SEAL Fespa 2008 Fazit: Drei erfolgreiche Tage in Genf

Große Zustimmung zu Neuheiten-Offensive und neuem Standkonzept

(PresseBox) ( AA Raalte, )
Fast 30 Neuheiten auf knapp 140 Quadratmetern, und dennoch eine jederzeit großzügig wirkende, übersichtliche und klare Produktpräsentation: Das moderne, intelligente und luftige SEAL Graphics Standkonzept kam bei Kunden und Geschäftspartnern hervorragend an.

Vor allem aber stießen die neuen Produkte selbst auf eine positive Resonanz. Speziell die im Vorfeld der Messe angekündigte Offensive im Bereich der Inkjet Medien sorgte für eine hohe Besucherfrequenz. Dabei standen drei Kernbereiche im Mittelpunkt des Interesses: die vier Texturen der SEAL Graphics Wallpaper, die sowohl im Transfer- als auch im Direktdruckverfahren bedruckbaren Dye Sub Textilien sowie - passend zum Trendthema ökologische Produktionsverfahren - die zu 100% natürlich abbaubaren Inkjet Solvent Medien aus Baumwolle bzw. Maisfasern.

Zusammen mit den drei ausgestellten Laminatoren, darunter dem neuen 62 Ultra Plus Rollenlaminator und dem innovativen AquaSEAL 60UV Pro Lackiersystem sorgte das SEAL Graphics Fespa Sortiment an den drei Messetagen für weit über 200 neue Kontakte von interessierten Anwendern und Fachhändlern.

"Wir sind mit dem Verlauf der Fespa sehr zufrieden. Sowohl unsere neue Inkjet Produktstrategie als auch die Qualität und Performance der ausgestellten Medien und Textilien wurden von Handel und Anwender überaus positiv bewertet. Diese Reaktionen dokumentieren das attraktive Potential für die Erweiterung der SEAL Graphics Vertriebsstrategie", bestätigt SEAL Marketing Manager Veronique Rossieau.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.