Freie Wahl für Hobbyfilmer: Sieben neue Camcorder für Videos in Standardauflösung

(PresseBox) ( Berlin, )
Pünktlich zum Jahresbeginn präsentiert Sony sieben Camcorder für Videoaufnahmen in Standard Definition. Hobbyfilmer haben auch in 2009 die Wahl zwischen verschiedenen Speichermedien. Ob Festplatte, DVD oder Flash-Speicher - die neuen Modelle decken alle Ansprüche an eine hochwertige, leistungsstarke und preiswerte Videokamera ab. Das neue Objektiv mit 60fach optischem Zoom wird Filmliebhaber ebenso begeistern wie die riesigen Speicherkapazitäten mit bis zu 80 Gigabyte.

Die neuen SD HANDYCAM Modelle erfüllen alle Erwartungen an eine bestmögliche Bildqualität, eine intuitive Bedienung und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch in 2009 können Hobbyfilmer flexibel zwischen verschiedenen Speichermedien wählen. Alle Modelle verfügen über mindestens zwei optionale Speichermöglichkeiten: So bieten die Festplatten- und DVDCamcorder zusätzlich einen Memory Stick Duo Slot an, die Flash- Modelle neben dem Memory Stick Duo Slot als weitere Option einen integrierten Speicher.

Rekordverdächtig: Objektiv mit 60fach optischem Zoom

Alle sieben HANDYCAM Modelle sind mit einem Carl Zeiss Vario- Tessar-Objektiv ausgestattet. Bis auf die DCR-SR77E besitzen die neuen Camcorder einen 60fach optischen Zoom der im 16:9 Videomodus einen fast unglaublichen Brennweitenbereich von 39 bis 2340 Millimeter (im Vergleich zum Kleinbildformat) ermöglicht. Bei Aufnahmen im 4:3 Format verschiebt sich dieser Bereich auf eine Spanne von 44 bis 2640 Millimeter. Eine HANDYCAM mit einem größeren Zoom hat es nie zuvor gegeben - Sonys neuen SD Camcordern entgeht quasi nichts, was sich in der Ferne entdecken lässt.

Außerdem sind alle neuen Modelle mit einem 2,7 Zoll (6,86 Zentimeter) großen 16:9 LCD-Display, einer 16:9 Aufnahmefunktion, der Suchfunktion "Face Index" sowie der "Quick-On" Funktion für einen Schnellstart des Camcorders ausgestattet.

Die Qualität der Aufnahmen wird durch einen elektronischen Bildstabilisator erhöht - der so genannte SteadyShot wirkt Verwacklungsunschärfen entgegen. Für die weitere Bearbeitung der Aufnahmen an einem Computer verfügen alle Camcorder über einen USB-Ausgang.

Flash-Camcorder: Leicht und stylisch in zwei Variationen

In den Disziplinen Kompaktheit und Leichtigkeit kann es mit der neuen SX-Serie keine HANDYCAM aufnehmen. Memory Stick Modelle erlauben besonders handliche Gehäuse-Konstruktionen - dies beweisen auch die DCR-SX30E und die SX50E mit nur 280 Gramm (inkl. Akku). Als optionale Speicherreserven stehen neben dem Memory Stick Duo Slot ein vier Gigabyte (SX30E) bzw. ein 16 Gigabyte (SX50E) großer interner Speicher zur Verfügung.

Auch in Sachen Style-Faktor hat die neue SX-Serie die Nase ganz weit vorn: Die SX30E ist wahlweise in den Farben Silber, Blau und Rot erhältlich, ihre große Schwester in klassisch edlem Silber.

Festplatten-Camcorder: Filmen ohne Speichersorgen

Wer nicht mit Wechselmedien hantieren möchte und eine größtmögliche Aufnahmezeit wünscht, sollte auf Camcorder mit eingebauter Festplatte setzen. Sony stellt mit der SR-Serie gleich drei neue Modelle mit Standardauflösung vor: Die DCR-SR37E speichert auf ihrer 60 Gigabyte großen Festplatte bis zu 45 Stunden Videomaterial im LPModus. Über eine noch höhere Kapazität verfügt die SR57E, ihre 80 Gigabyte Festplatte lässt Raum für Aufnahmen von bis zu 61 Stunden (LP-Qualität). Den gleichen Speicherumfang weist auch das Top- Modell dieser Kategorie auf, die DCR-SR77E. Zusätzlich lassen sich Filme und Fotos auch auf einem Memory Stick PRO Duo abspeichern.

