Stadtwerke Essen AG erweitert Angebot - ab 1. Mai 2009 startet Klaro!-Stromlieferung mit reinem Arbeitspreisprodukt

(PresseBox) ( Essen, )
Neben seiner Position als Essener Erdgas-Grundversorger wird sich das Unternehmen ab 1. Mai 2009 den Herausforderungen des lokalen Strommarktes stellen. Bereits ab Mitte Februar können Stromlieferverträge geschlossen werden - berechnet wird nur der tatsächliche Stromverbrauch.

Ab 1. Mai 2009 können Essener Privathaushalte und Kleingewerbetreibende unter dem Namen Klaro!-Strom von der Stadtwerke Essen AG in Essen Haushaltsstrom beziehen. Die Stadtwerke erschließen damit einen für sie neuen Markt, bauen aber gleichzeitig auf die bekannte und übersichtliche Erdgas-Preissystematik. Auch bei Klaro!-Strom gilt die simple Struktur mit nur einer Preiskomponente: S (ab 750 kWh), M (ab 1.501 kWh) und L (ab 3.001 kWh) - in die sich jeder Kunde je nach Verbrauch selbst einordnen kann.

Nur das zahlen, was man verbraucht.

Anders als beim Erdgas gilt für die Stromkunden eine Ein-Preis-Systematik: Abgerechnet wird nur der reine Arbeitspreis. Ein Grundpreis entfällt komplett, so dass die Kunden ausschließlich ihren tatsächlichen Verbrauch bezahlen. Die Arbeitspreise liegen bei 27,50 Ct/kWh (brutto, Klaro! S), 24,00 Ct/kWh (brutto, Klaro! M) beziehungsweise 22,50 Ct/kWh (brutto, Klaro! L).

"Unsere Kunden sollen nur das bezahlen, was sie verbrauchen. Deshalb haben wir auch keine Wechselboni oder sonstige Vertragsbestandteile, die den Kunden im Endeffekt in den Folgejahren wieder aufgeschlagen werden und die die Kunden am Ende doch mitbezahlen müssen. Wir haben klar und ohne versteckte Kosten gerechnet,"so der Vorstandsvorsitzende Dr. Bernhard Görgens.

Kurze Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen

Neben der neuen Preisstruktur bieten die Stadtwerke ihren Kunden zudem bei den Vertragsbedingungen kurze Laufzeiten und Kündigungsfristen: "Die Mindestvertragslaufzeit und auch die Kündigungsfrist betragen jeweils nur einen Monat. Der Kunde ist also frei in seiner Entscheidung, jederzeit zu wechseln. Ein Ansporn für uns, langfristig ein gutes Produkt anzubieten und ein Zeichen für den Kunden, dass wir den Wunsch von Flexibilität ernst nehmen und ihm nachkommen." so Dietmar Bückemeyer, technischer Vorstand der Stadtwerke Essen AG.

Ende Januar erhalten zunächst alle Klaro!-Erdgas-Kunden erste Informationen zum neuen Stromprodukt. Damit Interessenten schnell und unkompliziert Klaro!-Strom-Kunde werden und ab dem 1. Mai 2009 Klaro!-Strom beziehen können, gibt es ab Februar alle Informationen und Unterlagen zum Ausdrucken dann auch im Internet.

Wechsel ist kinderleicht. Service vor Ort bleibt.

Über die Hotline 0201/800-3333 hinaus, können sich interessierte Essener und Essenerinnen ab Anfang Februar auch persönlich im Kundenzentrum der Stadtwerke Essen AG auf der Rüttenscheider Straße 27-37 informieren. Die Stadtwerke unterstützen ihre Kunden zudem bei dem Wechsel und übernehmen die Kündigung des Stromliefervertrages bei dem bisherigen Stromlieferanten.

Maskottchen Karlo mit neuer Identität

Hinter der Botschaft "Klaro! Der Strom mit Weitblick Ihrer Stadtwerke Essen AG" steht, wie schon beim Klaro!-Erdgas, das Maskottchen der Stadtwerke Essen AG. Der Erdgas-Sympathisant Karlo mit seinen unverwechselbaren "Pommeshaaren" tritt beim Klaro!-Strom als Super-K auf und enthüllt seine zweite Identität: Der Superheld. Mit grün-glitzerndem Superhelden-Anzug und Augenmaske soll er von nun an das neue Stromprodukt bekannt machen und auf witzig-charmante und clevere Art das neue Produkt bei den Essenern bekannt machen. Ab heute ist Strom Klaro!.

Stadtwerke Essen-Card noch dazu

Allen Stromkunden wird die bisher nur den Gas-Kunden angebotene kostenlose Stadtwerke Essen-Card ebenfalls offeriert. Neben tollen Rabatt-Angeboten in und um Essen herum sind für die Inhaber der Karte auch in 2009 wieder viele Sonderaktionen geplant. Die Familie der bisher knapp 30.000 Karteninhaber freut sich auf Zuwachs.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.