TOMORROW FOCUS AG gewinnt RMSi RadioNetworld für die Vermarktung

(PresseBox) ( München, )
Die TOMORROW FOCUS vermarktet seit 1. Januar 2008 das Onlineangebot des führenden Audiovermarkters RMS. TOMORROW FOCUS festigt damit seine Position als einer der großen deutschen Onlinevermarkter im Bereich Radio.

RMS ist der führende Audiovermarkter im deutschen Radiowerbemarkt. Das Unternehmen steht für die erfolgreiche nationale Vermarktung der Werbezeiten sowie der Online- und Audioangebote von 148 privaten Radiosendern im ganzen Bundesgebiet. RMS interactive, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von RMS, verantwort die Online-Vermarktung der RMS-Partnersender und entwickelt maßgeschneiderte überregionale Sonderwerbeformen und Promotions im redaktionellen Programm und auf den Internetseiten der Privatsender.

RMS interactive bündelt aktuell insgesamt 36 Webseiten privater Radiosender, überwiegend die Marktführer in ihren Gebieten, zum Angebot RMSi RadioNetworld. Im Verbund verzeichnen diese Webseiten pro Monat rund 69,5 Millionen Seitenaufrufe (laut IVW 12/2007) und erreichen 1,23 Millionen Unique User (laut AGOF internet facts 2007-III).

In Kombination mit dem Onlineangebot des Privatsenders ANTENNE BAYERN, www.antenne.de, das TOMORROW FOCUS bereits seit mehreren Jahren erfolgreich vermarktet, wird das bestehende Vermarktungsangebot im Bereich Radio weiter auf nun knapp 2,09 Millionen Unique User ausgebaut. Für Werbekunden ergeben sich so interessante Möglichkeiten, um Online-Kampagnen lokal exakt auszusteuern. Denn durch den Einsatz von Audioformaten im Internet lassen sich die spezifischen Zielgruppen direkt ansprechen und auch Nischen-Zielgruppen sehr gut erreichen.

Die Webseiten des RMSi RadioNetworlds werden dank ihrer regionalen Ausrichtung und ihres entertainment-geprägten Contents außerdem wichtige Angaben für das eigene Produkt True Affinity 2.0 liefern. Diese können für behavioral targeting Kampagnen über das gesamte TOMORROW FOCUS Angebot genutzt werden.

"Mit RMS haben wir einen starken Partner gewonnen, dessen RMSi RadioNetworld unser Marken-Portfolio optimal erweitert. Denn neben dem beachtlichen Reichweitenzuwachs ergänzen die Websites des RMSi RadioNetworld unser Vermarktungsangebot im Bereich Musik und Entertainment perfekt. Mit FAZ.Net, BUNTE Online und RMS konnten wir somit innerhalb kürzester Zeit drei bedeutende Vermarktungspartner hinzugewinnen, die auf unsere Expertise vertrauen", so Martin Lütgenau, Leiter Sales/ Mitglied der Geschäftsleitung der TOMORROW FOCUS AG.

Andreas Fuhlisch, Sprecher der Geschäftsführung RMS, verspricht sich neue Impulse von der Zusammenarbeit: "Wir freuen uns, dass wir mit Tomorrow Focus einen der führenden Online-Vermarkter an unserer Seite haben. Wir erhoffen uns insbesondere für das crossmediale Geschäft eine deutliche Weiterentwicklung, um das Potenzial aus Radio und Online noch stärker auszuschöpfen."

Über RMS:

RMS ist der führende Audiovermarkter im deutschen Radiowerbemarkt. Das Unternehmen steht für die erfolgreiche nationale Vermarktung der Werbezeiten sowie der Online- und Audioangebote von 148 privaten Radiosendern im ganzen Bundesgebiet. Darüber hinaus umfasst das Sender-Portfolio von RMS führende deutsche Webradios. Zusammen mit RMS Austria, die 42 österreichische Sender betreut, ist RMS der größte Audiovermarkter Europas. Der Umsatz der RMS-Partnersender betrug im Jahr 2007 laut Nielsen Media Research 854 Millionen Euro. Geleitet wird das Unternehmen von Andreas Fuhlisch, 39, Sprecher der Geschäftsführung. RMS unterhält Büros in allen großen deutschen Agenturstädten. Sitz des Unternehmens ist Hamburg. www.rms.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.