PresseBox
Press release BoxID: 28976 (TechniData AG)
  • TechniData AG
  • Dornierstraße 3
  • 88677 Markdorf
  • http://www.technidata.de
  • Contact person
  • Jutta Maxeiner
  • +49 (0) 7 21 / 3 52 80 - 3 70

TechniData unterstützt das Umweltbundesamt beim Emissionshandel

Deutsche Emissionshandelsstelle setzt EU-Richtlinie um

(PresseBox) (Markdorf/Bodensee, Berlin, ) Die TechniData AG hat vom Umweltbundesamt (UBA) den Auftrag erhalten, die Anlagendatenbank für die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) aufzubauen. Mit dieser Datenbank wird die DEHSt bei der Umsetzung von nationalem und EU-Recht des Handels mit Zertifikaten von Treibhausgas-Emissionen unterstützt. Auf Basis der von TechniData entwickelten Emissionsmanagement Lösung erstellt das Unternehmen vom Bodensee eine Datenbank, die den Abschluss des Zuteilungsverfahrens erfolgreich und effizient ermöglicht hat. Neben der Bereitstellung der Datenbank hat TechniData im Rahmen des Auftrages eine entsprechende Systeminfrastruktur errichtet und erbringt Serviceleistungen. Dazu gehört neben dem Hosting der Lösung auch der Support bei der Implementierung und im laufenden Betrieb.


TechniData-Lösung ermöglicht umfassendes Emissionsmanagement

Die DEHSt im Umweltbundesamt ist zuständig für die Umsetzung der rechtlichen Vorgaben des Treibhausgashandels- (TEHG) und des Zuteilungsgesetzes 2007 (ZuG). Aufgaben der Behörde sind die Zuteilung und Ausgabe der Emissionsberechtigungen und deren Überwachung, die Führung des nationalen Registers sowie die nationale und internationale Berichterstattung.

Für das interne Datenmanagement haben sich die Verantwortlichen für eine Datenbanklösung der TechniData AG entschieden. Das deutsche Unternehmen entwickelt seit fast 20 Jahren Umwelt- und Sicherheitslösungen und kann somit die entsprechende Expertise für das Management von Emissionsdaten und deren softwaretechnische Umsetzung vorweisen.



Anlagendatenbank für die Umsetzung des Zuteilungsverfahrens

Im Rahmen des Projektes wird eine Anlagendatenbank erstellt. Aufgrund des Mengengerüstes und der für die Zuteilung anzuwendenden komplexen Regelwerke sind alle Zuteilungsanträge in einer Datenbank vorzuhalten, zu prüfen und zu konsolidieren. Zudem bildet diese Datenbank alle in Verbindung mit der Zuteilung stehenden Berechnungsprozesse ab.

Die Projektsoftware xEM stellt dabei das Kernstück dar. Auf dieser Basis wird von der TechniData AG eine Anlagendatenbank bereitgestellt und betrieben, die die Erfordernisse der DEHSt im Zuteilungsverfahren effizient und transparent umsetzt.

Für die Antragserfassung und -übermittlung wird von der DEHSt ein dezentrales Softwaretool zur Verfügung gestellt, das die strukturierte Dateneingabe mit Hilfe eines erzeugten XML Dokumentes vorsieht. Die Anlagendatenbank stellt ein Importprogramm bereit, das die nahtlose Übernahme aller Antragsdaten und Dokumente ermöglicht.


Alle emissionsrelevanten Prozesse im Blick: Compliance Management mit TechniData

Vorraussetzung für ein erfolgreiches Emissionsmanagement ist die Möglichkeit, auf Informationen über alle emissionsrelevanten Prozesse zugreifen zu können und gleichzeitig den hohen Anforderungen in Bezug auf Datensicherheit und Verfügbarkeit zu genügen. Das gilt nicht nur für die zentrale Überwachungsbehörde, sondern vor allem auch für die betroffenen Unternehmen. Unternehmen, die auf die Emissionsmanagement Lösung von TechniData (SAP xEM) bauen, haben damit die Möglichkeit, die gleiche Basistechnologie wie die DEHSt im Umweltbundesamt einzusetzen. Von Richtlinien zum Emissionshandel sind weltweit heute etwa 200.000 Unternehmen betroffen. Dazu gehören primär Energieerzeuger und Betriebe aus der chemischen Industrie, aber auch metallverarbeitende Unternehmen sowie Fabriken in der Zellstoff-, Papier-, Zement- und Baustoffindustrie. Und nur durch die Einhaltung von Emissionsvorschriften vermeiden die Unternehmen rechtliche Sanktionen, die den Geschäftsbetrieb beeinträchtigen oder einen Imageschaden bedeuten können. Zudem katalogisiert die EU entsprechende Verstöße gegen die Emissionsrichtlinien. Jetzt haben diese Unternehmen die Gelegenheit, softwaregestützt für eine rechtssichere Umsetzung der aktuellen Vorgaben zu sorgen und zugleich Geschäftsprozesse zu optimieren.



