Silicon labs stellt Strom sparendste touch-sense-Mikrocontroller vor

Neue F9xx-MCUs bieten geringsten Stromverbrauch in allen Betriebsmodi und erhöhen die Batterielebensdauer

(PresseBox) ( Austin, Texas, )
Silicon Laboratories Inc. (NASDAQ: SLAB), ein führender Anbieter hochleistungsfähiger Analog-Mixed-Signal-ICs, erweitert seine Ultra-Low-Power-MCU-Reihe F9xx um die branchenweit Strom sparendsten Touch-Sense-MCUs, die kapazitive Berührungssensorik unterstützen. Die Stromaufnahme beträgt bei Berührungsaktivierung nur 1 µA. Zu den Neuerungen der C8051F9xx-Reihe von Silicon Labs zählen F99x-MCUs mit integrierter Berührungssensorik für Mensch-Maschine-Schnittstellen sowie die F98x-MCUs für verbrauchs- und kostensensitive Anwendungen in den Bereichen Home Automation, intelligente Verbrauchszähler, Beleuchtungssteuerungen, Sicherheitssysteme und Spiele.

Wie die anderen Derivate der F9xx-MCUreihe bieten Silicon Labs' neue Ultra-Low-Power-F99x- und F98x-MCUs die niedrigste Stromaufnahme im Aktiv-, Sleep- und Deep-Sleep-Modus. Neben dieser niedrigen Stromaufnahme pro MHz enthalten die Bausteine einen integrierten LDO-Regler (Low Drop-Out), der über den gesamten Betriebsspannungsbereich von 1,8 bis 3,6 V den Strom konstant auf 150 µA/MHz hält. Im Vergleich zu Produkten des Wettbewerbs verringert der LDO-Regler die Energieentnahme der MCU aus der Batterie um 50%. Damit verlängert sich die Batterielebensdauer und prädestiniert die Ultra-Low-Power-F99x- und F98x-MCUs für batteriebetriebene Anwendungen.

"Mit der Einführung unserer neuesten Ultra-Low-Power-MCUs erweitern wir unsere F9xx-Reihe um neue Leistungsmerkmale und Speicheroptionen, um so die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen", erklärte Mark Thompson, Vice President für Embedded-Mixed-Signal-Produkte bei Silicon Labs. ?Als erster Halbleiterhersteller, der bei Touch-Sense-MCUs einen Wakeon-Touch-Stromverbrauch von unter 1 µA erzielt, werden wir mithilfe der Mixed-Signal-Integration auch weiterhin die Grenzen extremer Leistungseffizienz ausreizen."

Die neuen F99x Touch-Sense-MCUs sind Teil der QuickSense®-Bausteinreihe für Mensch-Maschine-Schnittstellen und kombinieren einen Strom sparenden Betrieb mit einer schnellen und genauen kapazitiven Berührungssensorik. Damit wird der rasch wachsende Markt für diese Technologie bedient. Die F99x-Bausteine bieten einen zum Patent angemeldeten, hochauflösenden Kapazitätszu-Digital-Wandler (CDC) mit 40 µs Erfassungszeit. Damit steht die branchenweit schnellste Kapazitiv-Touch-Funktion bereit. Der CDC bietet eine hohe Störimmunität für einen zuverlässigen Betrieb in anspruchsvollen Umgebungen und Konfigurationen, z.B. mit dickeren Laminatauflagen, in störbehafteten Bereichen oder bei Abweichungen in der Leiterplattenfertigung.

Die F99x-MCUs sind mit bis zu 14 kapazitiven Sensoreingängen erhältlich, bieten schnell reagierende Berührungssensorik und können somit herkömmliche mechanische Taster, Slider und Wheels ersetzen. Mit der Kombination aus F99x Ultra-Low-Power-MCUs und Silicon Labs' Si11xx QuickSense Infrarot- und Umgebungslichtsensoren lassen sich innovative ?berührungslose" Näherungssensor-Schnittstellen entwickeln. Damit können Anwender Endprodukte neben der direkten kapazitiven Berührungssteuerung auch über einfache, intuitive Gesten bedienen.

Die neuen F99x- und F98x-MCUs basieren auf einem 8051kompatiblen Core mit 25 MHz Taktfrequenz und Pipelineverarbeitung, Präzisionsoszillator, 12-Bit-A/D-Wandler, Temperatursensor, einer Spannungsreferenz und vier Timern. Die neuen MCUs erweitern die F9xx-Reihe auch um 2-, 4- und 8-KByte-Flash-Optionen. Die Baureihe bietet auch eine Vielzahl stellflächen- und softwarekompatibler Ultra-Low-Power-MCUs mit bis zu 64 KByte Flash. Für mehr Designflexibilität auf der Leiterplatte stehen die F99x- und F98x-MCUs im 24poligen QFN- und 24poligen QSOP-Gehäuse, sowie im neuen, Platz sparenden 20poligen, 3 mm x 3 mm QFN-Gehäuse zur Verfügung, das sich ideal für Anwendungen mit geringem Platzangebot eignet.

Preis und Verfügbarkeit

Muster der neuen F9xx-MCUs sind ab sofort erhältlich. Die Volumenproduktion beginnt im dritten Quartal 2010. Die Preisbildung bei Abnahme von 10.000 Stück beginnt bei 0,85 US-$ pro Baustein.

Die neuen F99x- und F98x-MCUs werden durch das Entwicklungskit C8051F996DK unterstützt (99 US-$), durch die Tochterkarte ToolStick990DC (9,90 US-$) und durch die ToolStick-Programmieradapter (je 69 US-$), die alle drei Gehäuseoptionen bedienen. Das Capacitive-Touch-Slider-Evaluierungskit F990SliderEK (29 US-$) demonstriert die Strom sparenden und robusten Fähigkeiten der F99x-MCUs. QuickSense Studio, eine einfach anwendbare Software-Umgebung, mit der sich berührungsempfindliche Schnittstelle ohne eine einzige Codezeile entwickeln lassen, steht zum Download bereit unter: www.silabs.com/pr/QuickSense.

Weitere Informationen über die F9xx Ultra-Low-Power-MCUs, Muster und Entwicklungstools unter: www.silabs.com/pr/lowpower.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.