STRABAG PFS: Neuer Leiter Retail- und Centermanagement

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Mit dem in der Verwaltung von Handelsimmobilien langjährig erfahrenen Immobilienmanager Jörg Heinrich verstärkt die STRABAG Property and Facility Services (STRABAG PFS) den Bereich Real Estate Management. Der 45-jährige gelernte Einzelhandelskaufmann hat ab 1. Januar 2017 das neue Kompetenz-Center Retail und Centermanagement innerhalb der Unternehmensgruppe übernommen. Zusammen mit Vertriebsleiter Detlef Kalthoff und Bereichsleiter Norbert Rolf soll er das bisher opportunistische Geschäft mit Handelskunden strategisch und operativ weiter ausbauen. Im Fokus stehen dabei kleine und mittelgroße Shoppingcenter und Fachmärkte insbesondere auch an B- und C-Standorten.

Heinrich ist seit 1.12.2016 bei STRABAG PFS und verantwortet dort unter anderem das Property Management für Immobilien eines institutionellen Kunden mit einem Verkehrswert von fast € 1 Mrd.

„Ziel ist es, mit der Expertise von Jörg Heinrich unsere bundesweit flächendeckend aufgestellte Organisation mit über 500 Immobilienkaufleuten und Spezialisten für Vertragsmanagement, Liegenschaftsmanagement, Objektbuchhaltung und Nebenkostenabrechnung ab sofort auch systematisch für die Assetklasse Handelsimmobilien zu nutzen“, kommentiert Marko Bohm, Geschäftsführer für Real Estate Management der STRABAG PFS.

Jörg Heinrich war vor seinem Eintritt bei STRABAG PFS über 15 Jahre in unterschiedlichen Funktionen bei der BNP Paribas Real Estate Property Management GmbH beschäftigt, zuletzt als Bereichsleiter Center Management Deutschland.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.