Weltweit hohe Teilnehmerzahlen beim klinischen Fortbildungsprogramm von Dentsply Sirona - dreimal so hoch wie vor der Pandemie

(PresseBox) ( Charlotte/Bensheim, )
Dentsply Sirona ist in der Dentalbranche als einer der größten Anbieter eines umfangreichen klinischen Weiterbildungsprogramms anerkannt. Aus- und Weiterbildung sind zentrale Bestandteile der Mission der Dentsply Sirona Akademie, deren Ziel es ist, Zahnärzten, Praxisangestellten und Zahntechnikern aktuelles Fachwissen, Fähigkeiten und Inspirationen zu zahnärztlichen Verfahren und zur neuesten Zahntechnik zu vermitteln, damit sie sich selbst und ihre Praxen bzw. Unternehmen weiterentwickeln können. Im Jahr 2019 haben über 470.000 Zahnärzte und Zahntechniker an fast 15.000 Kursen teilgenommen, die von der Dentsply Sirona Akademie organisiert und von führenden klinischen Experten und Organisationen unterstützt wurden. Als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie hat das Team der Dentsply Sirona Akademie sehr schnell von Präsenzkursen auf Web-Seminare und On-Demand-Learning umgestellt und kurzfristig Angebote zur Ausbildung und Unterstützung in dieser weltweiten Krise gemacht.

Die Statistik beweist es ganz deutlich: Dentsply Sirona ist mit wichtigen Ausbildungsthemen in der Zahnmedizin am Puls der Zeit. Im Jahr 2019 haben über 470.000 Zahnärzte und Zahntechniker aus 97 Ländern an einem oder mehreren Kursen teilgenommen. Mehr als drei Viertel der Teilnehmer waren Zahnärzte, Zahnhygieniker waren zu vier Prozent in den Kursen vertreten, und insgesamt haben fast 20.000 Zahntechniker daran teilgenommen. Ferner ist die Zahl der Studierenden unter den Teilnehmern auf über 41.000 angestiegen. Insgesamt nahmen sie an fast 15.000 Kursen teil, darunter Vorlesungen, Produktschulungen, Train-the-Trainer-Veranstaltungen, Selbstlernkurse, Web-Seminare und Hands-on-Workshops.

COVID-19: Ein Katalysator für die digitale Zahnmedizin und Ausbildung

Aufgrund der COVID-19-Pandemie und in erster Linie wegen der in diesem Zusammenhang gesteigerten Hygieneanforderungen werden derzeit viele traditionelle Workflows und Abläufe in zahnärztlichen Praxen überprüft. Der digitale Workflow und zahnmedizinische Versorgungen in nur einer Sitzung gewinnen dabei zunehmend an Bedeutung, weil auf diese Weise Prozesse mit weniger Kontakten und Kommunikation möglich sind und die Anzahl notwendiger Termine für eine Behandlung reduziert werden kann. Während die Zahnärzte in der Vergangenheit beim Thema digitale Zahnmedizin eher zurückhaltend waren, lernen sie den Mehrwert einer Umstellung auf digitale Lösungen in ihren Praxen jetzt noch stärker zu schätzen.

Dank seiner jahrelangen Marktführerschaft und Innovation im Bereich der digitalen Zahnmedizin bietet Dentsply Sirona modernste digitale Lösungen für vielfältige zahnärztliche Behandlungen an, die immer auch ganz genau auf die aktuellen Bedürfnisse von Zahnärzten und Zahntechnikern abgestimmt sind. Und seit der Einführung des Intraoralscanners Primescan ist das Interesse an digitaler Zahnmedizin auf dem Markt spürbar gestiegen. Dentsply Sirona hat umfassende klinische Aus- und Weiterbildungsprogramme und Ressourcen organisiert, die sich eigens mit der Unterstützung der Kunden während der COVID-19-Pandemie befassen.

