Aroundtown more than doubles 2016 revenues and triples the dividend (Buy and 5.90 Euros affirmed)

Frankfurt, (PresseBox) - SRC Research, der bankenunabhängige Analyse-Spezialist für Finanzwerte und Immobilienaktien, veröffentlicht heute ein Update für den Immobilienkonzern AROUNDTOWN Property Holdings PLC, dessen Aktie an der Alternext in Paris und am Open Market in Frankfurt gelistet ist. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Identifikation und Investition in Objekte mit Aufwertungspotential bei bereits erzielbarem Mieteinkommen und verfügt über ein gemischtes Portfolio von rund 6,7 Mrd. Euro, welches sich zu etwa drei Vierteln aus Gewerbeimmobilien (Büro, Hotel, Einzelhandel) und zu etwa einem Viertel aus Wohnimmobilien zusammensetzt, welche indirekt über eine 36% Beteiligung an der ebenfalls börsennotierten Grand City Properties gehalten werden.
Das Unternehmen hat am Freitag seinen 2016 Geschäftsbericht veröffentlicht und konnte mit einem erfolgreichen Jahr überzeugen. Die Zahlen fielen erfreulich aus und lagen leicht über unseren Erwartungen. Die Mieteinnahmen und operativen Erlöse sind um 120% von 125 Mio. Euro auf 274 Mio. Euro angestiegen und waren somit weit über unserer Prognose von 253 Mio. Euro. Den höheren Umsätzen stand ein Rückgang in der Position Veräusserungsgewinne und Neubewertungen entgegen, welche von 878 Mio. Euro in 2015 auf 815 Mio. Euro gefallen ist. Dies war dadurch bedingt, dass in 2016 nicht so hohe Veräusserungsgewinne realisiert werden konnten. Positiv anzumerken ist, dass das wichtigere Neubewertungsergebnis, welches die positive Wertentwicklung durch wertsteigernde Maßnahmen der Gesellschaft widerspiegelt,  um 49 Mio. Euro anstieg. Der operative Gewinn (EBITDA) stieg um 6% auf 1,1 Mrd. Euro, während der Nettogewinn leicht um 2% auf rund 900 Mio. Euro fiel (2015: 921 Mio. Euro), aber sehr nahe an unserer Prognose von 907 Mio. Euro lag.

Der Portfoliowert der Liegenschaften hat sich von 3,6 Mrd. Euro in 2015 auf 6,7 Mrd. Euro fast verdoppelt. Die Verteilung innerhalb des Portfolios hat sich etwas mehr in Richtung Büros verlagert, welche nach Stand Februar bei 54% lag (Dezember 2015: 43%). Der Bereich Einzelhandel liegt derzeit bei 20% und Hotels liegen bei rund 18% des Gesamtvolumens. Auf einer like-for-like Basis hat AT ebenfalls sehr gute Fortschritte im Portfolio gemacht. Die gegenwärtigen Mieteinnahmen stiegen um 4,4% gegenüber dem Vorjahr, während der Leerstand um 3,2% verringert werden konnte. Das Portfolio hat aktuell eine FFO I Run Rate von 230 Mio. Euro. Das Portfolio hat weiterhin ein hohes Upside-Potential, da die aktuelle Run Rate etwa 27% unter dem Marktpotenzial liegt, welches noch durch weitere Vermietungen bzw. die Anhebung von Mieten auf Marktniveau ausgeschöpft werden kann. Diese "stillen Reserven" in Höhe von jährlich rund 103 Mio. Euro auf der Einnahmenseite sind eine gute Basis für weitere Fortschritte in 2017 und den kommenden Jahren. Das immense Wachstum des Portfolios war nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Aktivitäten am Kapitalmarkt möglich. Die Gesellschaft hat rund 2,5 Mrd. Euro an neuem Kapital zu sehr guten Konditionen aufgenommen und war somit der größte europäische Immobilienemittent im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016.