Für 2005: Effizientes Emissionsmanagement mit neuester Technologie

"Mit der Anlagendatenbank von TechniData haben wir die Zuteilungsanträge der Unternehmen sicher und effizient bearbeitet", kommentiert Dr. Thomas Bigalke, Umweltbundesamt (UBA), Berlin und Thomas Wienke, Senior Vice President der TechniData AG, fügt hinzu: "Wir haben unsere Erfahrungen bei über 600 Kunden im Umfeld von Umweltmanagementlösungen mit unserem Expertenwissen zu einer Anlagendatenbank für die reibungslose Bearbeitung der Zuteilungsdaten kombiniert, mit der die DEHSt die Anforderungen, unter Berücksichtigung der hohen Sicherheits- und Verfügbarkeitsanforderungen, optimal erfüllen kann."





Weitere Informationen zum Thema:

SAP® xApp(tm) Emissions Management by TechniData

TechniData präsentiert als SAP-Development-Partner SAP® xApp(tm) Emissions Management. Die Lösung richtet sich an Unternehmen, die energieintensive Produktionsanlagen unterhalten und die Treibhausgasemissionen, wie zum Beispiel Kohlendioxid, erzeugen. Die Software ist eine der ersten Anwendungen, die dem Compliance-Ansatz mit der Unterstützung der Informationstechnologie folgt: SAP xEM optimiert Geschäftsprozesse und sorgt für eine rechtssichere Umsetzung der aktueller rechtlicher Vorgaben. Die neue Lösung stellt den Anwendern unternehmensübergreifend und zeitnah alle entscheidungsrelevanten Informationen zur Verfügung. SAP xEM baut auf der Technologie-Plattform SAP NetWeaver auf. Diese erlaubt es, Daten aus verschiedenen SAP Business-Anwendungen oder aus Drittanbieterlösungen, zu nutzen und zu verarbeiten. Sie bildet damit die technische Basis, um allen Prozessbeteiligten die Informationen aus verschiedenen Anwendungen zugänglich zu machen.



Klimaschutzziele und Emissionshandel

Der Emissionshandel geht auf eine alte Idee im Umweltschutz zurück: Die Nutzung natürlicher Ressourcen - sowohl für die Versorgung mit Gütern als auch für die Aufnahme der nicht benötigten Abfallprodukte - soll auch in Geldwerten ausgedrückt werden. Der Ausstoß von Treibhausgas-Emissionen, die für den globalen Temperaturanstieg verantwortlich sind, stellt einen Verbrauch natürlicher Ressourcen dar. Wer klimaschädliches Kohlendioxid ausstößt, muss im Emissionshandel über entsprechende Berechtigungen verfügen. Stehen dem Verursacher nicht genügend Berechtigungen zur Verfügung, kann er seinen Ausstoß durch den Einbau klimafreundlicher Technologien verringern oder zusätzliche Berechtigungen erwerben. Die Gesamtmenge an Berechtigungen ist hierbei begrenzt. Für den weltweiten Klimaschutz ist es unerheblich, wo Treibhausgas-Emissionen abgebaut werden - entscheidend ist, dass sie insgesamt abgebaut werden.

Die Europäische Union führt den Emissionshandel ab dem 01.01.2005 in ihren Mitgliedsstaaten für bestimmte Branchen ein. Das Emissionshandels-System bietet eine wirtschaftliche Basis, um den Ausstoß des klimaschädlichen Gases CO2 zu reduzieren.

TechniData AG

Die TechniData AG ist führender Anbieter für Lösungen in den Bereichen Product-, Chemical-, Environmental-, und Health & Safety Compliance. Compliance bedeutet, gesetzliche Vorgaben, Industriestandards und freiwillige Verpflichtungen einzuhal-ten. Die Spezialisten vom Bodensee entwickeln, implementieren und betreiben innovative Software-Lösungen, mit denen Unternehmen die Nachhaltigkeit ihrer Geschäftsprozesse rechtssicher gestalten und optimieren können. TechniData entwickelt seit mehr als 20 Jahren Compliance-Lösungen und ist strategischer Entwicklungspartner der SAP. Mehr als 1.000 Kunden in über 20 Ländern setzen auf Lösungen von TechniData. Mit Niederlassungen im In- und Ausland erwirtschaftete TechniData im Geschäftsjahr 2006 eine Gesamtleistung von 52,3 Millionen Euro. Zum TechniData Konzern gehören TechniData America (Delawa-re/USA), TechniData IT-Service GmbH (Markdorf), TechniData BCS (Siegen) und Sybit GmbH (Radolfzell). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.technidata.de/.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.