Lichtstreuendes Goniometer verrät, warum Molybdänlösungen blau sind

(PresseBox) ( Berlin, )
Testa Analytical Solutions e.K. berichtet, wie ein BI-200SM Lichtstreuungsgoniometersystem mit Autokorrelator Forschern in einem renommierten staatlichen Labor geholfen hat, das Rätsel zu lösen, warum wässrige Molybdänlösungen blau sind.

Ein Sprecher des Physikalischen Instituts des staatlichen Labors sagte: "Molybdän und Sauerstoff können sich zu einer Vielzahl von Strukturen verbinden, und einige Polyoxomolybdat-(POM)-Moleküle sind die größten bekannten anorganischen Moleküle, die ähnliche Größen wie Proteine erreichen". Er fügte hinzu: "Der elektronische Zustand der POMs ist dafür verantwortlich, der umgebenden Lösung eine blaue Farbe zu verleihen, da sich die riesigen POMs zusammenschließen und nicht als einzelne Ionen existieren. Aufgrund der Größe der POMs stellten wir fest, dass wir mit unserem Lichtstreuungsgoniometer BI-200SM die tatsächliche Struktur der Komplexe ermitteln konnten, und wir entdeckten anschließend eine einzigartige Brombeeranordnung, die unserer Meinung nach einen neuen, stabilen gelösten Zustand darstellt. Es hat unser Verständnis vom Lösungsverhalten anorganischer Moleküle verändert, wenn sie Nanometergrößen erreichen."

Das Bl-200SM Goniometersystem ist ein präzises Forschungsinstrument, das für anspruchsvolle Lichtstreuungsmessungen entwickelt wurde. Basierend auf einem speziellen Drehtisch mit Präzisionskugellagern und Schrittmotor garantiert das modulare, automatisierte Design und die hochwertige Konstruktion des Bl-200SM präzise Messungen durch die wackelfreie Bewegung des Detektors. Wie Sie es von einem Forschungsgradsystem erwarten können, kann das BI-200SM die Lichtstreuung über einen weiten Winkelbereich (8° bis 155° mit 25 mm Zellen) messen und bietet eine Feineinstellung der Messwinkel auf 0,01° direkt über einen großen, feinen Drehknopf. Die Feinschrauben-Höhenverstellung erleichtert die Drehpunktmessung beim Ausrichten von Zellen. Präzise, wiederholbare Daten werden durch die automatisierte Erwärmung und Kühlung der Probenzelle mit Hilfe eines standardmäßigen externen Rezirkulationssystems gewährleistet. Das BI-200SM Lichtstreuungsgoniometersystem hat sich in Hunderten von Labors auf der ganzen Welt bewährt und ist ideal für die anspruchsvollsten makromolekularen Studien und Submikron-Partikelgrößenanwendungen.

Weitere Informationen zum Forschungsgoniometersystem BI-200SM finden Sie unter www.testa-analytical.com/index.html?dc=Scattering&sn=1 oder kontaktieren Sie Testa Analytical Solutions unter +49-30-864-24076 / info@testa-analytical.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.