PresseBox
Press release BoxID: 30766 (T-Systems International GmbH)
  • T-Systems International GmbH
  • Hahnstraße 43d
  • 60528 Frankfurt am Main
  • http://www.t-systems.de

Flexible IT-Services machen Outsourcing rentabler

T-Systems bietet IT-Services nach tagesaktuellem Bedarf

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) T-Systems hat eine Lösung entwickelt, die es ermöglicht, IT-Ressourcen an täglich unterschiedliche Anforderungen von Unternehmen anzupassen. So können Firmen ihre IT-Kosten direkt steuern. T-Systems stellt ICT-Kapazitäten auf Abruf bereit und passt sie in der Leistung genau an die aktuelle Situation an. Ziel ist es, nicht bedarfsgerechte Fixkosten durch variable Kosten zu ersetzen. Die Lösung kann außerdem Anwendungen im laufenden Betrieb verschieben, ohne dass die Benutzer es merken.

„Unsere flexiblen IT-Services ermöglichen es jedem Unternehmen, Kosten einzusparen, egal für welche Art von Anwendung und welche Unternehmensgröße. Bezahlt wird ein Preis pro Zeiteinheit und bezogene Leistungsmenge. Damit wird Outsourcing nun auch für kleine und mittelständische Unternehmen rentabel; große Unternehmen können deutlich Kosten einsparen“, begründet Olaf Heyden, Leiter IT-Operations bei T-Systems, den Kundenvorteil der neuen Leistung.

Die flexiblen IT-Services bestehen aus mehreren Komponenten. Basis ist Appliance Computing von T-Systems. Es bedient verschiedene Anwendungen mit flexiblen IT-Infrastruktur-Leistungen. Appliance Computing ermöglicht es, Rechenleistung, Speicherplatz, Backup und Netzwerk auf Abruf bereitzustellen und so flexibel den tagesaktuellen Unternehmensanforderungen anzupassen. Dabei ist jede Art von Anwendung auf dem System lauffähig: Web-Applikationen, Datenbanken, SAP oder andere Programme können flexibel auf die vorhandene Infrastruktur im Rechenzentrum verteilt werden. Es erfolgt eine Virtualisierung auf Betriebssystemebene – die Leistung ist nicht länger an einen bestimmten Server in der Infrastruktur gebunden.

Auf der Grundlage von Appliance Computing verteilt SAP’s Adaptive wiederum die Services der Anwendung flexibel auf die Infrastruktur. Damit wird in einem zweiten Schritt auch die Anwendungsebene virtualisiert. Das einfache Verteilen der Rechenleistung sowie höchste Verfügbarkeit sind damit realisierbar. Das System nutzt die virtuelle Infrastruktur optimal, die Unternehmen reduzieren ihre IT-Kosten. So wird eine hohe Flexibilität ermöglicht. Eine schnelle Reaktion auf die Anforderungen der Anwender und sich verändernde Geschäftsbedürfnisse ist möglich. Zusätzliche Systeme können innerhalb eines Tages auf- oder abgebaut werden. Flexible IT-Services sorgen so für Hochverfügbarkeit und die wirtschaftliche Optimierung der Infrastruktur.

Die technische Basis für SAP’s Adaptive Computing ist die so genannte Virtualisierung von IT-Ressourcen. Server, Netzwerke und Speicherstrukturen verschiedener Kunden befinden sich nicht mehr in den Unternehmen, sondern werden vom Dienstleister in einem einzigen Rechenzentrum gebündelt. Somit ist die Hardware der einzelnen Kunden nur noch „virtuell“ vorhanden. Veränderungen in einem Unternehmen können von T-Systems schnell und maßgeschneidert durch den Einsatz neuer Software oder das Hinzufügen von Rechenkapazitäten kompensiert werden. Damit wird verhindert, dass IT-Investitionen frühzeitig abgeschrieben werden müssen. Laufende Support-Verträge oder Abschreibungen sind kein Hindernis für den Einsteig in flexible IT-Services, da T-Systems den Betrieb während der jeweiligen Restlaufzeiten übernimmt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.