Als einziges Modell besitzt die SR77E ein Carl Zeiss Vario-Tessar- Objektiv mit 25fach optischem Zoom und einem Brennweitenbereich von 41 bis 1189 Millimetern (16:9 Format) bzw. 43 bis 1075 Millimetern (4:3 Format). Zusätzlich können mit der HANDYCAM Fotos mit einem Megapixel (1152x864) aufgenommen werden. Sowohl die SR57E und die SR77E zeichnen den Ton in 5.1 Dolby Digital auf.

DVD-Camcorder: von der Kamera direkt in den Player

Auch Liebhaber von DVD-Camcordern bedient Sony mit zwei neuen Modellen. Die umfangreicher ausgestattete DCR-DVD450E unterscheidet sich hierbei von der DVD150E in zwei Merkmalen: Sie verfügt zusätzlich über einen 16 Gigabyte großen internen Speicher und zeichnet den Ton statt in Stereo in 5.1 Dolby Digital auf.

Beide Modelle verwenden DVDs mit acht Zentimeter Durchmesser.
Hierbei können Rohlinge der Formate DVD-R/-RW, DVD+RW sowie DVD+R/DL verwendet werden. Im LP-Modus genügt eine einseitige DVD für Aufnahmen von bis zu 60 Minuten. Bespielte und finalisierte DVDs können ohne weitere Bearbeitung von jedem handelsüblichen DVD-Player wiedergegeben werden.

Ebenso wie die Festplatten-Modelle können beide DVD-Camcorder Videos und Fotos auch auf einem Memory Stick Pro Duo speichern.

Praktisches Zubehör und One-Touch-DVD-Erstellung

Eine Reihe von Tragetaschen in verschiedenen Farben und optionale Ersatzbatterien erhöhen den Komfort beim Filmen. Eine perfekte Ergänzung zu den Modellen der SX- und SR-Serie ist auch der neue mobile DVD-Brenner VDR-P1 "DVDirect Express". Er lässt sich per USB an die HANDYCAM anschließen und liest per Knopfdruck die gespeicherten Aufnahmen aus. Der kompakte Brenner erstellt in weniger als 20 Minuten eine Video-DVD mit den Aufnahmen eines Urlaubstages, einer Party oder einer Familienfeier.

Verfügbarkeit und Preise neue SD HANDYCAM Modelle

Verfügbarkeit: ab Februar 2009
Unverbindliche Preisempfehlung Sony DCR-SX30E: 299 Euro
Unverbindliche Preisempfehlung Sony DCR-SX50E: 379 Euro
Unverbindliche Preisempfehlung Sony DCR-SR37E: 399 Euro
Unverbindliche Preisempfehlung Sony DCR-SR57E: 449 Euro
Unverbindliche Preisempfehlung Sony DCR-SR77E: 499 Euro
Unverbindliche Preisempfehlung Sony DCR-DVD150E: 349 Euro
Unverbindliche Preisempfehlung Sony DCR-DVD450E: 429 Euro

Unverbindliche Preisempfehlungen optionales Zubehör

Verfügbarkeit: ab Februar 2009
DVD-Brenner VDR-P1 "DVDirect Express": 129 Euro
Kameratasche LCS-BBD (Schwarz, Blau, Rot, Silber): 20 Euro
Weitwinkel-End-Vorsatz HG-Type HD VCL-HGE07A: 100 Euro

Umweltinformationen

Sony unterzieht die Herstellung sowie alle betrieblichen und geschäftlichen Abläufe einer permanenten Kontrolle, um sicherzustellen, dass Produkte umweltfreundlich entwickelt und hergestellt werden. Dieser als "3P" bezeichnete Ansatz steht für Produkt, Prozess und Planet.

Produkt

Halogenierte Materialien können bei unsachgemäßer Entsorgung ein Risiko für die Umwelt darstellen. Um dieses Risiko zu minimieren, enthalten bestimmte Platinen halogenfreie Flammhemmer.

Prozess

Um Papier zu sparen, wird die ausführliche Bedienungsanleitung auf CD-ROM ausgeliefert. Die Verpackung besteht zu 100 Prozent aus recyceltem Papier. Die Druckfarbe des Kartons basiert auf pflanzlichem Öl und ist frei von flüchtigen organischen Verbindungen.

Planet

Als verantwortungsbewusster Hersteller von Unterhaltungselektronik ist Sony bestrebt, die Umwelt nachhaltig zu schützen und konzentriert sich in diesem Bereich auf drei Kernpunkte:

- Die Reduktion von CO2-Emissionen
- Die Erhöhung des Anteils an erneuerbaren Energien am Energie verbrauch der Produktionsstätten
- Verringerung des Rohstoffverbrauchs der Fabriken und Produktions stätten
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.