o2 Kampagne lädt zum Testen ein. Neugierig?

(PresseBox) ( München, )
Kann man unter Wasser mit einer Kaugummiblase die Luft länger anhalten, eine Rakete mit Luftballons in den Himmel steigen lassen? Dieses und weitere Testszenarien sind im neuen o2 TV Spot zu sehen, der ab 3. Januar auf allen reichweitenstarken Sendern läuft. Kernaussage dabei: "Jeder testet. Testen Sie jetzt o2."

Testen, ob die Parkbank mit dem "Frisch gestrichen"-Schild auch wirklich noch feucht ist, ausgiebig Probe liegen bevor man die Matratze kauft? Die Szenen im neuen o2 TV Spot werden durch ein zentrales Thema zusammengehalten: Es liegt in der Natur des Menschen neugierig zu sein, Dinge ausprobieren zu wollen - insbesondere bevor eine Kaufentscheidung fällt. Mit einem Produktangebot zum unverbindlichen Testen kommt Telefónica o2 Germany diesem Kundenbedürfnis nach.

Die Kampagne zum Testangebot läuft ab 3. Januar und umfasst einen 40-sekündigen Image-Spot, der im Fernsehen zum Auftakt zeitgleich auf allen Sendern in einem Roadblock an den Start geht, sowie zwei 20-sekündige Produkt-Spots. Dazu kommen ein Kino-Spot, Print-Anzeigen, PoS und Online sowie zahlreiche Sonderwerbeformen, welche die TV-Szenen und den Testgedanken aufnehmen. Die Kampagne hat "Neugier" nicht nur zum Thema, sondern soll selbst über alle Medien hinweg Neugier erzeugen - sei es durch "Finde den Fehler"-Suchbilder in Print-Anzeigen oder interaktive Online-Banner.

André Schloemer, Vice President Brand Management bei Telefónica o2 Germany: "Mit unserer neuen Kampagne laden wir dazu ein, o2 auf die Probe zu stellen. Wer sich unverbindlich testen lässt, signalisiert, dass man Unternehmen, Marke und Produktangebot vertrauen kann. 'Curiosity' folgt unserer Strategie, dass sich bei o2 alles um den Kunden dreht. Wir hören den Kunden zu und schneidern die passenden Angebote für ihre Bedürfnisse - in diesem Fall das Bedürfnis zu testen, bevor man sich für ein Produkt entscheidet."

Die "Curiosity"-Kampagne ist nach "Used" die zweite Kampagne, die vollständig von der Agentur VCCP Berlin betreut wurde. Sie markiert einen weiteren Schritt auf dem Weg des Telekommunikationsanbieters zur emotionaleren Kundenansprache. Gleichzeitig festigt sie den Anspruch, sich von den Mitbewerbern als erfrischend andere Marke abzusetzen.

Oliver Frank, Creative Director bei VCCP Berlin: 'Curiosity' setzt sich in der kreativen Ausführung von den bisherigen Kampagnen ab, ohne die o2 Markenwelt und den Stil zu verlassen. Die Bildsprache ist emotional, die Zuschauer identifizieren sich mit den Testsituationen."

Die Macher von "Curiosity"

- Kundenseite:

Head of Branding, Strategy & Communication
Tim Alexander

Senior Brand Manager
Elfi Hartkämper

- Agenturseite:

Creative Directors
Lars Wohlnick und Oliver Frank, VCCP

Art Director
Jens Orillo, VCCP

Produzent
Stink Berlin

Regie
Adam Berg
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.