SCHMIDT® Strömungs-Sensor SS 20.260 in der Prozesstechnik

(PresseBox) ( St. Georgen, )
Der SCHMIDT® Strömungssensor SS 20.260 erweitert das breite Angebot an elektronischen Strömungsmessumformern der Fa. SCHMIDT Technology zur Messung in Luft und Gasen. Für den passgenauen Einbau in Rohre oder Kanäle stehen fünf verschiedene Sensorlängen von 50 mm bis 500 mm zur Auswahl und Dank seiner kompakten, kleinen Bauform kann der Sensor auch dort eingesetzt werden, wo Fühler mit großen Elektronikgehäusen keinen Platz finden. Zwei Diagnose LEDs dienen dem schnellen Erfassen der Betriebszustände "Versorgungsspannung vorhanden" und "Fehler aufgetreten".

Besonders hervorzuheben in dieser günstigen Preisklasse sind die großen Messbereiche von 0 ... 50 m/s für die Strömungsgeschwindigkeit und -20 °C ... +120 °C für die Mediumtemperatur. Um das Sensorelement vor mechanischer Beanspruchung zu schützen und gleichzeitig bestmögliche Strömungsverhältnisse zu schaffen, haben die Konstrukteure eine strömungsoptimierte Kammerkopftechnologie entwickelt.

Angewendet wird der SS 20.260 bereits bei Trocknungsprozessen und der Kühlluftüberwachung in der Solarzellenherstellung, zur Messung der Verbrennungsluft von Industrieöfen sowie der Zu- und Abluftmessung in den Anlagen der Umwelt- und Gebäudetechnik. Darüber hinaus bietet SCHMIDT Technology Anlagenbauern kundenspezifische OEM-Varianten dieses Produktes an. Das auf Wunsch verfügbare Werks-Kalibrierzertifikat bescheinigt die sehr hohe Genauigkeit dieses elektronischen Messinstrumentes.

Wichtigste technische Daten: Eintauchsonde mit angebautem Messumformer. Einsatzbereich: frei strömende und geführte Luft in Rohren von 25 bis 500 mm. Medien: Luft, Stickstoff, Argon und weitere nicht brennbare Gase. Messbereich:0 ... 2,5/10/20/40/50 m/s. Druck: atmosphärisch. Versorgung: 24 VDC / ca 100 mA Ausgang: 0 ... 10 V, (0)4 ... 20 mA linear. Anzeige: 2 Diagnose- LEDs.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.