BARC/Le CXP und PAC bündeln ihre Kräfte

(PresseBox) ( Paris/München/Würzburg, )
Die Marktforschungs- und Beratungsunternehmen "Le CXP" und Business Application Research Center (BARC) haben sich mit der auf Business-Software und IT-Services spezialisierten Marktanalyse- und Beratungsgesellschaft Pierre Audoin Consultants (PAC) verbunden. Mit der neuen "CXP Group" entsteht Europas größtes Beratungs- und Analystenhaus für Unternehmenssoftware und IT-Dienstleistungen.

Die unabhängige, europäische Marktanalyse- und Beratungsgruppe für Anwendungssoftware Le CXP (Frankreich) und BARC (DACH + UK) gibt den Zusammenschluss mit der auf Software und IT-Dienstleistungen spezialisierten Marktanalyse- und Beratungsgesellschaft Pierre Audoin Consultants (PAC) bekannt.

Die neue Firmengruppe kann auf 40 Jahre Markterfahrung zurückblicken. Ihre 140 Mitarbeiter an 17 Standorten in acht Ländern unterstützen jährlich über 1.500 Unternehmen bei der Auswahl und der Optimierung von IT-Lösungen. Die Gruppe ist damit das größte europäische Analysten- und Beratungshaus für Anwendungssoftware- und IT-Dienstleistungen. Sie positioniert sich zugleich klar als europäischer Herausforderer gegenüber anglo-amerikanischen Wettbewerbern.

Aufgrund der sich ergänzenden Geschäftsfelder der bisherigen CXP/BARC-Gruppe und PAC, kann die Gruppe ihre Rolle als erfahrener und versierter Referenzpartner für IT- und Fachbereichsleiter in großen und mittelständischen IT-Anwenderunternehmen stärken. "Dank unserer gemeinsamen Expertise für Softwarelösungen und deren Integration, kombiniert mit unserem Wissen über Märkte und die Entwicklung neuer digitaler Anwendungsbereiche, können wir Kunden optimal beraten und Orientierung geben", unterstreicht Dr. Carsten Bange, Vorstand der CXP Group und Geschäftsführer BARC, die Vorteile.

Das bisherige Portfolio der CXP/BARC-Gruppe umfasst Research (vergleichende Studien, Research Reports und Marktanalysen) sowie Beratungsleistungen auf den Gebieten IT-Strategie, IT-Architektur, Organisation Softwareauswahl und Audits von IT-Systemen. Thematische Schwerpunkte sind Business Intelligence, Big Data, Content Management, IT-Management, HR, Finance, ERP und CRM. Mit PAC erweitert sich nun das Angebot für IT-Anwenderunternehmen insbesondere im Bereich des IT-Sourcing und der Auswahl von IT-Dienstleistern. PAC begleitet zudem seit mehr als 35 Jahren globale und lokale IT-Dienstleister mit seiner renommierten Research-Plattform SITSI® sowie individuellen Beratungs-Projekten und hat sich als vertrauenswürdiger Partner der IT-Services-Industrie in Europa etabliert.

Mit der gebündelten Expertise wird die neue Gruppe zu einem der führenden Akteure der digitalen Transformation durch SMAC (Social, Mobile, Analytics und Cloud). "Die digitale Transformation hat sich zu einer strategischen Herausforderung für alle Unternehmen entwickelt", ergänzt Frédéric Munch, CEO von PAC. "Mit dem Zusammenschluss unserer Gesellschaften bündeln wir unsere Expertise im Bereich Informationstechnologien und IT-Dienstleistungen und können damit unsere Kunden - IT-Dienstleister, Softwareanbieter und IT-Anwender - begleiten, eine federführende Rolle bei der digitalen Transformation ihres Unternehmens und ihrer Kunden einzunehmen."

Im Rahmen der Vereinbarung werden die drei Tochtergesellschaften der CXP Group - Le CXP, BARC und PAC - weiterhin unter ihren Markennamen firmieren. Frédéric Munch, CEO von PAC, wird in den Vorstand der CXP-Gruppe berufen und tritt dort an die Seite des Vorstandsvorsitzenden Laurent Calot und Dr. Carsten Bange, dem Gründer und CEO von BARC, sowie von Michel Roux, dem CFO der neuen Gruppe.

Über Le CXP

Le CXP ist ein unabhängiges Analyse- und Beratungsunternehmen für Anwendungssoftware. Führend in Europa, bietet Le CXP seinen Kunden eine umfassende Unterstützung für die Bewertung, Auswahl- und Optimierung von Softwareanwendungen: Vergleichsstudien, individuelle Beratungsleistungen (Audit von Informationssystemen, Beratung von Softwareanbietern, Unterstützung beim Projektmanagement, u.v.m.) sowie allgemeine Marktstudien. CXP bietet Research und Beratung zu mehr als einem Dutzend Themenbereiche, darunter BI, HR, Content-Management, IT-Management, Finance, ERP und CRM.

Mit Sitz in Paris, ist Le CXP über die Marke BARC in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Großbritannien präsent. Jährlich profitieren mehr als 1.500 CIOs und Fachabteilungen von Großunternehmen und mittelständische Unternehmen vom Know-how der CXP-Gruppe.

Weitere Informationen finden sie unter www.cxp.fr

Über BARC

Das Business Application Research Center (BARC) ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut für Unternehmenssoftware mit Fokus auf die Bereiche Business Intelligence, Enterprise Content Management (ECM) und Enterprise Resource Planning. BARC-Mitarbeiter sind seit 1994 in der Evaluation von Business-Intelligence- und ECM-Produkten und Beratung von Unternehmen tätig. Dabei vereinen die BARC-Analysten Markt-, Produkt- und Einführungswissen. Know-how-Basis sind die seit Jahren ständig durchgeführten Marktanalysen und Produktvergleichsstudien, die ein umfassendes Detailwissen über den Leistungsumfang aller marktrelevanten Software-Anbieter und neueste Entwicklungen im Markt sicherstellen. Über 1200 Kunden jährlich, darunter über 90 Prozent der DAX-100-Unternehmen sowie Behörden und Finanzinstitute, nutzen das vielfältige Angebot von BARC bei der Softwareauswahl-Unterstützung sowie in Beratungs- und IT-Strategie-Projekten. Weitere Informationen finden Sie unter www.barc.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.