Wie in vielen anderen Bereichen der Zahnmedizin auch waren Veranstaltungen zur Aus- und Weiterbildung sowie Praxis-Workshops mit einer persönlichen Teilnahme während des Ausbruchs von COVID-19 auf der ganzen Welt nicht möglich, sodass viele Zahnärzte und Zahntechniker diese Zeit mithilfe der Online-Kurse von Dentsply Sirona zur Verbesserung ihres Fachwissens über verschiedene zahnmedizinische Themen genutzt haben, unter anderem in den Bereichen Infektionsvorbeugung, Endodontie und Implantologie. Seit dem Beginn der Corona-Pandemie haben sich über 377.000 Menschen auf der ganzen Welt in einem Zeitraum von zehn Wochen für insgesamt 636 Live Web-Seminare der Dentsply Sirona Akademie angemeldet. Auch bei den Anmeldungen und Abschlüssen für die On-Demand-Kurse ist ein Zuwachs zu verzeichnen – in diesem Bereich gab es in den letzten Monaten nahezu 10.764 Neuanmeldungen. Die virtuelle Anwesenheit hat Ende April einen Höchststand erreicht und ist seither rückläufig, weil die Zahnärzte und Zahntechniker sich vermehrt um eine Wiederaufnahme ihrer Behandlungen bemühen. Trotzdem bleiben die Aus- und Weiterbildungsangebote von Dentsply Sirona auf einem hohen Niveau. Im Bereich der Web-Seminare pendelt sich die Beteiligung auf einer „neuen Normalhöhe“ von 48 Web-Seminaren pro Woche ein, das sind dreimal so viele Termine wie vor der Pandemie. Die On-Demand-Library zählt inzwischen 154 Kurse.

Die drei zentralen Themen im Programm sind nach wie vor unverändert: Endodontie, Implantologie sowie restaurative Zahnheilkunde, und auch in den Bereichen CAD/CAM, präventive Zahnmedizin sowie Ultraschallausrüstung und Bildgebung gibt es immer noch ein reges Interesse. Allerdings ist insbesondere bei den Kursen zu Hygiene, Infektionsvorbeugung, Risikominimierung und praktische Umsetzung während der COVID-19-Pandemie ein deutlicher Anstieg der Teilnehmerzahlen zu verzeichnen.

Weitere Informationen zu Web-Seminaren und On-Demand-Kursen sind auf der Dentsply Sirona Homepage zu finden: https://www.dentsplysirona.com/education

Dentsply Sirona: den Herausforderungen immer einen Schritt voraus

„Die vergangenen Monate waren nicht einfach, der Umgang mit der Pandemie, der massive Einbruch bei den Behandlungszahlen in der Praxis waren eine enorme Herausforderung“, fasst Dr. Lori Trost, Zahnärztin aus Red Bud, Illinois, USA, zusammen. „Ich konnte die Zeit gut für Fortbildungen nutzen und war vor allem über die sehr frühzeitigen Informationen zu Infektionsschutzmaßnahmen beim Aufbau neuer Praxisprotokolle in den Web-Seminaren und On-Demand-Kursen von Dentsply Sirona mehr als dankbar.“

„Der Beruf des Zahnarztes wird weltweit für sein Engagement zum Erhalt gesunder Zähne und der Patientensicherheit geschätzt. Ebenso wird die Bereitschaft der Vertreter dieses Berufs gewürdigt, sich immer wieder Herausforderungen zu stellen, zu denen auch der Ausbruch von Krankheiten gehört, um auf diese Weise die Volksgesundheit und das Wohlbefinden der Menschen zu unterstützen. Ich bin froh, dass wir uns gemeinsam mit unseren Kunden der aktuellen Pandemie gestellt haben. Wir haben unsere Aufmerksamkeit darauf gerichtet, ihnen hilfreiche klinische Ressourcen zur Verfügung zu stellen, unter anderem in Form eines umfangreichen Online-Seminar-Angebots und mit On-Demand-Kursen“, erklärt Dr. Terri Dolan, Chief Clinical Officer bei Dentsply Sirona. „Die Unterstützung von Zahnmedizinern und Zahntechnikern und die sichere zahnmedizinische Behandlung bleiben ein zentraler Punkt dieser Seminare. Wir verstehen den Einsatz von Technologien zur Aus- und Weiterbildung als großartige Chance, um unsere Kunden zu unterstützen, neue klinische Konzepte einzuführen und Verfahren und Lösungen zu erklären. In Kombination mit unseren führenden Materialien und Technologien stellen diese Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung die entscheidenden Voraussetzungen dar, um Zahnärzte und Zahntechniker in die Lage zu versetzen, die zahnmedizinische Versorgung und Zahngesundheit zu verbessern.“

