XMOS stellt Multicore-Mikrocontroller der xCORE-Analog Serie für Industrieanwendungen vor

(PresseBox) ( Bristol und San José, Kalifornien (USA), )
Integrierte Analogfunktionen reduzieren die Zahl benötigter Komponenten, sparen Strom und verbessern die Signalintegrität. Kombination aus analogen und digitalen Schnittstellen, Kommunikation und deterministischer Steuerung in einem einzigen Baustein.

XMOS® stellte heute xCORE-Analog(TM) vor, eine Familie von 6-, 8-, 10-, 12- und 16-Core Multicore- Mikrocontrollern, die speziell für den Einsatz in industriellen Produkten optimiert wurde.

Ausgestattet mit einem integrierten Analog-Digital-Wandler, Power-Management und einer Reihe von Timern werden Bausteine der neuen xCORE-Analog-Serie (oder 'ASerie') in einer Vielzahl industrieller Produkte zum Einsatz kommen, beispielsweise intelligente Schnittstellen, High-Level Sensoren und Aktoren, PLCs, Kommunikationsgeräte und Motorsteuerungen. Entwickler können mit den neuen Multicore- Mikrocontrollern sehr schnell Produkte schaffen und dabei ein Maß an Rechenleistung einsetzen, das exakt zu den Anforderungen passt.

Die Einführung der A-Serie folgt einer Reihe wichtiger Ankündigungen von XMOS in Bezug auf Industrieanwendungen wie etwa die Erweiterung der Funktionen durch industriellen Feldbus, die Vorstellung einer industriellen seriellen Bus-I/O-Karte (ISBUS) für das modulare sliceKIT Entwicklungssystem und die Ankündigung der Zusammenarbeit mit Synapticon im Bereich intelligenter Motorsteuerungen und Roboteranwendungen. Die A-Serie wird von der unternehmenseigenen xSOFTip- Bibliothek mit einer wachsenden Anzahl von Soft-Peripherie-Blöcken unterstützt, die u.a. Funktionen wie Echtzeit-Ethernet, USB oder Human-Machine-Interfaces (HMI) beinhalten.

"Die Integration analoger Funktionen in die deterministische xCORE-Architektur eröffnet jetzt Multicore-Mikrocontroller für eine ganze Reihe von Entwicklern und neuer Anwendungen," kommentierte Nigel Toon, CEO von XMOS. "xCORE Analog kombiniert die besten Zutaten aus Hardware-Integration und Software- Konfigurierbarkeit und bietet einen Grad an Intelligenz und Flexibilität, der weiter über denen traditioneller MCU-Lösungen liegt."

Die A-Serie weist die gleiche Berechenbarkeit, extrem niedrige Latenz und Reaktionsgeschwindigkeit auf wie alle xCORE Multicore Mikrocontroller und empfiehlt sich für Entwickler aller Systeme, die Schnittstellen zu analogen Signalen benötigen.

Wie die bestehende xCORE General-Purpose Serie (L-Serie) sowie die xCORE-USB Serie (U-Serie) wird auch die A-Serie mit dem xTIMEComposer-Studio Toolset konfiguriert und programmiert, ein einfach anzuwendende, C-basierte und zeitgenaue Entwicklungsumgebung die es Entwicklern erlaubt, Schnittstellen zu hunderten unterschiedlicher Sensortypen am Frontend sehr rasch einzurichten.

Die Bausteine der xCORE A-Serie enthalten Analog-Digitalwandler bis zu 8-Kanal, 12-Bit, und 1 MSps, Power-On Reset, Versorgungsspannungsüberwachung (brown out detection) sowie Watchdog-Funktionen, einen integrierten Oszillator, Deep-Sleep- Speicher und integrierte DC/DC-Konverter. Die genannten Features reduzieren die Anzahl der benötigten externen Komponenten und ermöglichen die Verwendung von einfachen zweilagigen Leiterplatten. Mit den Power-Management-Funktionen der Bausteine kann im sleep-mode ein Stromverbrauch von 100 μA erreicht werden. Bausteine der xCORE A-Serie werden in Q2 2013 in Musterstückzahlen verfügbar sein, die Serienproduktion wird in Q4 erwartet. Preise starten bei US$ 4.60 für Stückzahlen größer 25k.

Weitere Informationen unter: www.xmos.com.

Über XMOS

XMOS ist ein junges fabless Halbleiterunternehmen mit Sitz in Bristol, UK. Sein umfangreiches Angebot an xCORE(TM) Multicore-Mikrocontrollern mit Hardware- Response(TM) bietet eine einzigartige Kombination aus parallelem Multitasking und deterministischer Prozessausführung, unterstützt durch eine große Library von software-definierter Peripherie und erlaubt damit die exakte Erfüllung von Designanforderungen. Damit empfehlen sich die xCORE Multicore-Mikrocontroller für anspruchsvolle Anwendungen in Audio-, Automotive-, Unterhaltungselektronik- und Industrieprodukten, bei denen andere Mikrocontroller nur ungenügend performen.

XMOS bietet das xTIMEcomposer(TM) Studio, eine leicht anwendbare Entwicklungsumgebung, die Designs eingebetteter Systeme stark vereinfacht.

Weitere Informationen unter www.xmos.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.