SuSE und Ximian schließen Partnerschaft: Mehr Effizienz beim Einsatz von Linux-Technologien in Unternehmen

(PresseBox) ( , )
Boston, Nürnberg, 03.03.2003 - SuSE und Ximian kündigen heute eine
weitreichende Partnerschaft an. Ziel ist es, gemeinsam die Kosten
für Software-Integration und -Administration mit Hilfe von
intelligenten Management-, Messaging- und Groupware-Produkten
unter Linux weiter zu senken.

SuSE wird Ximians Software-Management-Lösung Red Carpet Enterprise
in ein Zusatzmodul für den SuSE Linux Enterprise Desktop und den
SuSE Linux Enterprise Server einbinden. Des Weiteren werden
Ximians Groupwarelösung Evolution und Ximian Connector für Linux
in den SuSE Linux Openexchange Server integriert.

"Red Carpet Enterprise hilft unseren Kunden, ihre
Herausforderungen beim Software-Management von Desktop- und
Serverumgebungen kosteneffizient zu meistern", erläutert Rafael
Laguna, VP Business Development und Marketing bei SuSE. "Mit
Ximian Evolution und Connector profitieren unsere Kunden von einer
attraktiven und vollständigen Groupware-Lösung basierend auf dem
SuSE Linux Openexchange Server."

"Wir freuen uns, mit SuSE zusammen Kunden auf der ganzen Welt zu
bedienen?", ergänzt David Patrick, Präsident und CEO von Ximian.
"Ximian hat sich auf Software-Management im Desktop- und
Serverbereich fokussiert, um die Verbreitung von Linux in
Unternehmen weiter zu fördern. Gemeinsam mit SuSE wollen wir das
schnelle Wachstum des Linux-Marktes vorantreiben."

*** Zentrales Software-Management

Mit Hilfe von Red Carpet Enterprise kann Linux-Software in Server-
und Desktop-Gruppen effizient verwaltet und gepflegt werden. Eine
intuitive, webbasierte Konsole und ein Kommandozeilen-Interface
ermöglicht es Administratoren, die Installation und Integration
von Linux-Software zeitlich zu planen, sowie Downloads und
Installationsvorgänge detailliert aufzuzeichnen. So können
Unternehmen ihre Administrationskosten erheblich reduzieren.

*** All-in-One Groupwarelösung für Client und Server

Der SuSE Linux Openexchange Server kombiniert bewährte Open
Source-Komponenten mit einer ausgereiften Groupware-Lösung und
überzeugt durch seine umfassende Funktionalität: Zuverlässige E-
Mail-Funktionen zum Empfang, Verbreitung und Versand von
elektronischer Post; integrierte Webmail-Clients, eine
intelligente, zentrale Termin- und Adressverwaltung sowie
effiziente Tools zum Projektmanagement und zur Aufgabenplanung.
Ein zentral gesteuertes Dokumentenmanagement und gruppenbasierte
Diskussionsforen bringen Effizienz in Projektteams.

Der Ximian Connector für den SuSE Linux Openexchange Server
erlaubt es IT-Managern und Systemadministratoren, Ximian Evolution
Clients, die mit dem SuSE Linux Openexchange Server vernetzt sind,
Dienste zu bieten wie die zentrale Speicherung von E-Mails, Pflege
persönlicher Kalender, das Anlegen von Gruppenterminen sowie den
gemeinsamen Zugriff auf Adressverzeichnisse und Aufgabenplanungen.
Anwender des SuSE Linux Openexchange Server, die den Ximian
Connector installieren, können E-Mail-Verzeichnisse verwalten,
Termine anlegen und dabei sofort die Verfügbarkeit der anderen
Teilnehmer überprüfen wie auch Ansprechpartnerlisten und weltweite
Adresslisten gemeinsam nutzen.

*** Verfügbarkeit

Red Carpet Enterprise ist bei SuSE in Kürze als Bestandteil des
"SuSE Linux Enterprise Deployment and Administration Option Packs"
verfügbar. Im Sommer 2003 wird SuSE Ximian Evolution und Ximian
Connector in den SuSE Linux Openexchange Server integriert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.