TGW realisiert Intralogistik für Audi in Neckarsulm

(PresseBox) ( Wels, )
Die AUDI AG errichtet am Produktionsstandort Neckarsulm ein neues automatisches Lager für Kleinladungsträger und erneuert damit die Versorgung der Montagearbeitsplätze. TGW Systems Integration GmbH erhielt den Auftrag zur Realisierung dieses Systems im Gesamtwert von mehr als € 11.000.000,--.

Audi produziert in Neckarsulm die breiteste Fahrzeugpalette aller Standorte des Volkswagen-Konzerns. Am traditionsreichen Automobilstandort werden die Premiummodelle Audi A8, Audi A6 und A6 Avant, allroad quattro, Audi A5 Cabriolet und Audi A4 produziert. Mit dem Audi RS 6 und Audi R8 laufen hier aber auch die High-Performance-Fahrzeuge vom Band. Die Kleinteileversorgung der Montagebänder erfolgte dabei bisher aus dezentralen manuellen Behälterlagern. Um den heutigen und zukünftigen Herausforderungen gewachsen zu sein, entschied sich die AUDI AG nun, ein zentrales, automatisiertes Kleinteilelager zu errichten und die Versorgung der Montagebänder neu zu organisieren.

TGW Systems Integration wird diese neue Intralogistiklösung als Generalunternehmer realisieren und für das gesamte Gewerk von der Steuerung bis zur Mechanik verantwortlich zeichnen. Das Herzstück der Anlage bildet ein 15gassiges Mustang-Lager für verschiedene Größen von Kleinladungsträgern (KLT). Das Lager wird mittels Fördertechnik an die automatische Depalettierung und die manuellen Umpackplätze im Wareneingang angebunden. Für die Versorgung der Montagebänder werden die benötigten KLT auftragsbezogen in zwei Ebenen der Anlage ausgelagert. Im nachgelagerten Auftragspuffer, der aus 11 TGW Commissioner Regalbediengeräten besteht, werden die richtigen Sequenzen erstellt, um die Behälter anschließend in der richtigen Reihenfolge auf den Fächerwagen bereitstellen zu können, die an die Montagebänder transportiert werden.

In der gesamten Lösung werden die TGW Ansätze für Green Logistics angewendet. Mit der intelligenten Ansteuerung von Fahr- und Hubantrieb wird freiwerdende Energie direkt genutzt. Dadurch sinkt der gesamte Energieverbrauch bei maximaler Geräteleistung und optimaler Ausnutzung der Gerätedynamik um bis zu 25 %.

Die neue Logistikanlage bei Audi in Neckarsulm wird ab Anfang 2010 montiert und im Herbst 2010 in den Echtbetrieb gehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.