SYGNIS AG gibt Veröffentlichung der neuartigen TruePrime™-Methode zur Amplifikation kompletter Genome in "Nature Communications" bekannt

(PresseBox) ( Heidelberg / Madrid, Spanien, )
.


TruePrime™ verspricht Erleichterung und Verbesserung der Einzelzell-Genomanalyse
TruePrime™ basiert auf PrimPol, einer der innovativsten Entdeckungen in der Molekularbiologie
Nature Communications ist eine Referenz-Publikation für Forscher weltweit


Die SYGNIS AG (Frankfurt: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03; Prime Standard) gab heute die Veröffentlichung eines Fachbeitrags zu TruePrime™ in Nature Communications bekannt, einem frei zugänglichen Magazin, das hochqualitative Forschungsbeiträge in Biologie, Physik, Chemie, Geowissenschaften und allen in Verbindung stehenden Bereichen veröffentlicht. Der Artikel mit dem Titel „TruePrime™ ist ein neuartiges Verfahren zur Amplifikation kompletter Genome aus Einzelzellen auf der Basis von TthPrimPol“ ist ab sofort unter http://www.nature.com/articles/ncomms13296 verfügbar.

Der Artikel diskutiert das neuartige TruePrime™-Verfahren, das die Einzelzellanalyse durch die Verringerung von Verzerrungen und Fehlern sowie weitere klare Vorteile im Vergleich zu den herkömmlichen isothermalen DNA-Amplifizierungsmethoden erleichtert und verbessert.

Nature Communications ist eine der wichtigsten Referenzpublikationen für Forscher. Im Rahmen des Veröffentlichungsprozesses wird der Artikel von weltbekannten Meinungsführern begutachtet. Dieser Prozess validiert die Wissenschaft und Technologie von SYGNIS. Zudem hat die Veröffentlichung dadurch erheblichen Einfluss in der wissenschaftlichen Gemeinschaft und kann ein effizientes Marketinginstrument zur Förderung neuer Technologien werden.

Dr. Heikki Lanckriet, Co-CEO und CSO von SYGNIS, sagte: „Die Veröffentlichung in Nature Communications ist ein wichtiger Meilenstein für uns, der dazu beitragen wird, unsere neue Technologie TruePrime™ zu fördern und zu validieren. TruePrime™ ist eine der innovativsten Entdeckungen im Bereich der Molekularbiologie und eines der wichtigsten Produkte im Portfolio von SYGNIS. Die Veröffentlichung ist ein Beweis für das wachsende Bewusstsein und Interesse der wissenschaftlichen Gemeinschaft für die Bedeutung der Kombination der einzigartigen Fähigkeit von TthPrimPol, DNA-Primer mit der hochprozessiven Phi29-DNA-Polymerase zu synthetisieren, um eine nahezu vollständige Genomamplifikation von Einzelzellen zu ermöglichen. SYGNIS führte die Forschung und Entdeckung gemeinsam mit dem Labor von Professor Luis Blanco im Centro de Biología Molekulare Severo Ochoa (CSIC-UAM) in Madrid durch. Die Entdeckung von PrimPol und die anschließende Entwicklung von TruePrime™ stellen im Ergebnis einen wahrhaften Paradigmenwechsel in der DNA- bzw. RNA-Amplifikation dar. Wir sind sehr optimistisch, dass die wissenschaftliche Gemeinschaft nach der Veröffentlichung positiv auf diesen Artikel reagieren wird. Infolgedessen erwarten wir eine bedeutende Zunahme bei der Nachfrage für TruePrime™-Produkte. Dieser Artikel ist Teil unserer Marketingstrategie zur Förderung und Validierung unserer wichtigsten Technologien durch weltweit führende wissenschaftliche Magazine.“

Im Juli diesen Jahres hat SYGNIS das TruePrime™ Single Cell WGA Kit V2 mit signifikant verbesserten Eigenschaften für eine breitere Palette von Zelltypen und Anwendungen auf den Markt gebracht.

Auszug aus der Nature Communications Veröffentlichung:

„Die Sequenzierung eines Einzelzellgenoms erfordert die DNA-Amplifikation, ein Verfahren, bei dem oft Verzerrungen und Fehler in das amplifizierte Genom eingebaut werden. Hier stellen wir eine neue Methode der Multi Displacement Amplification (MDA) vor, die auf den einzigartigen Merkmalen der DNA-Primase von Thermus thermophilus (Tth) PrimPol basiert. TthPrimPol zeigt eine ausgeprägte Primase-Aktivität, die im Gegensatz zu herkömmlichen Primasen dNTPs als Substrate bevorzugt. Die einzigartige Fähigkeit von TthPrimPol, DNA-Primer zu synthetisieren, in Kombination mit der hoch prozessiven Phi29-DNA-Polymerase (Φ29DNApol) ermöglicht eine nahezu vollständige Gesamtgenom-Amplifikation von Einzelzellen. Dieses neuartige Verfahren zeigt einen größeren Umfang und bessere Gleichmäßigkeit der Genomabdeckung, eine hohe Reproduzierbarkeit, eine hervorragende Erkennungsrate von Einzelnukleotid-Polymorphismen (Single Nucleotide Variants, SNV) )mit geringem Allel-Dropout (ADO) sowie eine geringe Chimärenbildung, wie durch die Sequenzierung von Hek293-Zellen gezeigt wurde. Darüber hinaus führt die Bestimmung der Kopienzahlvarianten (Copy Number Variants, CNV) im Vergleich zu auf Random-Primern basierten MDA-Verfahren zu besseren Ergebnissen. Die Vorteile dieser Methode, die wir TruePrime™ nennen, versprechen die Einzelzell-Genomanalyse zu erleichtern und zu verbessern.“

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.