PresseBox
Press release BoxID: 44033 (Siemens AG)
  • Siemens AG
  • Wittelsbacherplatz 2
  • 80333 München
  • http://www.siemens.com
  • Contact person
  • Till Moor
  • +49 911 895-7950

Zuwachs bei induktiven Näherungsschaltern

(PresseBox) (Nürnberg, ) SPS/IPC/Drives 2005 Halle 9, Stand 9-310

Siemens Automation and Drives (A&D) erweitert seine Sensorikfamilie mit induktiven Näherungsschaltern um die Baureihe Simatic PXI210 in kleiner Bauform sowie um eine neue Reihe Simatic PXI600 für den Einsatz im Ex-Bereich. Mit 4 Millimetern Durchmesser, einem 5 Millimeter metrischen Gewinde und einer Baulänge von 25 bzw. 38 Millimetern bei der Steckervariante eignen sich die PXI210-Geräte zum Einbau bei sehr eingeschränkten Platzverhältnissen. Die Sensoren erreichen eine Schaltfrequenz von bis zu 3.000 Hz über den gesamten Temperaturbereich und sind damit auch für sehr schnelle Fertigungsprozesse geeignet. Der gegenüber vergleichbaren Produkten erweiterte Temperaturbereich von -25 bis 85 Grad Celsius ermöglicht den Einsatz in Applikationen mit stark schwankenden Temperaturen. Die Näherungsschalter Simatic PXI600 entsprechen der Atex-Sicherheitsanforderung gemäß RL94/9/EG mit den Bauformen M12, M18, M30 und C40S. Die Einsatzgebiete der neuen Reihe sind zum Beispiel in Lackierereien, in der Lebensmittelindustrie und in der Holzverarbeitung. Bei der Steckervariante werden die Geräte zusätzlich mit einer Plastikkappe vor Verschmutzung geschützt. Es gibt Varianten für den Einsatz bei Gas (Zone 2) sowie bei Staub (Zone 22).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.