Sony auf der Bildungsmesse 2003

(PresseBox) ( , )
Audio-, Video- und Informationstechnologien zum Lehren und Lernen in Halle 8, Stand 8-305.

Koeln, im Maerz 2003 ‹ Sony Business Europe (D) praesentiert auf der Bildungsmesse 2003 in Nuernberg vom 31. Maerz bis zum 4. April 2003 innovative Loesungen fuer Schulen, Akademien und Universitaeten. Neben vielen Beispielen aus dem umfangreichen Portfolio steht das Komplettpaket "Interaktives Unterrichtssystem" im Mittelpunkt des Messeauftritts, eine raffinierte Kombination aus Projektor und Whiteboard plus Zubehoer.

Innovationen im Klassenzimmer

Damit im Schulalltag die Informations- und Kommunikationsmoeglichkeiten optimal genutzt werden koennen, sind Loesungen gefragt, die fuer den Unterricht sinnvolle Audio-, Video- und Datenquellen reibungslos miteinander verbinden. Mit der Kombination "Interaktives Unterrichtssystem" stellt Sony auf der Messe erstmals ein derartiges Komplettpaket, bestehend aus LCD-Projektor VPL-CS5 oder VPL-CX5, Interactive Whiteboard (IWB) mit Stiftadaptern und Loeschgeraet (Eraser) sowie Stereo-Lautsprecher-Set, vor. Mit diesem System wird der Unterricht zum Ereignis ­ Schueler und Studenten lassen sich bereitwilliger in den Unterricht einbinden, zu mehr Kreativitaet anregen und letztlich zu besseren Ergebnissen fuehren.

Um den Bildungsinstituten einen stoerungsfreien Betrieb zu garantieren, bietet Sony im Paket den 3-Jahres PrimeSupport-Vertrag an. Neben einem Telefonsupport stehen dabei eine Reparatur oder der Ersatz fehlerhafter Ausruestung innerhalb von zehn Werktagen sowie Leihgeraete zur Verfuegung. Aus dem umfangreichen Portfolio der Bildkommunikation stellt Sony auf der Messe zudem viele weitere interessante Loesungen fuer das Bildungswesen vor:

Projektoren fuer flexiblen Unterricht

Zum Anzeigen grosser farbiger Bilder auf einer fuer alle sichtbaren Leinwand bieten Projektoren ein perfektes Medium. Durch die Projektion von Multimedia-Inhalten aus praktisch jeder Quelle koennen Lehrer Material aus Geraeten wie PCs, Laptops, DVDs, Video-Recordern oder digitalen Kameras vortragen. Unterrichtsvortraege werden somit fuer alle Beteiligten interaktiver und interessanter. Zudem bieten Projektoren mit Netzwerkanschluss die Moeglichkeit, das Internet sinnvoll ins Klassenzimmer zu bringen.

Bildkommunikation mit Videokonferenz

Fernlerngaenge, Unterrichtsstunden mit externen Dozenten oder auch nur die Uebertragung von Bilddaten an einen anderen Ort uebernehmen Videokonferenzen. Kameras und Zubehoer fuer professionelle Konferenzen runden dieses wichtige Kommunikationssystem ab.

Grosse Plasmabildschirme

Flachbildschirme mit bis zu 127 cm (50 Zoll) Diagonale unterstreichen Lerninhalte. Solche Informationsanzeigen lassen sich ebenfalls mit einem Netzwerk verbinden, um die Informationen in jeden Raum zu uebermitteln.

Gut kombiniert ­ die VAIO-Familie

Mit Laptops aus der VAIO-Familie gehoert der Unterricht am Overhead-Projektor der Vergangenheit an. Selbst gestaltete Folien ueber PowerPoint koennen direkt im Unterricht bearbeitet oder an die Wand projiziert werden. Zudem lassen sich andere Multimedia-Geraete wie Digitalkameras oder Projektoren ueber das Laptop miteinander kombinieren. Auf diese Weise wird es noch einfacher, den Unterricht mit passenden Audio- und Videobeitraegen zu unterstuetzen.

Digitale Bilder fuer bewegten Unterricht

Exkursionen, Schauspielauffuehrungen oder Elternversammlungen lassen sich mit den Sony-Geraeten aufnehmen und dokumentieren. Die benutzerfreundlichen Produkte von Sony regen dabei ebenfalls die Kreativitaet der Schueler oder Studenten an und setzen Potenziale frei.

Weitere Informationen: www.sonybiz.net und www.profil-marketing.com
Telefonnummer fuer Leseranfragen: 0800-086 92 86
Faxnummer fuer Leseranfragen: 0800-086 92 92

SONY Deutschland GmbH
Press & Information
Hugo-Eckener-Str. 20
50829 Koeln
Bodo Gebhardt
Tel.: (0221) 537-1824
Fax: (0221) 537-6197
bodo.gebhardt@eu.sony.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.