Zur Entwicklung und Durchführung seiner Kurse arbeitet Dentsply Sirona aktiv mit klinischen und technischen Experten aus allen Bereichen der Branche zusammen. Die Kursinhalte werden in Abstimmung mit den Universitäten und zahnmedizinischen Fakultäten sowie mit zahnmedizinischen Fachverbänden entwickelt, um Zahnärzte und Zahntechniker auf der ganzen Welt zu unterstützen.

DISCLAIMER

Diese Information und alle Anlagen zu dieser Information enthalten "zukunftsgerichtete Aussagen" entsprechend der Bedeutung der Safe Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Derartige Aussagen stellen keine Garantien für zukünftige Ergebnisse dar. Diese zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen den Ansichten und Annahmen hinsichtlich Erwartungen und Prognosen über zukünftige Ereignisse und basieren auf den derzeit verfügbaren Informationen oder Informationen, die zum Datum eines durch Bezugnahme eingeschlossenen Dokuments verfügbar sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen lassen sich üblicherweise an Wörtern wie "können", "könnten", "schätzen", "werden", "glauben", "erwarten", "denken", "beabsichtigen", "annehmen", "planen", "vorhaben", "Zielsetzung", "Prognose" und ähnlichen Wörtern und Ausdrücken erkennen. Dennoch sind diese Wörter nicht die einzige Möglichkeit zur Identifikation solcher Aussagen. Zusätzlich sind alle Aussagen, die sich auf Erwartungen, Prognosen oder andere Beschreibungen zukünftiger Ereignisse oder Begebenheiten beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen zu verstehen und können von zukünftigen Einnahmen, Ausgaben, Margen, Profitabilität, Nettogewinnen (-verlusten), Erträgen je Aktie und anderen Maßeinheiten zur Bewertung von Ergebnissen oder dem operativen Geschäft und dem erwarteten zukünftigen Wachstum unseres Unternehmens handeln. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind inhärent Unsicherheiten, Risiken und Änderungen in den Begebenheiten unterworfen, die sich nur schwer vorhersehen lassen. Für eine detaillierte Betrachtung dieser Risiken, Unsicherheiten und anderer Umstände, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich abweichen, darin enthalten Risiken, die sich u.a. auf andere Faktoren, den Markt für Dentalprodukte und Dienstleistungen, Preise, zukünftige Verkaufszahlen der Produkte des Unternehmens, die Möglichkeit sich verändernder Bedingungen in der Wirtschaft insgesamt, im Markt oder in der Wettbewerbssituation und Abhängigkeiten von Produkten, wichtigen Angestellten, technischen Entwicklungen, gesteigertem Wettbewerb, Marktunsicherheiten, wichtigen Lieferanten, wichtigen Mitgliedern der Geschäftsführung, der Gesetzeslage sowie auf unsere Fähigkeit zur geschäftlichen Integration von Dentsply Sirona, Zukäufen und Verschmelzungen beziehen können, werden die Adressaten dieser Broschüre zu einer sorgfältigen Prüfung und einer genauen Abwägung der verschiedenen von Seiten des Unternehmens gemachten Veröffentlichungen und der von Dentsply Sirona in den öffentlichen Bekanntmachungen, darin enthalten der Geschäftsbericht auf dem Formular 10-K und die Berichte auf den Formularen 10-Q und 8-K, die bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht, SEC) eingereicht werden, aufgerufen.

Die Adressaten werden darauf hingewiesen, dass sie diesen Aussagen kein ungerechtfertigtes Vertrauen schenken sollten, da besagte Aussagen sich nur auf das Datum der jeweiligen Veröffentlichung beziehen. Außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, die hier oder in den Anlagen zu diesem Dokument gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zur Wiedergabe neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse und Entwicklungen anzupassen, die am Datum nach einer solchen Aussage eintreten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.