PresseBox
Press release BoxID: 30902 (toplink GmbH)
  • toplink GmbH
  • Robert-Bosch-Straße 20
  • 64293 Darmstadt
  • http://www.toplink.de
  • Contact person
  • +49 (721) 6636-200

toplink behauptet Preisführerschaft bei Internet-Telefonie in Deutschland

Interview auf der CeBIT vereinbaren: Tel. 0611 / 973150 oder team@dripke.de

(PresseBox) (Karlsruhe / Frankfurt am Main, ) Mit 10,44 Euro monatlich und sekundengenauer Abrechnung der Gesprächsminuten ist "tpl sip business" der preisgünstigste Internet-Telefonservice für Geschäftskunden in Deutschland, behauptet die toplink GmbH in Karlsruhe, die den zentralen deutschen Vermittlungsknoten für Voice over Internet Protocol (VoIP) in
Frankfurt betreibt. Über das kostenlose Telefonieren innerhalb des Internet hinaus markieren die toplink-Tarife für Telefonate ins öffentliche Telefonnetz mit 1,7 Cent pro Minute innerdeutsch und ab 4,6 Cent pro Minute ins Ausland die derzeit in Deutschland verfügbare Untergrenze. Der Dienst arbeitet auf Basis des sog. SIP-Standards (Session Initiation Protocol), der eine sukzessive Umstellung heutiger Telefon-Infrastrukturen auf die Internet-Telefonie ermöglicht.

Die Nutzer von "tpl sip business" erhalten über das Frankfurter Rechenzentrum, über das mehr als 90 Prozent des gesamten deutschen Internetverkehrs fließt, einen dedizierten Zugang für Sprachübertragung. Dadurch wird trotz Preisführerschaft eine Sprachqualität deutlich über dem herkömmlichen Telefonnetz erreicht, betont toplink-Geschäftsführer Gerhard Wenderoth. Mit MOS Werten von 4,2 liegt man deutlich über analoger Sprachqualität von 3,5 bis 4.

Der Übergang auf die Internet-Telefonie über "tpl sip business" ist für die Wirtschaft kostengünstig, weil nicht auf einen Schlag von der althergebrachten Telefonie auf VoIP umgestellt werden muss. So können die bestehenden Internetanbindungen ebenso wie die bisherige Telefonanlage weiterhin uneingeschränkt genutzt werden. Parallel dazu können die Firmen nach und nach immer mehr Arbeitsplätze auf VoIP umstellen. Dazu wird entweder ein VoIP-Telefon am betroffenen Arbeitsplatz aufgestellt oder einfach der schon installierte PC mit einer Telefonsoftware ausgestattet. Die toplink GmbH stellt bei Bedarf neben dem VoIP-Dienst auch die Gateway-Hardware bereit, die Anrufe anhand der Zieltelefonnummer automatisch über ein IP-Telefon, die Telefonanlage oder über eine Amtsleitung weiterleitet. Zudem können mit dem Gateway IP-Telefone direkt an das lokale Netzwerk des Unternehmens angeschlossen werden.

Nach Angaben des Anbieters arbeitet "tpl sip business" in allen deutschen Ortsnetzen, wobei die geografische Rufnummer übernommen werden kann. Die Umsetzung der Gespräche zwischen dem Internet einerseits und dem althergebrachten öffentlichen Telefonnetz andererseits erfolgt im toplink-Zentralknoten für Internet-Telefonie. Vor allem Unternehmen mit vielen Niederlassungen oder Heimarbeitsplätzen können durch die Umstellung auf Internet-Telefonie erhebliche Kosten einsparen und zugleich von Produktivitätsvorteilen profitieren.

toplink GmbH

Die toplink GmbH ist der Betreiber des Vermittlungssystems für Internet-Telefonie (Voice over Internet Protocol, VoIP) am zentralen deutschen Internet-Austauschknoten DE-CIX. Über den toplink-Knoten für Internet-Telefonie können Unternehmen wie Telekommunikationsgesellschaften und Service Provider (SP) ihren Kunden einen VoIP-Dienst anbieten, ohne selbst die dazu notwendige Infrastruktur aufbauen zu müssen. Die Plattform stellt Geschäftkunden VoIP mit den von ISDN gewohnten Service- und Qualitätsmerkmalen zur Verfügung.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.