Das ungenutzte Potenzial der SMS

Unternehmen unterschätzen Marketingmöglichkeiten per Textnachricht

(PresseBox) ( München, )
Die schlechten Nachrichten für den PC-Markt reißen nicht ab: Erst diese Woche wurde bekannt, dass auch der amerikanische Hersteller Dell mit Problemen zu kämpfen hat. Medienberichten zufolge [1] stehen ein Abschied von der Börse und sogar ein Verkauf des Unternehmens zur Debatte. Die Schuldfrage ist laut Analysten [2] bereits geklärt: Verbraucher kaufen immer öfter mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones.

Ein Trend, dem das Marketing längst folgt: "Mobile Marketing" ist eines der angesagten Buzzwords der Werbebranche. Unternehmen optimieren folgerichtig ihre Onlineauftritte für iPhone & Co. und setzen auf mobile Werbestrategien. Eine Möglichkeit wird jedoch immer noch gerne vergessen: Das SMS-Marketing.

SMS werden gelesen und beantwortet

Dabei haben SMS-Nachrichten viele Vorteile gegenüber E-Mail und anderen Marketingkanälen. Während Verbraucher 88 Prozent aller E-Mails ungelesen löschen und den Großteil von Social-Media-Beiträgen ignorieren, werden SMS-Nachrichten fast immer (zu 98 Prozent) gelesen [3] - und das meist innerhalb weniger Sekunden [4]. Auch in Bezug auf Response Rates überzeugt die SMS: Verbraucher antworten bis zu achtmal öfter auf Textnachrichten als auf E-Mails [5].

Unternehmen kennen Vorteile nur selten

86 Prozent der Unternehmen wissen jedoch nichts von den hohen Antwortraten im SMS-Marketing. Auch dass fast alle Kurznachrichten vom Empfänger schnell gelesen werden, ist nur einem Viertel der Firmen bekannt [4].

Dabei sind die Einsatzmöglichkeiten für SMS im Mobile Marketing vielfältig. Dienstleister wie Friseure können bei geringer Auslastung ihres Studios kurzfristig Rabattaktionen starten und sie ihrem gesamten Kundenkreis in Sekundenschnelle mitteilen. Restaurants locken per SMS-Gutschein hungrige Gäste an. Händler weisen darauf hin, dass ein Serviceintervall für ein früher gekauftes Produkt fällig ist, etwa die Inspektion eines Autos. Egal in welcher Branche: SMS-Nachrichten bieten jede Menge Möglichkeiten, die Marketingaktivitäten zielgruppengerecht zu organisieren und zu optimieren - mit hoher Reichweite, niedrigen Kosten und einem eingebauten "Call to Action".

[1] http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1406073
[2] http://www.gartner.com/it/page.jsp?id=2301715;
http://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS23903013#.UPVQIfWcedB
[3] http://blog.hubspot.com/blog/tabid/6307/bid/33389/SMS-Marketing-Potential-Users-Check-Their-Phones-150-Times-Per-Day-INFOGRAPHIC.aspx
[4] http://www.mobilemarketer.com/cms/opinion/columns/13636.html
[5] http://www.mobilecommercedaily.com/sms-has-eight-times-the-response-rate-of-email-study
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.