"Mehr als nur fernsehen": Samsung startet integrierte Kampagne zu QLED

Aufwändiger TV-Spot zeigt, wie Samsung QLED die steigenden Nutzeransprüche an Bildqualität, Design und Inhaltsangebot erfüllen will

(PresseBox) ( Schwalbach/Ts., )

TV-Spot zeigt: Samsung QLED adressieren aktuelle TV-Nutzung
Kampagne informiert umfassend über QLED Produktreihe
Online- und Printmaßnahmen begleiten Spot bis zum 15.12.2019


Seit Beginn des Fernsehzeitalters in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat sich das Nutzungsverhalten der Konsumenten verändert. Die Konsumenten erwarten heute eine extrem realistische Bildqualität, hochwertiges Gerätedesign, ein umfangreiches Inhaltsangebot sowie langlebige Produkte. Mit einer aufwändigen Kommunikationskampagne, deren Herzstück ein 30-sekündiger Spot ist, zeigt Samsung, wie die QLED Produktreihe die Ansprüche erfüllen will. Vom 11. November bis zum 15. Dezember 2019 läuft der TVC zur besten Sendezeit auf reichweitenstarken Fernsehkanälen und wird von Online-Bannern, Homepage Takeovers, Social-Media-Maßnahmen, Printanzeigen sowie Advertorials in zielgruppenrelevanten Fachmedien begleitet.  

QLED ist nicht nur eine moderne TV-Technologie von Samsung, sondern auch eine ganze Produktserie, die hohe Nutzeransprüche bedienen kann. Die aktuellen Modelle bieten brillante Bildqualität in 4K und 8K mit „100 Prozent Farbvolumen“¹ und edles Design mit cleveren Ideen wie dem Ambient-Modus. Darüber hinaus stellen sie dank der Integration von Streaming-Funktionen wie der Samsung Sportworld App eine große Inhaltsvielfalt bereit. Mit Burn-In free das TV-Gerät auch noch nach mehreren Jahren nutzen können. Mit seiner aktuellen 360-Grad-Kampagne unter dem Motto „Wir wollen mehr als nur fernsehen“ zeigt Samsung, wie diese vier Produktsäulen der QLED Serie die Bedürfnisse anspruchsvoller Heimkino-Fans abdecken können.

„Unsere Kampagne spiegelt die aktuelle Nutzung und die Erwartungen einer neuen Generation von Nutzern an das Medium Fernsehen: Konsumenten schauen mit ihrem TV heute nicht einfach nur fern. Sie bingewatchen, sie gamen und streamen sogar Live-Sport aus dem Netz. Selbst wenn der Fernseher aus ist, soll er heute Ansprüchen genügen – nämlich am besten dezent verschwinden und sich dem Wohninterieur anpassen. Samsung QLED adressiert diese Wünsche“, sagt Mike Henkelmann, Marketing Director TV & AV bei Samsung Deutschland. Die gewünschte TV-Nutzung zeigt der TV-Spot anhand von Szenen aus den verschiedenen Anwendungsbereichen Video on Demand oder etwa Gaming. Auch der Designaspekt spielt eine Rolle – so stellt der 30-Sekünder exemplarisch unter Beweis, wie sich Samsung QLED mithilfe des Ambient Mode in verschiedenste Wohnumgebungen einfügen: Vor einer Wand fotografiert, reproduziert der TV im Ambient-Modus den Hintergrund und scheint mit diesem zu verschmelzen.

„Unsere Marktforschung² hat ergeben, dass der Fokus auf die vielfältige Mediennutzung weit über Fernsehen hinaus und die sich wandelnden Ansprüche der Konsumenten in vielerlei Hinsicht funktioniert: die Kampagne wirkt identifizierend, spricht emotional an und gefällt, sie involviert und überzeugt aber gleichermaßen auch rational“, so Henkelmann weiter.

Die Kampagnenidee zu „Wir wollen mehr als fernsehen“ stammt aus dem Haus der Agentur CHEIL Germany (Creative Directors Guido Böhn / Vesna Koselj). Die Produktion des TV-Spots übernahm die Firma EASY does it, Regie führte Carlo Oppermann.

Zur Kampagnen-Website gelangen Sie unter folgendem Link: samsung.de/qled2019
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.