Die SOLARLOK 2.0 DC-Steckverbinder von TE Connectivity ermöglichen eine schnelle und zuverlässige Installation von Solarmodulen vor Ort

(PresseBox) ( Darmstadt, )
TE Connectivity (TE), ein weltweit führender Anbieter von Verbindungstechnologie- und Sensorlösungen, hat die neuen SOLARLOK 2.0 Steckverbinder für die Übertragung von Gleichspannung (Direct Current, DC) auf den Markt gebracht. Mit ihnen können Installateure von Photovoltaikanlagen zuverlässige Verbindungen einfacher, schneller und kostengünstiger herstellen.

SOLARLOK 2.0 sind vor Ort installierbare Steckverbinder mit Insulation Displacement Contact-Technologie (IDC), mit denen sich Kabel ohne Spezialwerkzeug an Solarmodule anschließen lassen. Um eine gleichmäßige Anschlusskraft zu gewährleisten, haben sie eine geschlossene Federkraftklemme. Da die Kabel nicht abisoliert werden müssen, lassen sie sich um etwa 80 Prozent schneller anschließen als mit Standard DC-Steckverbindern für Solarmodule, die mehrere Komponenten und Crimpkontakte haben. Weil zudem keine kundenspezifischen Werkzeuge erforderlich sind, sorgen die SOLARLOK 2.0-Steckverbinder für eine schnelle und einfache Installation und reduzieren die Gesamtanlagenkosten deutlich.

„Die zwei Treiber auf dem Markt für Solarmodule sind UL/IEC-Zulassungen und Kosten pro Watt“, sagt Frank Rosenkranz, Produktmanager bei TE Industrial. „Ziel von TE ist es, Produkte für unsere Kunden zu entwickeln, die leicht zu bedienen sind, Kosten einsparen und vor allem in rauen Umgebungen wie industriellen Anlagen zuverlässig funktionieren. Die SOLARLOK 2.0-Steckverbinder übertreffen die neuesten Zulassungsanforderungen und senken die Betriebskosten der Anlagen erheblich. “

Die neuen SOLARLOK 2.0-Steckverbinder:


Verfügen über die Solarschnittstelle 1500V PV4-S von TE und erfüllen die neuesten Normen für Photovoltaikanlagen
Erfüllen die Sicherheitsanforderungen gemäß IEC 62852/UL6703
Sind Gel-gefüllt und vollständig wasserdicht (ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Solarmarkt), erreichen die Schutzart IPX8 (1m/24 Stunden) gemäß IEC 60529, können also länger als normal im Wasser untergetaucht werden
Sind verfügbar als Stecker (negativer Pol) und Buchse (positiver Pol)
Ermöglichen den Anschluss einer Vielzahl von doppelt isolierten Solardrähten gemäß EN50618/IEC2630 (ZKLA) mit Durchmessern von AWG 14 bis AWG 10


Weitere Informationen stehen unter te.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.