Mit einem starken Jahr 2016 im Rücken wird Aroundtown eine Dividende von 16,3 Cent je Aktie vorschlagen. Dies ist eine deutlich höhere Ausschüttungsquote von 65% des FFO I (nach 30% im Vorjahr) und eine Verdreifachung zu der letztjährigen Ausschüttung von 5,1 Cent. Die Aktie wird immer noch mit einem 15% Abschlag zum EPRA NAV von 5,40 Euro (2015: 3,70 Euro) gehandelt. Wir können keinen gerechtfertigten Grund hierfür erkennen und erwarten, dass die Aktie ihre positive Kursperformance seit Jahresbeginn fortsetzen wird, die auch von der auskömmlichen Dividendenrendite von gegenwärtig 3,6% gestützt wird. Wir erwarten zudem ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr und haben entsprechend unsere Gewinnerwartungen für 2017 und die kommenden Jahre erhöht. Wir bestätigen klar unser Kursziel von 5,90 Euro und behalten ebenso unsere Kaufempfehlung mit dem Rating Buy. Für Ihre Fragen zu diesem Aroundtown Update stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

English text about AROUNDTOWN:

Today, SRC Research, the bank-independent analysts’ house for financial and real estate stocks, publishes an update regarding real estate property player AROUNDTOWN Property Holdings PLC which is listed on the Paris Alternext and the Frankfurt Open Market. The company specialized in identifying and investing in value-add and income generating properties and has a mixed use portfolio of about Euro 6.7bn Euro which comprises commercial real estate (office, hotel, retail) by about 75% and residential real estate for the remaining part which is indirectly held via a 36% stake in the likewise publicly listed entity Grand City Properties.

Last Friday, Aroundtown released its 2016 annual report reflecting a successful year. The numbers were good and all in all slightly above our expectations. The rental and operating income grew by almost 120% from Euro 125m to Euro 274m and ended up well above our expectations of Euro 253m. The strong revenues were slightly offset by a decrease in capital gains, property revaluation and others, which declined from Euro 878m in 2015 to Euro 815m, as capital gains were not realized in the same amount as last year. On a positive note however, the more important component of that position, revaluation gains, even increased by Euro 49m, reflecting positive value changes from value-add measurements by AT. Operating EBITDA profit was at Euro 1.1bn, a 6% increase over 2015 while net profit slightly came down 2% to about Euro 900m (2015: Euro 921m). This was pretty much in-line with our projection of Euro 907m. The decrease in net profit derives from the higher financing expenses and other financial results as AT took on a lot of debt over the course of 2016.

Total property portfolio almost doubled from Euro 3.6bn last year to Euro 6.7bn. Within the portfolio, the allocation shifted more towards office assets, which are at 54% as of February 2017 (December 2015: 43%) whereas retail is at 20% and hotels are at 18% respectively. On a like-for-like basis AT also made great progress. In place rents significantly increased by 4.4% while the vacancy was lowered by 3.2%. The current portfolio has a FFO I run rate as of February of Euro 230m. The portfolio furthermore has a roughly 27% upside potential (Euro 103m per year) as the current run rate is not at an annualized market rent level of the property portfolio yet. With these hidden reserves in mind we can expect more progress to come in 2017 and the following years. The immense portfolio growth was possible due to a strong presence at the capital markets. The company raised a total of Euro 2.5bn in new capital at very favourable conditions and was the largest European real estate issuer in 2016.

With a strong year 2016 in the bag, AT proposes a much higher dividend of 16.3 Cents per share. That represents a 65% payout of the FFO I, after 30% payout in 2015. The dividend payment triples compared to last year’s 5.1 Cents dividend. The stock is still trading at a 15% discount to the EPRA NAV, which increased to Euro 5.40 per share, from Euro 3.70 last year. We see no apparent reason for that discount and believe the stock should continue the sound performance since the beginning of the year, which is fostered by a sufficient dividend yield of 3.6% at present. We further expect another successful year 2017 and lifted our P&L forecast for 2017 and coming years accordingly.  We confirm our Euro 5.90 target price and also clearly maintain our Buy recommendation. For any queries regarding this Aroundtown update please do not hesitate to contact us.

Press releases you might also be interested in

Subscribe for news

The subscribtion service of the PresseBox informs you about press information of a certain topic by your choice at a choosen time. Please enter your email address to receive the email with the press releases.

An error occurred!

Thank you! You will receive a confirmation email within a few minutes.


I want to subscribe to the gratis press mail and have read and accepted the conditions.