Hochkarätige internationale Gäste zur NEXT13 erwartet

(PresseBox) ( Berlin, )
.
- Erste TopSprecher heute verkündet
- Die Telekom unterstützt die Konferenz erneut als Main Presenting Partner und kuratiert den Startup Track
- Suche nach den NEXT 100, den TopEntscheidern der Digitalwirtschaft, startet heute
- EarlyBirdTickets nur noch wenige Tage erhältlich

Die Ankündigung erster Sprecher der NEXT Berlin 2013 verheißt eine spannende Trendkonferenz der europäischen Digitalwirtschaft im Frühjahr. Beim Treffen internationaler Größen und digitaler Vordenker am 23. & 24. April im bcc werden unter anderem Jeff Jarvis, Neelie Kroes, Harper Reed und Bryce Roberts Keynotes halten. Die Telekom ist erneut Partner der Konferenz und präsentiert die StartupBühne.

Matthias Schrader, Gründer und CEO von SinnerSchrader sowie Chairman der NEXT Berlin, hat heute erste Sprecher für das Konferenzprogramm 2013 bekanntgegeben, das unter dem Motto "Here be dragons" steht. Welche Innovationen die wirtschaftlichen Entwicklungen Europas in den kommenden Jahren besonders prägen werden, wo Gefahren lauern und welche Chancen es zu nutzen gilt, werden die Teilnehmer der NEXT13 am 23. & 24. April 2013 herausfinden können.

Ein internationales Publikum aus Medienvertretern, MarketingEntscheidern, Business Developern und Strategen, Investoren, etablierten Managern wie jungen Entrepreneuren, Entwicklern, Wissenschaftlern und Kreativen wird sich im Berliner Congress Center (bcc) am Alexanderplatz über digitale Zukunftsvisionen austauschen. Auf drei Bühnen und in zahlreichen Workshops werden Experten ihr Wissen zu digitalen Trends und künftigen Herausforderungen weitergeben, darunter:

- Neelie Kroes. Die VizePräsidentin der EUKommission wird als Verantwortliche für die "Digital Agenda for Europe" auf der NEXT13 sprechen.
- Jeff Jarvis. Der InternetGuru und JournalistikProfessor erregt mit seinen Veröffentlichungen zu Netzkultur und Privatsphäre immer wieder große internationale Aufmerksamkeit, sicher auch auf der NEXT.
- Harper Reed. Barack Obamas CTO für dessen zweiten, stark datengetriebenen Präsidentschaftswahlkampf wird sein enormes Wissen im Bereich "Big Data" ausbreiten.
- Bryce Roberts. Der SeedStageInvestor von der USFirma O'Reilly AlphaTech Ventures wird Startups verraten, worauf es für sie ankommt.

Unter dem Motto "Here be Dragons" werden sich die über hundert Sprecher und rund 2.000 Teilnehmer der NEXT13 in unbekanntes Terrain vorwagen. Dazu sagt NEXTChairman Matthias Schrader, dessen Agentur SinnerSchrader die NEXT Berlin im achten Jahr organisiert: "Ganze Branchen stehen wegen der Digitalisierung enorm unter Druck und werden in den kommenden Jahren noch radikalere Umwälzungen erfahren. Wer die ausschlaggebenden, digitalen Innovationen früh kennt und versteht, kann sie für sich und sein Unternehmen positiv nutzen; kann die Drachen reiten, statt von ihnen verschlungen zu werden."

Die NEXT13 richtet ihr Augenmerk genau auf die Gebiete, die es in den kommenden 12 bis 36 Monaten zu beobachten, zu erforschen und zu erobern gilt: Neue Interfaces revolutionieren unsere Onlinewelt. Technologien werden unsichtbar. Nutzungskontexte gewinnen an Bedeutung. Dinge, Daten und Dienste werden immer smarter. 3DDruck und das MakerMovement führen die Digitalisierung in eine neue Dimension. Vorreiter im Bereich Innovation sind oftmals Startups, die nach dem Erfolg der StartupBühne im Vorjahr nun an beiden Konferenztagen eine Plattform erhalten.

Vormerken: Startups können sich ab Mitte Februar für Pitch auf der NEXT13 bewerben

Auch in diesem Jahr unterstützt die Telekom die NEXT Berlin als starker Partner. Zusammen mit ihrem Inkubator wird die Telekom einen eigenen Track hosten, in dem Startups und für sie relevante Themen eine prominente Bühne bekommen. Ab Mitte Februar können sich Startups auf nextberlin.eu für die Teilnahme am Startup Pitch bewerben. Die Community und eine Fachjury entscheiden, wer es auf die Bühne und ins Finale der NEXT13 schafft.

NEXT 100 - NEXT Berlin und "The Kernel" suchen ab sofort die TopEntscheider der europäischen Digitalwirtschaft

Zusammen mit dem britischen OnlineMagazin "The Kernel", das vor wenigen Wochen ein Berliner Office eröffnet hat, sucht NEXT Berlin die wichtigsten Entscheider der Digitalwirtschaft. Nach dem DeutschlandFokus im Vorjahr wird 2013 die Suche nach den NEXT 100 auf ganz Europa ausgedehnt. Die Community ist aufgerufen, ihre Favoriten auf nextberlin.eu zu nominieren und für sie abzustimmen.

Die NEXT 100 werden durch die CommunityVotes und eine unabhängige Fachjury ermittelt. Sie werden auf kernelmag.com bekanntgegeben und auf die NEXT Berlin eingeladen. Wer die TopEntscheider der europäischen Digitalwirtschaft treffen will, sollte sich also frühzeitig ein Ticket für die NEXT Berlin sichern. Achtung: EarlyBirdTickets sind noch bis Ende der Woche zum Preis von 690 Euro (zzgl. MwSt. und Buchung) auf nextberlin.eu/tickets erhältlich.

Informationen zur NEXT Berlin, Videos von den Talks der VorjahresRedner und das NEXT Blog zu aktuellen Digitaltrends stehen auf nextberlin.eu.

Über NEXT Berlin

Die Konferenz NEXT Berlin hat sich in den vergangenen Jahren als wichtiger Agendasetter für die Themen der digitalen Wirtschaft in Europa etabliert. In Vorträgen und Workshops zu künftigen BusinessTrends inspirieren international renommierte Experten mehr als 2.000 Teilnehmer aus aller Welt. Zum achten Mal richtet die Digitalagentur SinnerSchrader die Konferenz am 23. & 24. April in Berlin aus, erstmals im bcc am Berliner Alexanderplatz. Schwerpunktmäßig wird sich die Konferenz auf zwei Bühnen mit den Themen unsichtbare Technologien, neue Interfaces, mit dem MakerMovement sowie veränderten NutzerKontexten befassen. Startups erhalten auf einem von der Telekom gehosteten Track eine Plattform für ihre Pitches und Themen.

Über Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit mehr als 131 Millionen Mobilfunkkunden sowie 33 Millionen Festnetzund über 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit. Die Deutsche Telekom erschließt konsequent Wachstumsbereiche und entwickelt sich dabei ihrer Unternehmensvision "Meine erste Wahl für vernetztes Leben und Arbeiten" folgend zunehmend zum Multiproduktunternehmen. Neben dem klassischen Anschlussgeschäft liegt der Fokus auf dem Ausbau der bereits in 2010 initiierten Innovationsund Wachstumsbereiche: Mobiles Internet, Vernetztes Zuhause, InternetAngebote, TSystems und CloudDienste sowie Intelligente Netze in den Bereichen Energie, Gesundheit und Automobil.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.