Mehr Transparenz durch Abschaffung der 0190/0900-Call by Call-Vorwahl

Talkline ID: Entscheidung der RegTP begrüßt

(PresseBox) ( Bonn, )
"Wir begrüßen grundsätzlich die heute bekannt gegebene Entscheidung der Regulierungsbehörde, keine 0190/0900-Call by Call-Nummern mehr zuzulassen", sagt Renatus Zilles, Vorsitzender der Geschäftsführung von Talkline ID, einem der größten deutschen Call by Call Anbieter. "Denn günstig telefonieren können die Endkunden auch weiterhin über die klassischen Call by Call-Vorwahlen wie die 01050 von Talkline ID; gleichzeitig kehrt aber mehr Transparenz in diesen unübersichtlichen Markt zurück", betont Zilles.

Verwundert zeigte sich Zilles allerdings über die Vorgehensweise der Regulierungsbehörde, 0190/0900-Call by Call-Dienste, die seit drei Jahren unbeanstandet laufen, innerhalb von drei Wochen verbieten zu wollen.

Talkline ID ist über die Vorwahl 01050 einer der größten deutschen Anbieter von klassischem Call by Call. Das Unternehmen hatte vor kurzem selbst eine 0190-Call by Call-Vorwahl eingeführt, um auf die Entwicklung in diesem Markt und die Angebote der Wettbewerber zu reagieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.