TI präsentiert extrem sparsame 11-Bit-ADCs mit 200 MSPS und SNRBoost-Technologie für Signalbandbreiten bis 65 MHz

ADS58C48 verbraucht 30 Prozent weniger Strom als vergleichbare Vierkanal-ADCs anderer Hersteller

(PresseBox) ( Dallas, )
Texas Instruments (TI) (NYSE:TXN) hat heute die branchenweit sparsamste 11-Bit-ADC-Produktfamilie vorgestellt, die eine Abtastrate von 200 MSPS bietet und Optionen mit vier Kanälen (ADS58C48), zwei Kanälen (ADS58C28) bzw. mit einem einzelnen gepufferten Eingang (ADS58B18) umfasst. Dank der integrierten SNRBoost-Technologie liefern die ADCs ein verbessertes In-Band-Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) und eignen sich damit für Multi-Carrier- und Multi-Mode-Kommunikationsanwendungen mit einem Bandbreitenbedarf bis zu 65 MHz, wie beispielsweise CDMA-, WCDMA-, TD-SCDMA-, LTE- und WiMAX-Systeme. Beim ADS58C48 etwa sorgt die SNRBoost-Technologie für ein bis zu 4,3 dB besseres Signal-Rausch-Verhältnis bei 185 MSPS über eine Bandbreite von 60 MHz. Die erhöhte Bandbreite und Empfindlichkeit ermöglicht eine Vielzahl von Kommunikationsanwendungen wie Remote Radio Heads, Softwaredefinierte Radios, Wireless-Repeater sowie MIMO- und Diversity-Empfänger. Weitere Informationen und Hinweise zur Bestellung von Mustern finden Sie unter www.ti.com/ads58c48-preu.

Die wichtigsten Produktmerkmale und Vorteile

- Programmierbare SNRBoost-Funktion sorgt für ein Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) von bis zu 72,3 dB über eine Bandbreite von 60 MHz bzw. 75,4 dB über 30 MHz. Kunden können damit die für 3G- und 4G-Anwendungen erforderliche Empfängerempfindlichkeit erzielen.

- Branchenweit geringste Stromverbrauchswerte mit 215 mW/Kanal (ADS58C48), 230 mW/Kanal (ADS58C28) bzw. 310 mW/Kanal (ADS58B18) bei 200 MSPS. Damit können Hersteller stromsparende Zwei- und Vierkanal-Empfänger sowie DPD (Digital Pre-Distortion)-Rückkopplungsschleifen mit hoher Dichte realisieren.

- Verschiedene Eingangsoptionen und Wahlmöglichkeit zwischen CMOS- oder DDR-LVDS-Ausgängen erlauben eine unkomplizierte Verbindung mit den GCxxxx-Digitalfunk-Produkten von TI sowie mit FPGA- und Digital ASIC-Lösungen.

- Evaluierungsmodule und das digitale Analysetool TSW1200 ermöglichen eine schnelle Evaluierung und Prototypenerstellung.

- Produkte für die komplette Signalkette, wie etwa die Bausteine DAC3283, PGA870, TRF3704, CDCE72010, GC5325 und TMS320C6727, verkürzen die Markteinführungszeit.

Verfügbarkeit und Preise

Der ADS58C48 (vier Kanäle) ist ab sofort in einem 80-Pin-TQFP-Gehäuse erhältlich und kostet bei Abnahme in 1000er Einheiten $ 111,95 je Stück. Ebenfalls ab sofort erhältlich sind der ADS58C28 (zwei Kanäle) sowie der ADS58B18 (ein gepufferter Eingang). Diese Bausteine werden in einem 64-Pin- bzw. 48-Pin-QFN-Gehäuse zum Preis von jeweils $ 63,95 bzw. $ 39,95 angeboten.

Auf den folgenden Webseiten erfahren Sie mehr über das Datenwandler-Portfolio von TI:

- Bestellung von Mustern der ADS58C48-Familie: www.ti.com/ads58c48-preu
- Laden Sie sich den Amplifier and Data Converter Guide herunter: www.ti.com/dataconverters-prde.
- Tauschen Sie sich mit anderen Entwicklungsingenieuren in der TI E2ETM-Community aus: www.ti.com/highspeeddataconverterforum-pr.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.