen zur grundsätzlichen Funktionsweise der Baugruppe. Möchte der Benutzer der Software beispielsweise einen höherwertigeren oder einfacheren Prozessor, kann er mit einem Klick auf Plus oder Minus die nächst höhere oder nächst niedrige Komponente auswählen. Eine nachträgliche Veränderung des Preises ist somit jederzeit möglich.

Kunden bauen Berührungsängste ab und können selbständig entscheiden

Durch die anwenderorientierten Fragen wird gerade den nicht Technik affinen Menschen der PC-Kauf entscheidend vereinfacht. Auf diese Weise können Berührungsängste abgelegt werden. Laut einer ARD/ZDF-Onlinestudie aus dem Jahr 2006 sind beispielsweise erst 20,3% der Generation 60 plus online aktiv. Oft hat der "Silver Surfer" Angst, etwas Falsches zu kaufen oder mit der Bedienung nicht zurechtzukommen. Da dennoch auch ältere Semester gerne Informationen über das Internet einholen oder E-Mails versenden und empfangen möchten, benötigen sie eine umfassende Beratung, um ein passendes Gerät auswählen zu können. Durch das neuartige Fragesystem auf Hardwareberatung.de steht nun auch diesem Personenkreis eine unkomplizierte und kompetente Möglichkeit des PC-Kaufs zur Verfügung.

Eine Software-Lösung und zwei Wege zum maßgeschneiderten PC

Das Aussuchen eines individuell passenden PCs kann entweder online von zu Hause aus über die Webseite www.Hardwareberatung.de oder beim Fachhändler erfolgen. Bei letzterem nutzt der potenzielle Kunde die Softwarelösung vor Ort und kann sich so bei eventuellen Fragen an den Händler wenden. Ist die Entscheidung getroffen, kann der Händler das soeben konfigurierte System direkt beim PC-Hersteller LEO Gesellschaft für Computer & Kommunikation mbH bestellen. Der fertig montierte Rechner wird sodann an den Händler geschickt, wo ihn der Kunde abholen kann. Wenn der Interessent online von zu Hause aus mit Hilfe der Softwarelösung sein optimales Gerät gefunden hat, führt der nächste Schritt über die im Portalsystem integrierte Händlersuche zu einem von Hardwareberatung.de zertifizierten Händler in der Nähe des Kunden. Dort kann der Kunde seine Bestellung abgeben und nach bereits vier bis fünf Tagen seinen neuen, exakt auf ihn zugeschnittenen PC abholen.

Vorteile für Händler als Kooperationspartner

Auch der Händler, der sich per E-Mail an anmeldung@Hardwareberatung.de oder unter Telefon 09285/9610590 als Partner bei Hardwareberatung.de anmelden kann, hat viele Vorteile von der Kooperation. Kosten für Marketing entfallen oder minimieren sich stark, da der Händler durch die Werbemaßnahmen von Hardwareberatung.de bereits seinen Bekanntheitsgrad steigert: Er wird auf dem Portal als Händler mitsamt seiner Kontaktdaten geführt und gewinnt einen zuverlässigen Partner. Zu den zahlreichen Vorteile zählen unter anderem ebenso: Wegfall hoher Lagerungskosten, kein Wertverlust der Geräte durch tagesaktuelle Produktion, Unterstützung bei Kundenbedarfsermittlung, geringe Einarbeitung in die Software, kurze Recherchewege für z.B. Datenblätter und Zubehör sowie sehr gute After-Sales-Service-Möglichkeiten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.