Little Labs veröffentlicht Pepper DI-Box/Re-Amper mit Überblendfunktion

Einzigartiges Werkzeug für Toningenieure und Gitarristen, die Studioeffektgeräte, Bodeneffekte und Gitarren-Equipment miteinander verschalten möchten

(PresseBox) ( Emsbüren, )
Little Labs, Hersteller von innovativen Audiotools aus den USA, gab heute den Beginn der weltweiten Auslieferung des Pepper DI-Box/Re-Ampers mit Überblendfunktion für Effektpedale, Studios und Instrumente bekannt.

Mit seinem neuesten Produkt bleibt Jonathan Little seiner langen Tradition treu und veröffentlicht ein ebenso einzigartiges wie praktisches Werkzeug für professionelle Anwender, welches als Anschlusszentrale für Toningenieure und Gitarristen dient, die Studiogeräte mit Gitarren-Equipment nahtlos und bidirektional verschalten möchten. Egal ob im Studio oder auf der Bühne: mit seinen innovativen Eigenschaften erweist sich Pepper in jeder Phase der Produktion als unverzichtbares Werkzeug.

Eigenschaften:

- Kombination aus DI-Box mit Line- und Mikrofonpegelausgang in herausragender Klangqualität und dem präzisesten Reamping-Gerät mit der einfachsten Bedienung am Markt
- Moderne analoge Transistorschaltung aus Differenzverstärkern in Kombination mit klassischen, UTC-typischen Übertragern mit einer Schirmung aus Mu-Metall auf der Instrumentenseite und dem DI-Ausgang mit Mikrofonpegel, um eine perfekte Klangqualität, vollständige Masseentkopplung und brummfreie Performance zu gewährleisten.
- Zwei Einschleifwege mit Hard-Bypass und Steuermöglichkeit über einen externen Fußschalter: Für Gitarrenpedale mit Instrumentenpegel und für Studioequipment (symmetrisch) mit regelbarem Line-Pegel für Send und Return
- Paralleles Überblenden von Audiosignalen zur Mischung des unbearbeiteten Instrumentensignals mit dem Effektsignal aus Boden- und/oder Studioeffektgeräten für verbessertes Attack und Durchsetzungsvermögen. Das Mischsignal wird am Verstärker- und DI-Ausgang ausgegeben.
- Einzigartige analoge Schaltung zur nominalen Pegelanpassung zwischen Insert-In und Insert-Out - ideal für ein unverfälschtes Reamping.
- Zusätzlicher Line-Ausgang zur Anbindung an weitere Little Labs Produkte wie Redeye 3D oder PCP Instrument Distro fügt zusätzliche Ausgänge für eine Ansteuerung von entfernten Verstärkern über lange Kabelstrecken hinzu.

Das Gerät ist ab sofort erhältlich.

Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 743,- EUR inklusive Mehrwertsteuer.

Little Labs - Professional Audio

Little Labs wurde 1988 von Jonathan Little gegründet und hat sich seitdem zu einem führenden unabhängigen Hersteller professioneller Audiogeräte entwickelt. Das Unternehmen aus Los Angeles produziert professionelle Audiotools, um Toningenieure bei ihrer Suche nach dem optimalen Klangerlebnis für sich und ihre Kunden zu unterstützen. Mit seinen Produkten hat sich Little Labs auf bislang nicht adressierte Audioanwendungen spezialisiert und gibt Toningenieuren innovative Werkzeuge an die Hand, die neue Techniken zur noch tiefgreifenderen Kontrolle des Klangs zur Verfügung stellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.