Telefónica Germany im 3. Quartal: Mobilfunkumsatz wächst um 8 Prozent

(PresseBox) ( München, )
.
- Profitables Kundenwachstum: 252.000 Postpaid-Neukunden
- Anstieg des Datenumsatzes um 53 Prozent (ohne SMS)
- Starke Umsatz- und Ergebnisentwicklung

Telefónica Germany setzt seine Wachstumsgeschichte im dritten Quartal weiter fort. Damit bestätigt das Unternehmen die positive Entwicklung der Vorquartale, trotz schwierigem und preisaggressivem Marktumfeld. Die Zahl der Kundenanschlüsse stieg auf 24,3 Millionen. Sowohl der Umsatz als auch das Ergebnis (OIBDA) legten kräftig zu, insbesondere durch das hohe Wachstumstempo beim Neukunden- und Datengeschäft. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Datenumsatz ohne SMS um 53 Prozent.

Die Anzahl der Kundenanschlüsse (Mobilfunk, Festnetz, Pay-TV, Wholesale) stieg im Jahresvergleich um 8,4 Prozent auf 24,3 Millionen an. Davon sind 20,7 Millionen Mobilfunk- und DSL-Kunden. Im gleichen Betrachtungszeitraum konnte die Zahl der Mobilfunk-Neukunden sogar um 12 Prozent zulegen. Beachtliche 252.000 Neukunden entschieden sich für einen Postpaid-Vertrag, was einer Steigerungsrate von 182 Prozent gegenüber des dritten Quartals des Vorjahres entspricht. Speziell das attraktive 'o2 Blue' Produktportfolio beflügelte das erneut gute Kunden- und Umsatzwachstum.

Erfolgreiches Partnergeschäft

Neben Tchibo trägt insbesondere FONIC sehr erfolgreich zum Wachstum des Partnergeschäfts bei. So konnte das zu den erfolgreichsten Mobilfunk-Discountern gehörende Tochterunternehmen seine Kundenzahl gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 33 Prozent steigern. Auch die Zusammenarbeit mit Türk Telekom und die Einführung des neuen Mobilfunktarifs 'Türk Telekom Mobile' verläuft erfreulich.

Wachstumstreiber mobiles Datengeschäft

"Unser Erfolg zeigt, dass wir mit unserer Strategie richtig liegen. Das mobile Datengeschäft trägt bei uns bereits nachhaltig zur positiven Geschäftsentwicklung bei", sagt René Schuster, CEO Telefónica Germany. "Mit dem Einstieg unserer Tochtermarke FONIC in das Smartphone-Geschäft sorgen wir für zusätzliche Bewegung im Markt."

Um 47 Prozent stieg die Anzahl der mobilen Internetnutzer im Vergleich zum Vorjahr. Wachstumstreiber war insbesondere das mobile Datengeschäft. Im gleichen Betrachtungszeitraum wurde der Datenumsatz (ohne SMS) um 53 Prozent gesteigert.

"In einem harten Wettbewerbsumfeld ist es uns gelungen, den Mobilfunkumsatz im Jahresvergleich um 8 Prozent zu steigern", sagt Rachel Empey, CFO Telefónica Germany. Ohne die Senkung des Mobilfunk-Terminierungsentgelts läge das Wachstum sogar bei 14,5 Prozent. "Wir wollen unsere Erfolgsgeschichte weiter fortsetzen und bauen insbesondere auf profitables Wachstum", so Empey weiter.

Kontinuierlich hinzugewinnen konnte das Unternehmen seit dem ersten Quartal 2011 auch beim durchschnittlichen Monatsumsatz pro Kunde (ARPU), der im Vergleich zum ersten Quartal um 7 Prozent auf 14 Euro anstieg. Der Grund dafür liegt insbesondere in der gestiegenen Datennutzung pro Kunde.

Zulegen konnte Telefónica Germany mit der Entwicklung des konsolidierten operativen Ergebnisses (OIBDA). Gegenüber dem Vorjahr wuchs es - ohne Berücksichtigung der Restrukturierungsrückstellungen aus dem dritten Quartal 2010 - um 3,3 Prozent auf 314 Millionen Euro an. Die OIBDA-Marge stieg auf 24,8 Prozent und liegt somit um 0,3 Prozentpunkte höher als im Vorjahresquartal.

Sehr zufriedene Kunden

Für Telefónica Germany ist die Zufriedenheit der Kunden ein wichtiger Baustein für den Unternehmenserfolg. Auch in diesem Jahr wurde Telefónica Germany durch den Kundenmonitor Deutschland 2011 ausgezeichnet. So wurde dem Unternehmen zum fünften Mal in Folge bestätigt, der Netzbetreiber mit den zufriedensten Mobilfunkkunden im deutschen Markt zu sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.