Swisscom TV steuert jetzt auch das Licht

(PresseBox) ( Bern, )
Die neue Swisscom Box vereint klassisches Fernsehen mit Streaming in einer neuen Oberfläche, kann über einen integrierten Voice Assistant gesteuert werden – und ermöglicht so auch die Steuerung von Smart Home Geräten. Denn mit der ebenfalls neuen Internet Box 3 und dem neuen, ultraschnellen WLAN-Standard Wifi6 wird das Heim herstellerübergreifend ganz bequem vernetzt.

Zuhause gibt es bei der Unterhaltung schon länger keine Grenzen mehr: Der TV kann Streaming, das Smartphone wird zum Fernseher, der Laptop zur Stereoanlage – und zahlreiche andere Geräte steuern den Heimkomfort. "Spannende Entwicklungen, die aber bislang nicht immer optimal zusammenpassten – vor allem wenn sich der Kunde nicht auf einen einzigen Hersteller festlegen wollte" erklärte Swisscom CEO Urs Schaeppi heute in Zürich. "Wir haben uns deshalb für einen grossen Sprung in die Zukunft entschieden: Wir fügen die Veränderungen der letzten Jahre zusammen in einer einzigen Box. Der neuen Swisscom Box." Sie integriert nicht nur das von Grund auf überarbeitete Swisscom TV – sie legt den Grundstein für die intuitive und bequeme Steuerung der Heimangebote von Swisscom.

Bedient wird die Swisscom Box ganz bequem mit einer weiterentwickelten Fernbedienung oder dem neuen Voice Assistant, der auf den Weckruf "Hey Swisscom!" hört.  Über den Voice Assistant lassen sich zum Start die beliebtesten Funktionen von Swisscom TV nutzen – vom Senderwechsel oder der Start einer App, über die Suche nach Inhalten bis zur Aktivierung der Radiofunktion oder dem Start der eigenen Spotify-Playlist. Aber auch der Aufruf der lokalen Wetterprognose oder die Steuerung von gewissen, via Swisscom Home App integrierten, Smart Home Geräten ist möglich. So etwa, um bequem vom Sofa eine vernetzte Lichtquelle ein-/auszuschalten oder in einen vorprogrammierten Zustand zu versetzen.
Auf den Weckruf "Hey Swisscom " hin wird der Sprachassistent aktiv. Geht innert 7 Sekunden kein Sprachbefehl ein, fällt der Assistent in den Ruhemodus zurück, in dem keine Aktivitäten ausgeführt werden. Selbstverständlich kann das Mikrofon per Schalter auch jederzeit vollständig ausser Betrieb genommen werden. Bei Auslieferung ist der Voice Assistant standardmässig deaktiviert und muss vom Kunden zuerst eingeschaltet werden. So hat der Kunde jederzeit die volle Kontrolle. "Sprache ist die Fernbedienung der Zukunft", erklärt Dirk Wierzbitzki, Leiter Privatkundengeschäft und Mitglied der Geschäftsleitung. "Mit der Swisscom Box schaffen wir ein starkes Fundament, um darauf sukzessive mehr Service und mehr Komfort anzubieten – für Lösungen von Swisscom, aber auch für Geräte von unterschiedlichen Herstellern, gerade aus dem Smart Home Bereich." Als nächsten Meilenstein plant Swisscom die Integration einer Telefonie-Funktion und wird das Angebot 2020 spürbar erweitern.

Ein starkes Trio für Zuhause

Kombiniert werden kann die neue Swisscom Box mit der ebenfalls neuen Swisscom Internet-Box 3: Sie bringt Swisscom Kunden neu bis zu 10 Gbit/s nach Hause: Das Netz wird dafür entsprechend ausgebaut. Ab sofort profitieren ausgewählte Testkunden von dem höheren Speed. Ab März steht die erhöhte Bandbreite sukzessive allen Kunden mit FTTH und entsprechendem Abo zur Verfügung. Als einer der ersten Router weltweit ermöglicht die Internet-Box 3 zudem ultraschnelles WLAN mit bis zu 4,8 Gbit/s dank dem erst vor 2 Monaten verabschiedeten Standard "Wifi 6", der aktuell unter anderem vom Apple iPhone 11 und Samsung Galaxy S10 unterstützt wird.  Ab März 2020 ist eine neue, ebenfalls Wifi6-taugliche WLAN Box erhältlich, die bestes WLAN in jede Ecke im Zuhause bringt. 

Kombiniert sind die neuen Geräte ein besonders starkes Trio:  "Vor Jahren revolutionierten wir das Fernsehen, in dem wir Aufzeichnungen und Filmarchive überflüssig machten" sagt Dirk Wierzbitzki, Leiter Privatkundengeschäft und Mitglied der Swisscom Konzernleitung. "Nun gehen wir noch einen Schritt weiter und beginnen eine Reise, die das Ziel hat, nicht nur alle Inhaltsangebote, sondern auch den ganzen Heimkomfort auf eine Plattform zu bringen."

Medienmitteilung "Surfen mit mehrfachem Gigabitspeed – auch via WLAN": https://www.swisscom.ch/de/about/news/2019/11/14-internet-box-3.html

Medienmitteilung: "TV, Streaming, Musik, Smart Home: Die neue Swisscom Box": https://www.swisscom.ch/de/about/news/2019/11/14-swisscom-tv-box-new.html

Bilder, Factsheets, Präsentation: https://www.swisscom.ch/de/about/news/2019/11/14-smart-entertainment.html

Aufzeichnung der Medienkonferenz von heute 11.30 Uhr in Zürich: https://stream.swisscom.ch/pk/20191114/de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.